Rechtsprechung
   BFH, 09.05.2007 - XI R 52/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,11498
BFH, 09.05.2007 - XI R 52/05 (https://dejure.org/2007,11498)
BFH, Entscheidung vom 09.05.2007 - XI R 52/05 (https://dejure.org/2007,11498)
BFH, Entscheidung vom 09. Mai 2007 - XI R 52/05 (https://dejure.org/2007,11498)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,11498) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • IWW (Kurzinformation)

    Abfindung - Ende eines Dienstverhältnisses beim "Management-Buy-out"

  • IWW (Kurzinformation)

    Abfindung - Ende eines Dienstverhältnisses beim "Management-Buy-out"

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 30.10.2008 - VI R 53/05

    Lohnsteuerpauschalierung für Zukunftssicherungsleistungen - Auflösung und

    Dem entspricht im Grundsatz die mittlerweile ständige Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) zu § 3 Nr. 9 EStG a.F. (vgl. BFH-Urteile vom 2. April 2008 IX R 82/07, BFH/NV 2008, 1325; vom 9. Mai 2007 XI R 52/05, BFH/NV 2007, 1857 zur Auflösung im Falle eines Management buy out; vom 21. Juni 1990 X R 48/86, BFHE 161, 372, BStBl II 1990, 1021 für die Fälle des Betriebsübergangs i.S. des § 613a des Bürgerlichen Gesetzbuches, jeweils m.w.N.).
  • BFH, 02.04.2008 - IX R 82/07

    Abfindung, Auflösung des Arbeitsverhältnisses, Gesellschafter-Geschäftsführer

    Das Dienstverhältnis als Gesellschafter-Geschäftsführer stellt rechtlich und wirtschaftlich betrachtet keine Fortsetzung des früheren Dienstverhältnisses als Angestellter dar (BFH-Urteil vom 9. Mai 2007 XI R 52/05, BFH/NV 2007, 1857).

    Damit hat er wirtschaftlich wie rechtlich eine wesentlich andere Stellung als ein nicht finanziell beteiligter (leitender) Angestellter (s. im Einzelnen BFH-Urteil in BFH/NV 2007, 1857, m.w.N.; s.a. Urteil des Bundesarbeitsgerichts --BAG-- vom 14. Juni 2006 5 AZR 592/05, BAGE 118, 278, Neue Juristische Wochenschrift 2007, 396).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht