Rechtsprechung
   BFH, 12.02.2020 - X R 8/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,22465
BFH, 12.02.2020 - X R 8/18 (https://dejure.org/2020,22465)
BFH, Entscheidung vom 12.02.2020 - X R 8/18 (https://dejure.org/2020,22465)
BFH, Entscheidung vom 12. Februar 2020 - X R 8/18 (https://dejure.org/2020,22465)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,22465) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • IWW

    § 141 der Abgabenordnung (AO), § ... 22 UStG, § 4 Abs. 7 des Einkommensteuergesetzes (EStG), § 13b UStG, §§ 146 Abs. 6, 147 Abs. 1 Nr. 5, § 90 Abs. 1 Satz 3 AO, § 145 Abs. 2 AO, § 147 Abs. 1 Nr. 5 AO, § 145 AO, § 146 Abs. 6 AO, § 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 147 Abs. 6 AO, § 118 Satz 1 AO, § 4 Abs. 3 EStG, § 147 Abs. 1 AO, § 200 Abs. 1 Satz 2 AO, § 4 Abs. 3 Satz 5, Abs. 7 EStG, § 147 Abs. 1 Nr. 1 bis Nr. 5 AO, § 4 Abs. 1 EStG, Art. 3 Abs. 1 des Grundgesetzes, § 4 Abs. 3 Satz 5 EStG, § 143 Abs. 1 AO, § 7g EStG, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    AO § 118 Abs 1, AO § 143 Abs 1, AO § 147 Abs 1 Nr 1, AO § 147 Abs 1 Nr 5, AO § 147 Abs 6, EStG § 4 Abs 1, EStG § 4 Abs 3, EStG § 4 Abs 4, UStG § 22, GG Art 3 Abs 1
    Aufzeichnungspflicht bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG; Vorlage auf Datenträgern

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 118 Abs 1 AO, § 143 Abs 1 AO, § 147 Abs 1 Nr 1 AO, § 147 Abs 1 Nr 5 AO, § 147 Abs 6 AO
    Aufzeichnungspflicht bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG; Vorlage auf Datenträgern

  • juris.de

    § 118 Abs 1 AO, § 143 Abs 1 AO, § 147 Abs 1 Nr 1 AO, § 147 Abs 1 Nr 5 AO, § 147 Abs 6 AO, § 4 Abs 1 EStG 2009, § 4 Abs 3 EStG 2009, § 4 Abs 4 EStG 2009, § 22 UStG 2005, Art 3 Abs 1 GG
    Aufzeichnungspflicht bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG; Vorlage auf Datenträgern

  • rewis.io
  • Betriebs-Berater

    Aufzeichnungspflicht bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG; Vorlage auf Datenträgern

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Umfang der Pflicht eines Steuerpflichtigen zur Vorlage elektronischer Aufzeichnungen

  • datenbank.nwb.de

    Aufzeichnungspflicht bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG; Vorlage auf Datenträgern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • IWW (Kurzinformation)

    Betriebsprüfung | Datenzugriffsrecht erstreckt sich nicht auf freiwillig geführte Unterlagen!

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Umfang der Pflicht eines Steuerpflichtigen zur Vorlage elektronischer Aufzeichnungen

Sonstiges (3)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 4 Abs 3, AO § 146 Abs 6, AO § 147 Abs 1 Nr 5, AO § 90 Abs 1 S 3
    Einnahmeüberschussrechnung, Aufzeichnungen, Betriebsprüfung, Digitaler Datenträger

  • Bundesfinanzhof (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 4 Abs 3 ; AO § 146 Abs 6 ; AO § 147 Abs 1 Nr 5 ; AO § 90 Abs 1 S 3

  • juris (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2020, 2150
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Münster, 09.03.2021 - 1 K 3085/17

    Geringfügige Mängel der Kassenführung berechtigen nicht zu Hinzuschätzungen

    Eine Aufzeichnungspflicht betrifft Steuerpflichtige mit einer Einnahmen-Überschussrechnung damit nur, soweit aus anderen Gründen zu Besteuerungszwecken Aufzeichnungen gefordert werden, etwa aufgrund weiterer Steuergesetze, wie z. B. nach § 22 des Umsatzsteuergesetzes (UStG; vgl. BFH-Beschluss vom 12.07.2017 X B 16/17, BFHE 257, 523; BFH-Urteil vom 12.02.2020 X R 8/18, BFH/NV 2020, 1045).
  • FG München, 27.06.2018 - 1 K 2318/17

    Außenprüfung, Steuerpflichtiger, Finanzamt, Prüfungsanordnung,

    Im Hinblick auf das zu § 147 Abs. 6 AO anhängige Revisionsverfahrens X R 8/18 war die Revision zuzulassen.
  • FG Münster, 08.02.2019 - 4 K 590/17

    Betriebsprüfung: Festsetzung des Verzögerungsgeldes wegen Nichteinräumung des

    Da das FG München in seinem nicht rechtskräftigen Urteil vom 18.01.2018 - 10 K 3036/16 (Entscheidungen der Finanzgerichte 2018, 717) in seinem (des Klägers) Sinne entschieden habe, über die gegen dieses Urteil eingelegte Revision (Az. des BFH: X R 8/18) aber noch nicht entschieden sei, sei das Ruhen des Verfahrens bis zum Ergehen einer Entscheidung des BFH geboten, was er (der Kläger) ausdrücklich beantrage.

    Denn jedenfalls hat der Beklagte sein Ermessen fehlerhaft ausgeübt, weshalb es des vom Kläger im Hinblick auf das beim BFH unter dem Aktenzeichen X R 8/18 anhängigen Revisionsverfahren beantragten Ruhens des Verfahrens nicht bedurfte.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht