Rechtsprechung
   BFH, 10.04.2019 - XI R 11/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,27958
BFH, 10.04.2019 - XI R 11/17 (https://dejure.org/2019,27958)
BFH, Entscheidung vom 10.04.2019 - XI R 11/17 (https://dejure.org/2019,27958)
BFH, Entscheidung vom 10. April 2019 - XI R 11/17 (https://dejure.org/2019,27958)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,27958) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • openjur.de
  • Bundesfinanzhof

    UStG § 4 Nr 14 Buchst a, UStG § ... 4 Nr 14 Buchst b, UStG § 4 Nr 15, UStG § 4 Nr 15a, UStG § 4 Nr 16 Buchst k, SGB 11 § 18, SGB 11 § 53a, EGRL 112/2006 Art 132 Abs 1 Buchst g, EGRL 112/2006 Art 134, UStG VZ 2012, UStG VZ 2013, UStG VZ 2014
    EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung von Gutachtertätigkeiten im Auftrag des MDK

  • Bundesfinanzhof

    EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung von Gutachtertätigkeiten im Auftrag des MDK

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 4 Nr 14 Buchst a UStG 2005, § 4 Nr 14 Buchst b UStG 2005, § 4 Nr 15 UStG 2005, § 4 Nr 15a UStG 2005, § 4 Nr 16 Buchst k UStG 2005
    EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung von Gutachtertätigkeiten im Auftrag des MDK

  • IWW

    Art. 132 Abs. 1 Buchst. g der Richtlinie 2006/112/EG, Richtlinie 2006/112/EG, §§ 74, 121 Satz 1 der Finanzgerichtsordnung, § ... 1 des Umsatzsteuergesetzes, § 4 UStG, § 44b Abs. 1 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch, § 282 SGB V, § 44b des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch, § 18 des Elften Buches Sozialgesetzbuch, § 53a SGB XI, § 1 Abs. 1 Nr. 1 Satz 1 UStG, § 4 Nr. 14 UStG, § 28 SGB XI, §§ 275, 276 Abs. 6 SGB V, § 18 SGB XI, § 275 Abs. 5 SGB V, § 4 Nr. 16 UStG, § 4 Nr. 15 UStG, § 4 Nr. 15a UStG, § 278 Abs. 2 SGB V, § 46 Abs. 1 Satz 2 SGB XI, Art. 132 der Richtlinie 2006/112/EG, Art. 2 der Richtlinie 2006/112/EG, Art. 134 Buchst. a der Richtlinie 2006/112/EG, Art. 134 Buchst. b der Richtlinie 2006/112/EG, § 1 Abs. 1 des Ersten Buches Sozialgesetzbuch, Art. 132 Abs. 1 Buchst. c der Richtlinie 2006/112/EG, § 18 Abs. 7 Satz 3 SGB XI, § 53a Satz 3 SGB XI, § 281 SGB V, § 275 Abs. 1 bis 3a SGB V, § 281 Abs. 1 Sätze 1 bis 3 SGB V, § 275 Abs. 4 SGB V, § 281 Abs. 1a SGB V, § 281 Abs. 1 Satz 2 SGB V, § 281 Abs. 1 Satz 5 SGB V, § 4 Nr. 16 Satz 2 UStG, § 4 Nr. 25 Satz 2 Buchst. b Doppelbuchst. bb UStG, § 18 Abs. 1 Satz 1 SGB XI, § 53b Abs. 1 Satz 2 SGB XI, § 53b SGB XI

  • rewis.io

    EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung von Gutachtertätigkeiten im Auftrag des MDK

  • degruyter.com(kostenpflichtig, erste Seite frei)

    Steuerbefreiungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung von Gutachtertätigkeiten im Auftrag des MDK

  • rechtsportal.de

    Vorabentscheidungsersuchen an den Gerichtshof der Europäischen Union betreffend die umsatzsteuerliche Behandlung der Erlöse aus der Erstattung von Gutachten zur Pflegebedürftigkeit von Patienten im Auftrag des MDK

  • datenbank.nwb.de

    EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung von Gutachtertätigkeiten im Auftrag des MDK

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Umsatzsteuerpflicht für Gutachtertätigkeit im Auftrag des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) zweifelhaft

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Umsatzsteuerpflicht für Gutachtertätigkeit im Auftrag des MDK zweifelhaft

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Umsatzsteuerpflicht für Gutachtertätigkeit im Auftrag des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) zweifelhaft

  • ecovis.com (Kurzinformation)

    Sind Gutachten im Auftrag des MDK umsatzsteuerpflichtig?

  • datev.de (Kurzinformation)

    Umsatzsteuerpflicht für Gutachtertätigkeit im Auftrag des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) zweifelhaft

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Steuerpflicht von Gutachtertätigkeiten im Auftrag des Medizinischen Diensts der Krankenversicherung (MDK) zweifelhaft

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    EGRL 112/2006 Art 132 Abs 1 Buchst g, SGB 11 § 18, UStG § 4 Nr 15a, UStG § 4 Nr 16
    Steuerfreier Umsatz, Gutachten, Pflege

  • juris (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BStBl II 2019, 683
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 14.01.2020 - IX R 9/18

    Berücksichtigung eines Verlusts aus dem Verzicht auf ein Gesellschafterdarlehen

    Selbst wenn man --entgegen der hier vertretenen Auffassung des FA-- unter Berücksichtigung der von der höchstrichterlichen Rechtsprechung entwickelten Vertrauensschutzregelung (Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 11.07.2017 - IX R 36/15, BFHE 258, 427, BStBl II 2019, 683, Rz 40 ff.) davon ausginge, dass das vom Kläger gewährte Gesellschafterdarlehen als krisenbestimmte --oder jedenfalls als stehen gelassene-- Finanzierungshilfe zu qualifizieren sei (und damit dem Grunde nach zu nachträglichen Anschaffungskosten geführt habe), sei die Darlehensforderung im Zeitpunkt des Verzichts nicht mehr werthaltig gewesen und damit mit 0 EUR zu bewerten gewesen.
  • BFH, 24.02.2021 - XI R 30/20

    Zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung von Gutachtertätigkeiten im Auftrag des

    Mit Beschluss vom 10.04.2019 - XI R 11/17 (BFHE 264, 478, BStBl II 2019, 683) hat der erkennende Senat das Revisionsverfahren ausgesetzt und dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) folgende Fragen zur Vorabentscheidung vorgelegt:.

    Ferner sieht Abschn. B 1 der Richtlinien des Spitzenverbandes Bund der Pflegekassen zur Begutachtung von Pflegebedürftigkeit (Begutachtungsrichtlinien --BRi-- i.d.F. vom 08.06.2009) die Beteiligung von externen Kräften bei der Erstellung von Gutachten des MDK zur Bewältigung von Antragsspitzen und zu speziellen gutachterlichen Fragestellungen vor (vgl. Vorlagebeschluss des Senats in BFHE 264, 478, BStBl II 2019, 683, Rz 47).

    b) Soweit der erkennende Senat mit seinem Vorlagebeschluss in BFHE 264, 478, BStBl II 2019, 683 (Rz 49 ff.) für den Streitfall unionsrechtliche Zweifel am Vorliegen eng mit der Sozialfürsorge und der sozialen Sicherheit verbundener Umsätze äußerte, weil die Klägerin ihre Leistungen nicht an den jeweiligen Hilfsbedürftigen, sondern an den MDK erbracht hat, hat der EuGH mit Urteil Finanzamt D (EU:C:2020:811, Rz 34) darauf geantwortet, dass weder der Wortlaut des Art. 132 Abs. 1 Buchst. g MwStSystRL noch sein Zweck Anhaltspunkte dafür geben, dass von dieser Steuerbefreiung solche Dienstleistungen ausgeschlossen wären, die --ohne unmittelbar an die genannten Personen erbracht zu werden-- für die Umsätze im Bereich der Sozialfürsorge und der sozialen Sicherheit unerlässlich sind.

    c) Auf die weiteren vom Senat formulierten Zweifel am Vorliegen eng mit der Sozialfürsorge und der sozialen Sicherheit verbundener Leistungen (Vorlagebeschluss in BFHE 264, 478, BStBl II 2019, 683, Rz 52) hat der EuGH mit Urteil Finanzamt D (EU:C:2020:811, Rz 40 f.) schließlich geantwortet, aus dem EuGH-Urteil Unterpertinger (EU:C:2003:625) folge nicht, dass "die Erstellung von Gutachten zur Pflegebedürftigkeit einer Person, wie sie im Ausgangsverfahren in Rede stehen, für die Umsätze der betreffenden Kasse im Bereich der Sozialfürsorge und der sozialen Sicherheit nicht unerlässlich und nicht eng damit verbunden wäre".

  • BFH, 21.04.2021 - XI R 31/20

    Zur Steuerbefreiung nach § 4 Nr. 15a UStG und Art. 132 Abs. 1 Buchst. g

    Ebenfalls steuerpflichtig sind allgemeine Geschäftsführungs- und Verwaltungsleistungen (vgl. BFH-Urteile vom 23.07.2009 - V R 93/07, BFHE 226, 435, BStBl II 2015, 735, Rz 34; in BFHE 256, 550; BFH-Beschluss vom 10.04.2019 - XI R 11/17, BFHE 264, 478, BStBl II 2019, 683, Rz 50).
  • BFH, 24.02.2021 - XI R 32/20

    Zur Steuerbefreiung eng mit der Sozialfürsorge verbundener Dienstleistungen im

    aa) Nach der Rechtsprechung des EuGH kann eine eng mit einer begünstigten Tätigkeit verbundene Leistung steuerfrei sein, wenn die Haupttätigkeit selbst eine befreite Tätigkeit ist und sowohl die Haupttätigkeit als auch die damit eng verbundene Leistung von einer der in Art. 132 Abs. 1 Buchst. g MwStSystRL genannten Einrichtungen erbracht werden (vgl. EuGH-Urteile Kinderopvang Enschede vom 09.02.2006 - C-415/04, EU:C:2006:95, Rz 21, 22; Horizon College vom 14.06.2007 - C-434/05, EU:C:2007:343, Rz 34, 36; s.a. BFH-Beschluss vom 10.04.2019 - XI R 11/17, BFHE 264, 478, BStBl II 2019, 683, Rz 42).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht