Rechtsprechung
   BFH, 11.12.2018 - VIII R 11/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,55122
BFH, 11.12.2018 - VIII R 11/16 (https://dejure.org/2018,55122)
BFH, Entscheidung vom 11.12.2018 - VIII R 11/16 (https://dejure.org/2018,55122)
BFH, Entscheidung vom 11. Dezember 2018 - VIII R 11/16 (https://dejure.org/2018,55122)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,55122) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • IWW

    § 15 Abs. 3 Nr. 2 des Einkommensteuergesetzes, § ... 3 Nr. 40 Satz 1 Buchst. a EStG, §§ 179, 180 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a der Abgabenordnung, § 3 Nr. 40 Satz 1 Buchst. a und d EStG, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG, § 164 Abs. 2 AO, § 3 Nr. 40a EStG, § 18 Abs. 1 Nr. 4 EStG, § 68 Satz 1 der Finanzgerichtsordnung (FGO), § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 FGO, § 48 Abs. 1 Nr. 2 FGO, § 48 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 2 FGO, § 60 Abs. 3 Satz 2 FGO, § 68 Satz 1 FGO, § 68 Satz 1 und Satz 2 FGO, § 68 FGO, § 180 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a AO, § 15 Abs. 3 Nr. 2 EStG, 180 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a AO, §§ 3 Nr. 40, 3c Abs. 2 EStG, § 180 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 AO, § 3 Nr. 40 Satz 1 EStG, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Satz 1 EStG, § 15 Abs. 3 EStG, § 15 Abs. 2 EStG, § 15 Abs. 3 Nr. 1 oder Nr. 2 EStG, § 23 EStG, § 39 Abs. 2 AO, § 3 Nr. 40 Satz 1 Buchst. j EStG, § 15 Abs. 3 Nr. 1 und Nr. 2 EStG, § 18 Abs. 1 Nr. 4 2. Halbsatz EStG, § 15 Abs. 3 Nr. 1 EStG, § 18 Abs. 1 Nr. 4 1. Halbsatz EStG, § 18 EStG, § 3 Nr. 40 Satz 1 Buchst. a Satz 1 EStG, § 20 Abs. 1 Nr. 1 EStG, § 3 Nr. 40 Satz 1 Buchst. d EStG, § 3 Nr. 40 Satz 1 Buchst. a oder d EStG, § 143 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    AO § 180 Abs 1 S 1 Nr 2 Buchst a, FGO § ... 68 S 1, EStG § 3 Nr 40 S 1 Buchst a, EStG § 3 Nr 40 S 1 Buchst d, EStG § 3 Nr 40a, EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 2, EStG § 18 Abs 1 Nr 4, EStG § 15 Abs 2, EStG § 15 Abs 3 Nr 1, EStG § 15 Abs 3 Nr 2, EStG VZ 2006, EStG VZ 2007
    Umqualifizierung eines Gewinnanteils aus einer gewerblich geprägten Fondsgesellschaft in eine Tätigkeitsvergütung

  • Bundesfinanzhof

    Umqualifizierung eines Gewinnanteils aus einer gewerblich geprägten Fondsgesellschaft in eine Tätigkeitsvergütung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 180 Abs 1 S 1 Nr 2 Buchst a AO, § 68 S 1 FGO, § 3 Nr 40 S 1 Buchst a EStG 2002, § 3 Nr 40 S 1 Buchst d EStG 2002, § 3 Nr 40a EStG 2002
    Umqualifizierung eines Gewinnanteils aus einer gewerblich geprägten Fondsgesellschaft in eine Tätigkeitsvergütung

  • juris.de

    § 180 Abs 1 S 1 Nr 2 Buchst a AO, § ... 68 S 1 FGO, § 3 Nr 40 S 1 Buchst a EStG 2002, § 3 Nr 40 S 1 Buchst d EStG 2002, § 3 Nr 40a EStG 2002, § 15 Abs 1 S 1 Nr 2 EStG 2002, § 18 Abs 1 Nr 4 EStG 2002, § 15 Abs 2 EStG 2002, § 15 Abs 3 Nr 1 EStG 2002, § 15 Abs 3 Nr 2 EStG 2002, EStG VZ 2006, EStG VZ 2007
    Umqualifizierung eines Gewinnanteils aus einer gewerblich geprägten Fondsgesellschaft in eine Tätigkeitsvergütung

  • Betriebs-Berater

    Umwandlung eines Gewinnanteils aus einer gewerblich geprägten Fondsgesellschaft in eine Tätigkeitsvergütung

  • Wolters Kluwer

    Umqualifizierung eines Gewinnanteils aus einer gewerblich geprägten Fondsgesellschaft in eine Tätigkeitsvergütung

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Umqualifizierung eines Gewinnanteils aus einer gewerblich geprägten Fondsgesellschaft in eine Tätigkeitsvergütung

  • rechtsportal.de

    Begriff der vermögensverwaltenden Gesellschaft i.S. von § 18 Abs. 1 Nr. 4 EStG

  • datenbank.nwb.de

    Umqualifizierung eines Gewinnanteils aus einer gewerblich geprägten Fondsgesellschaft in eine Tätigkeitsvergütung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Umqualifizierung eines Gewinnanteils

  • die-aktiengesellschaft.de (Leitsatz)

    Umqualifizierung eines Gewinnanteils aus gewerblich geprägter Fondsgesellschaft in Tätigkeitsvergütung

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Umwandlung eines Gewinnanteils aus einer gewerblich geprägten Fondsgesellschaft in eine Tätigkeitsvergütung

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Keine Umqualifizierung des Gewinnanteils aus gewerblich geprägter Fondsgesellschaft in eine Tätigkeitsvergütung

Besprechungen u.ä.

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    Anwendung des Teileinkünfteverfahrens für den Carried Interest in gewerblichen Fondsstrukturen

Papierfundstellen

  • BB 2019, 1826
  • NZG 2019, 1037
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 25.07.2019 - IV R 47/16

    Anwendung von § 3 Nr. 40, § 3c Abs. 2 EStG im Feststellungsverfahren -

    a) aa) Der BFH hat in seinen bisherigen Entscheidungen die Frage offen gelassen, ob über die Anwendung von § 3 Nr. 40, § 3c Abs. 2 EStG bzw. § 8b KStG im Feststellungsverfahren oder erst im Veranlagungsverfahren zu entscheiden ist (z.B. BFH-Urteile vom 18.07.2012 - X R 28/10, BFHE 238, 484, BStBl II 2013, 444, Rz 22, zu laufenden Einkünften aus Gewerbebetrieb; vom 10.05.2016 - IX R 4/15, Rz 25, zu Einkünften aus privaten Veräußerungsgeschäften; vom 11.12.2018 - VIII R 11/16, BFHE 263, 418, Rz 24).
  • FG München, 17.11.2020 - 12 K 2334/18

    Zur steuerlichen Behandlung des sog. Carried Interests

    Schließlich werde auf das Urteil des BFH vom 11. Dezember 2018 (VIII R 11/16) verwiesen.

    Fehlt es an einer derartigen unmissverständlichen Vereinbarung, liegt - im Zweifel - eine Gewinnverteilungsabrede vor (BFH-Urteil vom 11. Dezember 2018 VIII R 11/16, BFHE 263, 418).

    Nach Auffassung des Senats handelt es sich beim Carried Interest um einen (originären) Gewinnanteil (gl.A. Levedag in Kirchhof/ Kulosa/ Ratschow, EStG, 1. Aufl. 2020, § 18 Rz. 511 unter Verweis auf das BFH-Urteil vom 11. Dezember 2018 VIII R 11/16, BFHE 263, 418; Weber-Grellet, DStR 2018, 992; Töben/Schrepp, DStR 2019, 526; Schnittker/Steinbiß, IStR 2015, 760; differenzierend Schmidt/Wacker, EStG, 39. Auflage, § 18 Rz. 284).

    § 18 Abs. 1 Nr. 4 EStG qualifiziert kapitaldisproportionale Gewinnanteile in Einkünfte aus selbständiger Arbeit um (BFH-Urteil vom 11. Dezember 2018 VIII R 11/16, BFHE 263, 418, Rn. 50 bei juris).

  • BFH, 19.02.2020 - I R 19/17

    Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG bei gewinnmindernder Abschreibung auf

    Dies gilt selbst dann, wenn es sich bei dem Ausweis der unter § 8b KStG fallenden Einkünfte in dem Bescheid vom 10.10.2016 um eine (erstmalige) Feststellung von Besteuerungsgrundlagen i.S. der §§ 179 Abs. 2 Satz 2, 180 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a der Abgabenordnung (AO) handeln sollte (vgl. BFH-Urteile vom 25.07.2019 - IV R 61/16, BFHE 265, 285; IV R 47/16, BFHE 265, 273, BStBl II 2020, 142; vom 11.12.2018 - VIII R 11/16, BFHE 263, 418, jeweils zu § 3 Nr. 40, § 3c Abs. 2 EStG).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht