Rechtsprechung
   BFH, 12.05.2015 - VIII R 19/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,24678
BFH, 12.05.2015 - VIII R 19/14 (https://dejure.org/2015,24678)
BFH, Entscheidung vom 12.05.2015 - VIII R 19/14 (https://dejure.org/2015,24678)
BFH, Entscheidung vom 12. Mai 2015 - VIII R 19/14 (https://dejure.org/2015,24678)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,24678) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 20 Abs 1 Nr 7 EStG 2009, § 20 Abs 2 S 1 Nr 3b EStG 2009, § 20 Abs 2 S 1 Nr 7 EStG 2009, § 22 Nr 2 EStG 2009, § 23 Abs 1 S 1 Nr 2 EStG 2009
    Inhaltsgleich mit BFH-Urteil vom 12.5.2015 VIII R 35/14 - Besteuerung des Gewinns aus der Veräußerung von Xetra-Gold Inhaberschuldverschreibungen

  • Jurion

    Ertragsteuerliche Behandlung der Gewinne aus der Veräußerung von Xetra-Gold

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 20 Abs. 2 S. 1 Nr. 7
    Ertragsteuerliche Behandlung der Gewinne aus der Veräußerung von Xetra-Gold

  • datenbank.nwb.de

    Zur Besteuerung des Gewinns aus der Veräußerung von Xetra-Gold-Inhaberschuldverschreibungen; inhaltsgleich mit BFH-Urteil vom 12.05.2015 VIII R 35/14

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • BFH, 06.02.2018 - IX R 33/17

    Einlösung von Xetra-Gold Inhaberschuldverschreibungen ist nicht steuerbar

    Xetra-Gold Inhaberschuldverschreibungen erfüllen keines dieser Tatbestandsmerkmale (gleicher Ansicht BFH-Urteil in BFHE 250, 75, BStBl II 2015, 835; vgl. auch BFH-Urteile vom 12. Mai 2015 VIII R 35/14, BFHE 250, 71, BStBl II 2015, 834; VIII R 19/14, BFH/NV 2015, 1559).
  • LG Krefeld, 17.08.2017 - 1 S 40/17

    Prozesskostenhilfe für das Berufungsverfahren bei einer Klage auf Rückforderung

    Gerade hieraus folgt die gesetzgeberische Intention, den Golderwerb in erster Linie als eine gewöhnliche Warenbeschaffung anzusehen, auch wenn spekulative Anlageziele verfolgt werden (vgl. auch BFH, Urt. v. 12.05.2015 - VIII R 19/14, juris, wo selbst der - hier nicht vorliegende - Erwerb von sog. Xetra-Gold einem Erwerb von physischem Gold gleichgestellt worden ist).
  • FG Baden-Württemberg, 23.06.2014 - 9 K 4022/12

    Veräußerung von Xetra-Gold-Wertpapieren führt nicht zu Einkünften aus

    Das Verfahren war auch nicht im Hinblick auf das beim Bundesfinanzhof ( BFH ) anhängigen Verfahren VIII R 19/14 (vorgehend Sächsisches Finanzgericht, Urteil vom 27. März 2014 - 1 K 1406/13 -, juris) bzw. die vom Finanzgericht Münster mit Urteil vom 14. März 2014 zugelassene Revision im Verfahren 12 K 3284/13 E, juris.de auszusetzen, da die von § 74 FGO geforderte Vorgreiflichkeit nicht gegeben ist.
  • FG Schleswig-Holstein, 06.09.2017 - 5 K 152/16

    Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften; Lieferung physischen Goldes;

    Zwar hat der Bundesfinanzhof in mehreren Entscheidungen vom 12. Mai 2005 entschieden, dass "im Ergebnis der Erwerb und die Einlösung oder der Verkauf von Xetra-Gold wie ein unmittelbarer Erwerb und unmittelbarer Verkauf physischen Goldes zu beurteilen sei" und zur Stützung dieser Auffassung darauf hingewiesen, dass der Bundesfinanzhof derartige Goldgeschäfte im Geltungsbereich der Vorgängerregelung stets als private Veräußerungsgeschäfte im Sinne von § 22 Nr. 2, § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG angesehen habe (vgl. BFH Urteile vom 12. Mai 2015 VIII R 19/14, BFH/NV 2015, 1559 ; VIII R 35/14, BFHE 250, 71, BStBl II 2015, 834 ; VIII R 4/15, BFHE 250, 75 ; BStBl II 2015, 835 ).

    Insoweit wird auf die Ausführungen des BFH in seiner Entscheidung vom 12. Mai 2015 ( VIII R 19/14; BFH/NV 2015, 1559 ff.) Bezug genommen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht