Rechtsprechung
   BFH, 12.05.2009 - IX R 53/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,10554
BFH, 12.05.2009 - IX R 53/08 (https://dejure.org/2009,10554)
BFH, Entscheidung vom 12.05.2009 - IX R 53/08 (https://dejure.org/2009,10554)
BFH, Entscheidung vom 12. Mai 2009 - IX R 53/08 (https://dejure.org/2009,10554)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,10554) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Fortführung der Eigenheimzulagenberechtigung durch den übernehmenden Miteigentümer

  • IWW
  • Judicialis

    EigZulG § 6 Abs. 1 S. 1; ; EigZulG § 6 Abs. 2 S. 3; ; EigZulG § 9 Abs. 2; ; EStG § 26 Abs. 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Steuerrechtliche Ausgestaltung der Gewährung einer Eigenheimzulage für geschiedene Eheleute für eine während der Ehe gebaute Immobilie; Anforderungen an das Bestehen eines Anspruchs einer geschiedenen Ehefrau auf Gewährung einer Eigenheimzulage für den hinzuerworbenen ...

  • datenbank.nwb.de

    Eigenheimzulage: Erwerb des Miteigentumsanteils nach Wegfall der Voraussetzungen des § 26 Abs. 1 EStG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    EigZulG § 6 Abs 2, EigZulG § 9 Abs 2
    Ehegatten; Fördergrundbetrag; Miteigentumsanteil; Scheidung; Trennung

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 13.10.2011 - IX B 97/11

    Nichtzulassungsbeschwerde, Eigenheimzulage

    Die vom Kläger und Beschwerdeführer (Kläger) geltend gemachte Divergenz (§ 115 Abs. 2 Nr. 2  2. Alternative der Finanzgerichtsordnung --FGO--) besteht nicht, da der Streitfall von dem mit Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 12. Mai 2009 IX R 53/08 (BFH/NV 2009, 1611) entschiedenen Sachverhalt insoweit maßgeblich abweicht, als der BFH dort die Frage des Objektverbrauchs wegen der Förderung eines zweiten Objekts der Ehegatten nicht zu entscheiden hatte.
  • FG Berlin-Brandenburg, 19.01.2012 - 7 K 7123/10

    Eigenheimzulage bei Übertragung des Miteigentumsanteils an der Wohnung zwischen

    Wenngleich trotz der Anteilsvereinigung eigenheimzulagerechtlich grundsätzlich weiterhin zwei Objekte vorliegen (Bundesfinanzhof - BFH -, Urteil vom 12.05.2009 IX R 53/08, BFH/NV 2009, 1611), war die Kappung des Fördergrundbetrags weiterhin durch § 6 Abs. 2 Satz 2 Eig-ZulG suspendiert.

    Erforderlich ist vielmehr allein, dass ein sachlicher Zusammenhang zwischen der Trennung und der Übertragung des Miteigentumsanteils vorliegt (in diesem Sinne wohl auch BFH, Urteil vom 12.05.2009 IX R 53/08, BFH/NV 2009, 1611).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht