Rechtsprechung
   BFH, 11.02.2015 - VIII R 4/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,12705
BFH, 11.02.2015 - VIII R 4/12 (https://dejure.org/2015,12705)
BFH, Entscheidung vom 11.02.2015 - VIII R 4/12 (https://dejure.org/2015,12705)
BFH, Entscheidung vom 11. Februar 2015 - VIII R 4/12 (https://dejure.org/2015,12705)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,12705) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    Besteuerung einer Entschädigungszahlung für entgehende Einnahmen aus Genussrechten

  • IWW

    § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 des Einkommensteuergesetzes, § ... 23 EStG, § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 5 EStG, § 127 der Finanzgerichtsordnung (FGO), §§ 121, 100 FGO, § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 FGO, § 19 EStG, § 24 Nr. 1 Buchst. a EStG, § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG, § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 EStG, §§ 13 bis 23 EStG, § 20 Abs. 1, 2 EStG, § 34 EStG, § 34 Abs. 1 EStG, § 135 Abs. 1 FGO

  • Bundesfinanzhof

    EStG § 24 Nr 1 Buchst a, EStG § 20 Abs 1 Nr 7, EStG § 20 Abs 2 S 1 Nr 1, EStG § 20 Abs 2 S 1 Nr 4 S 5, EStG § 23, EStG VZ 2006, EStG VZ 2007, EStG § 34
    Besteuerung einer Entschädigungszahlung für entgehende Einnahmen aus Genussrechten

  • Bundesfinanzhof

    Besteuerung einer Entschädigungszahlung für entgehende Einnahmen aus Genussrechten

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 24 Nr 1 Buchst a EStG 2002, § 20 Abs 1 Nr 7 EStG 2002, § 20 Abs 2 S 1 Nr 1 EStG 2002, § 20 Abs 2 S 1 Nr 4 S 5 EStG 2002, § 23 EStG 2002
    Besteuerung einer Entschädigungszahlung für entgehende Einnahmen aus Genussrechten

  • Wolters Kluwer

    Ertragsteuerliche Behandlung eines Entgelts für die vorzeitige Beendigung eines Genussrechtsverhältnisses

  • Betriebs-Berater

    Besteuerung einer Entschädigungszahlung für entgehende Einnahmen aus Genussrechten

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ertragsteuerliche Behandlung eines Entgelts für die vorzeitige Beendigung eines Genussrechtsverhältnisses

  • datenbank.nwb.de

    Besteuerung einer Entschädigungszahlung für entgehende Einnahmen aus Genussrechten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Entschädigungszahlung für entgehende Genussrechtseinnahmen - und ihre Besteuerung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Entschädigungszahlungen für entgehende Einnahmen aus Genussrechten sind steuerpflichtig

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Steuerpflichtige Entschädigung bei vorzeitiger Beendigung von Genussrechtsverhältnissen

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Entschädigung für entgehende Einnahmen aus Genussrechten

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Genussrechtsverhältnis: Entgelt für vorzeitigen Ausstieg ist steuerpflichtige Entschädigung

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Besteuerung einer Entschädigungszahlung für entgehende Einnahmen aus Genussrechten

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 249, 154
  • BB 2015, 1557
  • DB 2015, 1382
  • BStBl II 2015, 647
  • NZG 2015, 1087
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BFH, 25.08.2015 - VIII R 3/14

    Antrag auf Anwendung des Teileinkünfteverfahrens nach § 32d Abs. 2 Nr. 3 Satz 1

    Es ergeben sich weder aus den Feststellungen des FG noch aus dem Vortrag der Beteiligten Anhaltspunkte dafür, dass es sich um Arbeitslohn nach § 19 EStG handeln könnte, weil die Zahlungen als Vorteile "für" die Beschäftigung der Klägerin als Angestellte der E-GmbH gewährt wurden (vgl. Senatsurteile vom 11. Februar 2015 VIII R 4/12, BFHE 249, 154, BStBl II 2015, 647; vom 5. November 2013 VIII R 20/11, BFHE 243, 481, BStBl II 2014, 275).
  • BFH, 25.08.2015 - VIII R 2/13

    Besteuerung einer Entschädigungszahlung für entgehende Einnahmen aufgrund einer

    Denn wäre der Kläger nicht auf das Vergleichsangebot eingegangen, hätte er seine Ansprüche nach dem LPflgeHG weiter auf dem Rechtsweg verfolgen müssen und seinem Geschäftsbetrieb wäre zunächst zumindest teilweise die Ertragsgrundlage entzogen worden (vgl. Senatsurteil vom 11. Februar 2015 VIII R 4/12, BFHE 249, 154, BStBl II 2015, 647; BFH-Urteil vom 29. Februar 2012 IX R 28/11, BFHE 237, 56, BStBl II 2012, 569).
  • FG Baden-Württemberg, 22.05.2017 - 10 K 1859/15

    Steuerfreiheit von Genussrechtsausschüttungen einer kanadischen

    Dann wird dem Genussrechtsinhaber eine dem Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft vermögensmäßig vergleichbare Stellung eingeräumt (Genussrecht mit Beteiligungscharakter; vgl. BFH-Urteile vom 19. Januar 1994 I R 67/92, BFHE 173, 399, BStBl II 1996, 77; vom 14. Juni 2005 VIII R 73/03, BFHE 210, 272, BStBl II 2005, 861; vom 12. Dezember 2012 I R 27/12, BFHE 241, 151, BStBl II 2013, 682; vgl. auch BFH-Urteil vom 11. Februar 2015 VIII R 4/12, BFHE 249, 154, BStBl II 2015, 647).
  • FG Münster, 30.06.2015 - 13 K 3126/13

    Entschädigung für "entgehende" Einnahmen bei Schadensersatz für den

    § 24 EStG schafft daher keine neue Einkunftsart, sondern ergänzt die in den Vorschriften über die einzelnen Einkunftsarten getroffenen Regelungen über den Umfang der sachlichen Steuerpflicht bzw. der persönlichen Zurechnung der Einkünfte (BFH-Urteil vom 11.2.2015 VIII R 4/12, Der Betrieb - DB - 2015, 1382; Horn in Herrmann/Heuer/Raupach, EStG/KStG, § 24 EStG Rz. 3; Mellinghoff in Kirchhof, EStG, 14. Auflage, § 24 Rz. 3).
  • FG Düsseldorf, 09.10.2018 - 13 K 1257/17

    Vorliegen von Arbeitslohn bei Erhalt von Zahlungen aus der Veräußerung von

    Kein Arbeitslohn liegt vor, wenn die Zuwendung wegen anderer Rechtsverhältnisse oder aufgrund sonstiger, nicht auf dem Dienstverhältnis beruhender Beziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber gewährt wird (Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 21.10.2014 VIII R 44/11, Sammlung amtlich nicht veröffentlichter Entscheidungen des BFH --BFH/NV-- 2015, 268, unter II.1.; BFH-Urteil vom 11.02.2015 VIII R 4/12, BFH/NV 2015, 1033, unter II.1.).
  • FG Köln, 01.06.2017 - 10 K 3444/15

    Einkommensteuer

    Die entgangenen Einnahmen für die nicht ausgeübte Tätigkeit, für die die Ersatzleistung erfolgt, müssen demnach, falls die Tätigkeit ausgeübt und das Entgelt dafür gewährt worden wäre, einer Einkunftserzielungsart des § 2 EStG unterfallen sein; die bloße Beziehung zu irgend einer der Einkunftsarten genügt nicht (BFH-Urteil vom 21.9.1982 - VIII R 140/79 BFHE 137, 407, BStBl II 1983, 289 für das Unterlassen einer Wettbewerbstätigkeit unter Hinweis auf BFH-Urteil vom 25.3.1975 - VIII R 183/73, BFHE 115, 472, BStBl II 1975, 634, vom 16.8.1978 - I R 73/76, BFHE 126, 199, BStBl II 1979, 120, vom 25.8.2015 - VIII R 2/13, BFHE 250, 420, BStBl II 2015, 1015, betreffend den Streit über die Frage, ob es sich um eine Ersatz- oder eine Erfüllungsleistung gehandelt habe und damit über die Anwendung des ermäßigten Steuersatzes, vom 16.8.1978 - I R 73/76, BFHE 126, 199, BStBl II 1979, 120 vom 19. Oktober 1978 VIII R 9/77, BFHE 126, 405, BStBl II 1979, 133 BFHE 248, 154, BStBl II 2015, 647; Urteil des FG Schleswig Holstein vom 12.05.2004 - 1 K 180/00, veröff.
  • FG Münster, 15.07.2015 - 11 K 4149/12

    Arbeitslohn aus der Veräußerung von Kapitalbeteiligungen aus einem

    Kein Arbeitslohn liegt vor, wenn die Zuwendung wegen anderer Rechtsverhältnisse oder aufgrund sonstiger, nicht auf dem Dienstverhältnis beruhender Beziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber gewährt wird (BFH-Urteil vom 21.10.2014 VIII R 44/11, BFH/NV 2015, 268; BFH-Urteil vom 11.02.2015 VIII R 4/12, BFH/NV 2015, 1033; jeweils mit weiteren Nachweisen aus der Rechtsprechung).

    Diese allgemeinen Grundsätze gelten auch für die Kapitalbeteiligung eines Mitarbeiters an dem Unternehmen seines Arbeitgebers, wie der Bundesfinanzhof zuletzt zweifach im Falle von Genussrechten entschieden hat (vgl. BFH-Urteile vom 21.10.2014 und 11.02.2015, aaO.).

  • FG Münster, 22.08.2018 - 13 K 2941/15
    § 24 EStG schafft daher keine neue Einkunftsart, sondern ergänzt die in den Vorschriften über die einzelnen Einkunftsarten getroffenen Regelungen über den Umfang der sachlichen Steuerpflicht bzw. der persönlichen Zurechnung der Einkünfte (BFH-Urteil vom 11.2.2015 VIII R 4/12, Der Betrieb - DB - 2015, 1382; Horn in Herrmann/Heuer/Raupach, EStG/KStG, § 24 EStG Rz. 3; Mellinghoff in Kirchhof, EStG, § 24 Rz. 3).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht