Rechtsprechung
   BFH, 10.05.1993 - I R 137/90   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,12315
BFH, 10.05.1993 - I R 137/90 (https://dejure.org/1993,12315)
BFH, Entscheidung vom 10.05.1993 - I R 137/90 (https://dejure.org/1993,12315)
BFH, Entscheidung vom 10. Mai 1993 - I R 137/90 (https://dejure.org/1993,12315)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,12315) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Rechtsschutzbedürfnis für einen Antrag auf Festsetzung des Streitwerts eines Revisionsverfahrens

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 25.08.2006 - V E 6/05

    NZB; Streitwert

    Der Streitwert eines Zwischenurteils, das über den Steueranspruch im Ganzen befindet, entspricht dem Streitwert des Endurteils (BFH-Urteil vom 25. November 1987 I R 182/83, BFH/NV 1988, 786; BFH-Beschlüsse vom 10. Mai 1993 I R 137/90, BFH/NV 1994, 55; vom 29. September 2004 X E 3/04, BFH/NV 2005, 235).
  • BFH, 29.09.2004 - X E 3/04

    Zwischenurteil; gewerblicher Wertpapierhandel; Streitwert

    Der Streitwert eines Zwischenurteils, das über den Steueranspruch im Ganzen befindet, entspricht dem Streitwert des Endurteils (BFH-Entscheidungen vom 25. November 1987 I R 182/83, BFH/NV 1988, 786, unter 1.b, und vom 10. Mai 1993 I R 137/90, BFH/NV 1994, 55).
  • FG Düsseldorf, 20.03.2017 - 14 K 2779/14

    Anforderungen an die Festsetzung des Streitwertes im finanzgerichtlichen

    Hierdurch lässt sich die Bedeutung der Sache für die Klägerin im Zusammenhang mit den ihr bis 2007 jährlich zugeflossenen Gewerbesteuereinnahmen (221.473 Euro) hinreichend bemessen (vgl. BFH-Beschluss vom 10.05.1993 I R 137/90, BFH/NV 1994, 55; Brandis in Tipke/Kruse, AO/FGO, Vorbm. zu §§ 135 bis 149 FGO, Tz. 103, Stichwort "Zerlegungs- und Zuteilungsverfahren" m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht