Rechtsprechung
   BFH, 12.05.2016 - II R 39/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,33938
BFH, 12.05.2016 - II R 39/14 (https://dejure.org/2016,33938)
BFH, Entscheidung vom 12.05.2016 - II R 39/14 (https://dejure.org/2016,33938)
BFH, Entscheidung vom 12. Mai 2016 - II R 39/14 (https://dejure.org/2016,33938)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,33938) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer bei Forderungsausfall aufgrund Insolvenz des Käufers - Bewertung der Kaufpreisforderung als Kapitalforderung nach § 12 BewG

  • IWW
  • Bundesfinanzhof

    Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer bei Forderungsausfall aufgrund Insolvenz des Käufers - Bewertung der Kaufpreisforderung als Kapitalforderung nach § 12 BewG

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 8 Abs 1 GrEStG 1997, § 9 Abs 1 Nr 1 GrEStG 1997, § 16 Abs 3 Nr 2 GrEStG 1997, § 12 Abs 1 BewG 1991, § 165 Abs 2 AO
    Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer bei Forderungsausfall aufgrund Insolvenz des Käufers - Bewertung der Kaufpreisforderung als Kapitalforderung nach § 12 BewG

  • Deutsches Notarinstitut

    GrEStG §§ 8 Abs 1, 16 Abs. 3; BewG § 12
    Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer bei Forderungsausfall aufgrund Insolvenz des Käufers; Bewertung der Kaufpreisforderung als Kapitalforderung nach § 12 BewG

  • Wolters Kluwer

    Herabsetzung der Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer für den Kauf eines Grundstücks wegen teilweisen Ausfalls der Kaufpreisforderung aufgrund Insolvenz des Käufers

  • Betriebs-Berater

    Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer bei Forderungsausfall aufgrund Insolvenz des Käufers - Bewertung der Kaufpreisforderung als Kapitalforderung nach § 12 BewG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer bei Forderungsausfall aufgrund Insolvenz des Käufers

  • rechtsportal.de

    Herabsetzung der Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer für den Kauf eines Grundstücks wegen teilweisen Ausfalls der Kaufpreisforderung aufgrund Insolvenz des Käufers

  • datenbank.nwb.de

    Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer bei Forderungsausfall aufgrund Insolvenz des Käufers

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Forderungsausfall aufgrund Insolvenz: Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer?

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Änderung der Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer bei Forderungsausfall wegen Käufer-Insolvenz

Kurzfassungen/Presse (10)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Keine Änderung der Grunderwerbsteuer bei Insolvenz des Käufers

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Grunderwerbsteuer bei Insolvenz des Käufers

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Grunderwerbsteuer - und die Insolvenz des Käufers

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Keine Änderung der Grunderwerbsteuer bei Insolvenz des Käufers

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Bemessungsgrundlage bei Forderungsausfall aufgrund Insolvenz

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Keine Änderung der Grunderwerbsteuer bei Insolvenz des Käufers

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Insolvenz des Grundstückskäufers führt nicht zur Änderung der Grunderwerbsteuer

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Höhe der Grunderwerbsteuer ändert sich auch bei Insolvenz des Käufers nicht

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Keine Änderung der Grunderwerbsteuer bei Insolvenz des Käufers

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Späterer Ausfall des Kaufpreises: Grunderwerbsteuer wird nicht herabgesetzt

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Änderung der Grunderwerbsteuer bei Insolvenz des Käufers

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Grunderwerbsteuer: Keine Änderung bei Ausfall des Kaufpreises (IVR 2017, 28)

In Nachschlagewerken

Sonstiges (3)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    GrEStG § 8 Abs 1, GrEStG § 16 Abs 3, AO § 175 Abs 1 S 1 Nr 2, AO § 38
    Grunderwerbsteuer, Gegenleistung, Insolvenz, Nachträgliches Ereignis, Stichtag

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Bemessungsgrundlage der GrESt bei Forderungsausfall aufgrund Insolvenz des Käufers" von RiBFH Prof. Dr. Matthias Loose, original erschienen in: DB 2016, 2755 - 2756.

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Papierfundstellen

  • BFHE 255, 286
  • ZIP 2016, 2231
  • BB 2016, 2581
  • BB 2016, 2848
  • BStBl II 2017, 63
  • BauR 2017, 330
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 17.05.2017 - II R 60/15

    Berücksichtigung des Verkaufspreises für eine Eigentumswohnung als Nachweis des

    Ob einer nachträglichen Änderung des Sachverhalts rückwirkende steuerliche Bedeutung zukommt, also bereits eingetretene steuerliche Rechtsfolgen mit Wirkung für die Vergangenheit sich ändern oder vollständig entfallen, ist den Normen des materiellen Steuerrechts zu entnehmen (ständige Rechtsprechung, vgl. BFH-Urteile vom 9. November 2011 VIII R 18/08, BFH/NV 2012, 370, Rz 21, und vom 12. Mai 2016 II R 39/14, BFHE 255, 286, BStBl II 2017, 63, Rz 18, jeweils m.w.N.).
  • BFH, 21.11.2017 - VIII R 17/15

    Begründung und Beendigung einer Betriebsaufspaltung bei Verpachtung des

    aa) Die Berücksichtigung besonderer Umstände i.S. des § 12 Abs. 1 Satz 1 Halbsatz 2 BewG bei Bewertung der Forderung setzt voraus, dass sie der Kapitalforderung immanent sind (vgl. BFH-Urteile vom 17. Februar 2010 II R 23/09, BFHE 229, 363, BStBl II 2010, 641, m.w.N.; vom 12. Mai 2016 II R 39/14, BFHE 255, 286, BStBl II 2017, 63).
  • BFH, 12.03.2019 - IX R 2/18

    Abzug von Schuldzinsen bei gemischt genutzter Immobilie; Zuordnung von Darlehen

    Ob einer nachträglichen Änderung des Sachverhalts rückwirkende steuerliche Bedeutung zukommt, also bereits eingetretene steuerliche Rechtsfolgen mit Wirkung für die Vergangenheit sich ändern oder vollständig entfallen, ist den Normen des materiellen Steuerrechts zu entnehmen (vgl. BFH-Urteile vom 12. Mai 2016 II R 39/14, BFHE 255, 286, BStBl II 2017, 63, Rz 18; vom 19. Januar 2017 III R 28/14, BFHE 256, 403, BStBl II 2017, 743, Rz 29, und in BFHE 258, 232, BStBl II 2017, 1120, Rz 13).

    Nach § 41 Abs. 1 AO ist die Unwirksamkeit eines Rechtsgeschäfts für die Besteuerung allerdings unerheblich, solange die Beteiligten das wirtschaftliche Ergebnis dieses Rechtsgeschäfts gleichwohl eintreten und bestehen lassen (vgl. für den Fall der Anfechtung BFH-Urteile vom 27. Januar 1982 II R 119/80, BFHE 135, 224, BStBl II 1982, 425, unter 2.a, Rz 7, und in BFHE 255, 286, BStBl II 2017, 63, Rz 19; für den Widerruf eines Darlehens Weingarten, Entscheidungen der Finanzgerichte --EFG-- 2018, 738; vgl. allgemein Loose in Tipke/Kruse, Abgabenordnung, Finanzgerichtsordnung, § 175 AO Rz 34, m.w.N.; von Wedelstädt in Gosch, AO, § 175 Rz 61, 63 - August 2016 -; Klein/Rüsken, AO, 14. Aufl., § 175 Rz 62).

  • BFH, 12.05.2016 - II R 39/15

    Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer ändert sich durch Insolvenz nicht!

    II R 39/14.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht