Rechtsprechung
   BFH, 11.07.2018 - XI R 36/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,51443
BFH, 11.07.2018 - XI R 36/17 (https://dejure.org/2018,51443)
BFH, Entscheidung vom 11.07.2018 - XI R 36/17 (https://dejure.org/2018,51443)
BFH, Entscheidung vom 11. Juli 2018 - XI R 36/17 (https://dejure.org/2018,51443)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,51443) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • IWW

    § 19 des Umsatzsteuergesetzes (UStG), § ... 42 der Abgabenordnung (AO), § 19 UStG, § 60 Abs. 1 der Finanzgerichtsordnung (FGO), § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 FGO, § 118 Abs. 2 FGO, § 42 AO, § 19 Abs. 1 UStG, Art. 281 ff. der Richtlinie 2006/112/EG, Richtlinie 77/388/EWG, § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. a UStG, Anhang III Nr. 9 MwStSystRL, § 18 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2 des Einkommensteuergesetzes, § 100 Abs. 2 Satz 2, § 121 Satz 1 FGO, § 136 Abs. 1 Satz 1 Alternative 2 FGO, § 135 Abs. 3 FGO, § 139 Abs. 4 FGO

  • Bundesfinanzhof

    UStG § 19 Abs 1, UStG § 12 Abs 2 Nr 7 Buchst a, AO § 42, EGRL 112/2006 Art 281, EGRL 112/2006 Art 281 ff, EGRL 112/2006 Anh 3 Nr 9, EGRL 112/2006 Art 98
    Aufspaltung einer unternehmerischen Tätigkeit zur Inanspruchnahme des § 19 UStG - Umsatzsteuersatz für Tauf-, Trauer- bzw. Hochzeitsrednertätigkeit

  • Bundesfinanzhof

    Aufspaltung einer unternehmerischen Tätigkeit zur Inanspruchnahme des § 19 UStG - Umsatzsteuersatz für Tauf-, Trauer- bzw. Hochzeitsrednertätigkeit

  • juris.de

    § 19 Abs 1 UStG 2005, § 12 Abs 2 Nr 7 Buchst a UStG 2005, § 42 AO, Art 281 EGRL 112/2006, Art 281 ff EGRL 112/2006, Anh 3 Nr 9 EGRL 112/2006, Art 98 EGRL 112/2006
    (Aufspaltung einer unternehmerischen Tätigkeit zur Inanspruchnahme des § 19 UStG - Umsatzsteuersatz für Tauf-, Trauer- bzw. Hochzeitsrednertätigkeit)

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UStG § 19, § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. a; AO § 42
    Aufspaltung einer unternehmerischen Tätigkeit zur Inanspruchnahme des § 19 UStG - Umsatzsteuersatz für Tauf-, Trauer- bzw. Hochzeitsrednertätigkeit

  • rechtsportal.de

    UStG § 19, § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. a; AO § 42
    Missbrauch der Kleinunternehmerregelung bei der Umsatzsteuer durch planmäßige Aufspaltung und Verlagerung von Umsätzen

  • datenbank.nwb.de

    Aufspaltung einer unternehmerischen Tätigkeit zur Inanspruchnahme des § 19 UStG - Umsatzsteuersatz für Tauf-, Trauer- bzw. Hochzeitsrednertätigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • nwb-experten-blog.de (Kurzinformation)

    Kleinunternehmerregelung - keine mehrfache Inanspruchnahme durch Aufspaltung der Tätigkeit

Sonstiges

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    UStG § 12 Abs 2 Nr 7 Buchst a, UStG § 19, AO § 42
    Ermäßigter Steuersatz, Künstler, Kleinunternehmer, Gestaltungsmissbrauch

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Münster, 25.02.2020 - 15 K 61/17

    Kleinunternehmerregelung

    Zwar kann grundsätzlich die Inanspruchnahme der Kleinunternehmerregelung missbräuchlich sein und im Wege der teleologischen Reduktion auf Grundlage einer unionrechtskonformen Auslegung versagt werden (BFH-Urteile vom 11.07.2018 XI R 27/17, BFHE 262, 535, HFR 2019, 45 und XI R 36/17, HFR 2019, 505).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht