Rechtsprechung
   BFH, 09.05.2017 - VIII R 11/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,24974
BFH, 09.05.2017 - VIII R 11/15 (https://dejure.org/2017,24974)
BFH, Entscheidung vom 09.05.2017 - VIII R 11/15 (https://dejure.org/2017,24974)
BFH, Entscheidung vom 09. Mai 2017 - VIII R 11/15 (https://dejure.org/2017,24974)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,24974) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Ausbildung und Verkauf von Blindenführhunden führt zu gewerblichen Einkünften

  • IWW

    § 2 Abs. 1 des Gewerbesteuergesetzes (GewStG), § ... 33 Abs. 1 Satz 1 des Fünften Buchs Sozialgesetzbuch, Art. 20a des Grundgesetzes, § 90a des Bürgerlichen Gesetzbuchs, § 1 des Tierschutzgesetzes, § 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 2 Abs. 1 GewStG, § 15 Abs. 2 des Einkommensteuergesetzes (EStG), § 18 EStG, § 18 Abs. 1 Nr. 1 EStG, Art. 20a GG, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Ausbildung und Verkauf von Blindenführhunden führt zu gewerblichen Einkünften

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 18 Abs 1 Nr 1 S 2 EStG 2009, Art 20a GG, EStG VZ 2011, § 2 Abs 1 GewStG 2002, § 15 Abs 2 EStG 2009
    Ausbildung und Verkauf von Blindenführhunden führt zu gewerblichen Einkünften

  • Jurion

    Ertragsteuerliche Behandlung der Einkünfte aus dem Betrieb einer Blindenführhundeschule; Abgrenzung von Einkünften aus Gewerbebetrieb und sonstiger selbständiger Tätigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 18 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2; GG Art. 20a
    Ausbildung und Verkauf von Blindenführhunden führt zu gewerblichen Einkünften

  • rechtsportal.de

    EStG § 18 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2; GG Art. 20a
    Ertragsteuerliche Behandlung der Einkünfte aus dem Betrieb einer Blindenführhundeschule

  • datenbank.nwb.de

    Ausbildung und Verkauf von Blindenführhunden führt zu gewerblichen Einkünften

Kurzfassungen/Presse (10)

  • IWW (Kurzinformation)

    Umsatzsteuerbefreiung | Ausbildung und Verkauf von Blindenführhunden begründet gewerbliche Tätigkeit

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Ausbildung und Verkauf von Blindenführhunden begründet gewerbliche Tätigkeit

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Gewerbesteuer auch bei Ausbildung und Verkauf von Blindenführhunden

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Blindenführhunde - und die gewerbliche Hundeerziehung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Ausbildung und Verkauf von Blindenführhunden begründet gewerbliche Tätigkeit

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Ausbildung von Blindenführhunden keine freiberufliche Tätigkeit

  • Jurion (Kurzinformation)

    Ausbildung und Verkauf von Blindenführhunden begründet gewerbliche Tätigkeit

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Die Hundeschule ist keine Schule

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 01.08.2017)

    Freie Berufe: Unterricht für Blindenhunde ist Gewerbe

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Die Hundeschule ist keine Schule

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Einkünfte aus Gewerbebetrieb
    Abgrenzung Gewerbebetrieb von selbstständiger Arbeit
    Einzelne Tätigkeiten

Sonstiges (3)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 18 Abs 1 Nr 1 S 2
    Unterrichtende Tätigkeit, Freiberufliche Einkünfte, Gewerbliche Einkünfte

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "§ 15 FAO Selbststudium: Betrieb einer Hunde-"Schule": § 15 oder § 18 EStG?" von Dipl.-Finw. Jens Herkens, original erschienen in: EStB 2017, 453 - 456.

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 258, 119
  • BStBl II 2017, 911



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BFH, 20.11.2018 - VIII R 26/15

    Tätigkeit eines Heileurythmisten als ähnlicher Beruf i.S. von § 18 Abs. 1 Nr. 1

    Zwar ist der Normzweck des § 4 Nr. 14 UStG, der auf die Entlastung der Sozialversicherungsträger von der Umsatzsteuer abstellt und dessen Auslegung auf Unionsrecht beruht, für die ertragsteuerliche Beurteilung der heil- oder heilhilfsberuflichen Tätigkeit i.S. des § 18 Abs. 1 Nr. 1 EStG grundsätzlich ohne Bedeutung (grundlegend BFH-Urteil vom 19. September 2002 IV R 45/00, BFHE 200, 317, BStBl II 2003, 21, m.w.N.; s.a. Senatsurteil vom 9. Mai 2017 VIII R 11/15, BFHE 258, 119, BStBl II 2017, 911).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht