Rechtsprechung
   BFH, 10.06.2009 - I R 67/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,1587
BFH, 10.06.2009 - I R 67/08 (https://dejure.org/2009,1587)
BFH, Entscheidung vom 10.06.2009 - I R 67/08 (https://dejure.org/2009,1587)
BFH, Entscheidung vom 10. Juni 2009 - I R 67/08 (https://dejure.org/2009,1587)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,1587) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    EStG § 6 Abs. 1 Nr. 2; HGB § 253 Abs. 1 Satz 1

  • IWW
  • openjur.de

    Anschaffungskosten eines Rückdeckungsanspruchs aus einer Kapitallebensversicherung mit Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

  • Simons & Moll-Simons

    EStG § 6 Abs. 1 Nr. 2; HGB § 253 Abs. 1 Satz 1

  • Judicialis

    Anschaffungskosten eines Rückdeckungsanspruchs aus einer Kapitallebensversicherung mit Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

  • Betriebs-Berater

    Anschaffungskosten eines Rückdeckungsanspruchs aus einer Kapitallebensversicherung mit BUZ

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anspruch eines Arbeitgebers auf Rückdeckung einer Pensionsverpflichtung; Bemessung des Abzinsungssatzes bei der Aktivierung eines Rückdeckungsanspruchs aus einer Kapitallebensversicherung

  • datenbank.nwb.de

    Anschaffungskosten eines Rückdeckungsanspruchs aus einer Kapitallebensversicherung mit Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Anschaffungskosten eines Rückdeckungsanspruchs

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Anspruch eines Arbeitgebers auf Rückdeckung einer Pensionsverpflichtung; Bemessung des Abzinsungssatzes bei der Aktivierung eines Rückdeckungsanspruchs aus einer Kapitallebensversicherung

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Anspruch aus Rückdeckungsversicherung ist einheitlich zu bewerten

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Bewertung von Rückdeckungsanspruch aus Lebens-BU-Kombiversicherung

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Zinsfuß zur Berechnung des Aktivwerts einer Rückdeckungsversicherung muss für Haupt- und Nebenversicherung einheitlich sein

Sonstiges (2)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BFH vom 10.06.2009, Az.: I R 67/08 (Anschaffungskosten eines Rückdeckungsanspruchs aus einer Kapitallebensversicherung mit BUZ)" von RA Heinz-Josef Heger, original erschienen in: BB 2009, 2249 - 2250.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zur Entscheidung des BFH vom 10.06.2009, Az.: I R 67/08 (Aktivierung von Ansprüchen aus einer Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung)" von Vors. RiFG Anton Siebenhüter, original erschienen in: EStB 2009, 378.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 226, 43
  • BB 2009, 2249
  • BB 2010, 754
  • DB 2009, 2184
  • BStBl II 2009, 32
  • BStBl II 2010, 32
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 03.03.2011 - IV R 45/08

    Ansprüche und Verpflichtungen einer Personenhandelsgesellschaft aus einer von ihr

    Da der als Anschaffungskosten zu aktivierenden verzinslichen Ansammlung der geleisteten Sparbeiträge das geschäftsplanmäßige Deckungskapital entspricht, hat die Klägerin ihre Forderung gegen die Versicherung zu den jeweiligen Bilanzstichtagen in dieser Höhe zu aktivieren (vgl. BFH-Urteile vom 25. Februar 2004 I R 54/02, BFHE 205, 434, BStBl II 2004, 654, und vom 10. Juni 2009 I R 67/08, BFHE 226, 43, BStBl II 2010, 32).
  • BFH, 12.12.2017 - VIII R 9/14

    Zur Anwendung von § 4 Abs. 3 Satz 4 EStG auf den Erwerb einer

    des Handelsgesetzbuchs --HGB--: BFH-Urteile vom 10. Juni 2009 I R 67/08, BFHE 226, 43, BStBl II 2010, 32; in BFHE 205, 434, BStBl II 2004, 654; vom 25. Februar 2004 I R 8/03, BFH/NV 2004, 1234; vom 9. August 2006 I R 11/06, BFHE 214, 513, BStBl II 2006, 762; vgl. auch Korn/Strahl in Korn, § 6 EStG Rz 216; MünchKommHGB/ Reiner/Haußer, 3. Aufl., § 266 Rz 75; Marx/Dallmann in Baetge/ Kirsch/Thiele, Bilanzrecht, § 266 HGB Rz 84) und nicht zum (nicht abnutzbaren) Anlagevermögen gehört (so aber Wichmann, Betriebs-Berater 1989, 1228; Otto in Blomeyer/Rolfs/Otto, Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung, 5. Aufl., StR A Rz 59; Höfer in Höfer/Veit/Verhuven, Betriebsrentenrecht --BetrAVG--, Band II, Kap. 6 Rz 37; Dusemond/ Heusinger-Lange/Knop in Küting/Weber, Handbuch der Rechnungslegung-Einzelabschluss, 5. Aufl., § 266 HGB Rz 61; Kanzler in Herrmann/Heuer/Raupach, § 4 EStG Rz 629).
  • FG München, 13.03.2017 - 7 K 1620/14

    Pensionsverpflichtung, Rückdeckungsversicherung, Pensionsrückstellung,

    Der BFH habe erstmals mit Urteil vom 10. Juni 2009 I R 67/08, BStBl II 2010, 32 einen Fall zu einer Kapitallebensversicherung in Kombination mit der Berufsunfähigkeit entschieden.

    Zu Unrecht bringt die Klägerin vor, dass die Frage der Anschaffungskosten eines Rückdeckungsanspruchs aus einer Kapitallebensversicherung in Kombination mit einer BUZ erstmals im BFH-Urteil vom 10. Juni 2009 I R 67/08, BStBl II 2010, 32 entschieden worden sei und bis zu diesem Urteil man nicht habe davon ausgehen können, dass dieser Fall ebenso zu beurteilen sei wie die Bilanzierung eines Rückdeckungsanspruchs aus einer Kapitallebensversicherung ohne BUZ.

    Demgemäß bestätigt das BFH-Urteil vom 10. Juni 2009 I R 67/08 nur die bisherigen Grundsätze und stellt klar, dass eine BUZ einen unselbständigen Teil des einheitlichen Versicherungsverhältnisses, bestehend aus Kapitallebensversicherung in Kombination mit einer BUZ, bildet und sich insoweit von einer selbstständigen BUZ unterscheidet.

  • FG Berlin-Brandenburg, 12.01.2010 - 6 K 11136/07

    Finanzierbarkeit einer Pensionszusage - Annahme einer gesellschaftsrechtlich

    26 b) Besteht die Pensionszusage - wie im Streitfall - aus einer Alterszusage, einer Invaliden- sowie einer Hinterbliebenenversorgungszusage, ist die Finanzierbarkeit für jeden einzelnen Versorgungsteil gesondert zu prüfen, weil es sich hierbei - im Gegensatz zu einer Rückdeckungsversicherung, die eine Kapitallebensversicherung mit einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung kombiniert (BFH, Urteil vom 10. Juni 2009 I R 67/08, BFH/NV 2009, 1868) - nicht um ein einheitliches Wirtschaftsgut handelt (BFH, Urteil vom BFH, Urteil vom 08. November 2000 I R 70/99, BStBl. II 2005, 653, mit weiteren Nachweisen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht