Rechtsprechung
   BFH, 12.12.1990 - I R 176/87   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1990,6168
BFH, 12.12.1990 - I R 176/87 (https://dejure.org/1990,6168)
BFH, Entscheidung vom 12.12.1990 - I R 176/87 (https://dejure.org/1990,6168)
BFH, Entscheidung vom 12. Dezember 1990 - I R 176/87 (https://dejure.org/1990,6168)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,6168) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit der Behandlung eines vom Arbeitgeber des Steuerpflichtigen zur Deckung von dessen Kosten in den USA gewährten "Aufwandersatzes" als Einnahme aus nichtselbständiger Arbeit

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

In Nachschlagewerken

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BFH, 13.11.2002 - I R 13/02

    Verlustausgleich bei Auslandsimmobilien?

    Soweit der Senat die Rechtslage in der Vergangenheit anders beurteilt hat (vgl. Urteile in BFHE 162, 307, BStBl II 1991, 136; in BFH/NV 1992, 174 --dort insoweit allerdings nicht abgedruckt--; vom 12. Dezember 1990 I R 176/87, BFH/NV 1991, 820), hält er hieran in Anbetracht der zwischenzeitlichen Entwicklung des Europarechts und der dazu ergangenen Rechtsprechung des EuGH nicht länger fest.
  • BFH, 21.08.2012 - VIII R 11/11

    Keine Entnahme betrieblicher und in Vorjahren zu mehr als 10 % genutzter PKW

    aa) Nach dem Grundsatz der Abschnittsbesteuerung (§ 25 Abs. 1 EStG) hat das FA in jedem Veranlagungszeitraum die einschlägigen Besteuerungsgrundlagen erneut zu prüfen und rechtlich zu würdigen (vgl. BFH-Urteile vom 17. Oktober 1990 I R 182/87, BFHE 162, 307, BStBl II 1991, 136, und vom 12. Dezember 1990 I R 176/87, BFH/NV 1991, 820).  .
  • FG Hessen, 23.06.2016 - 6 K 2397/12

    § 33 EStG, § 11 EStG

    Nach dem Grundsatz der Abschnittsbesteuerung (§ 25 Abs. EStG) hat das FA in jedem Veranlagungszeitraum die einschlägigen Besteuerungsgrundlagen erneut zu prüfen und rechtlich zu würdigen (vgl. Urteile des BFH vom 17.10.1990 I R 182/87, BFHE 162, 307, BStBl II 1991, 136 [BFH 17.10.1990 - I R 182/87] und vom 12.12.1990 I R 176/87, BFH/NV 1991, 820).
  • BFH, 23.08.2017 - VI R 70/15

    Hinweis des Finanzamts auf den Wegfall der Besteuerung nach Durchschnittssätzen -

    Es entspricht zudem dem Grundsatz der Abschnittsbesteuerung (§ 25 Abs. 1 EStG), dass das FA in jedem Veranlagungszeitraum die einschlägigen Besteuerungsgrundlagen erneut zu prüfen und rechtlich zu würdigen hat (BFH-Urteile vom 17. Oktober 1990 I R 182/87, BFHE 162, 307, BStBl II 1991, 136; vom 12. Dezember 1990 I R 176/87, BFH/NV 1991, 820; vom 30. März 2011 XI R 30/09, BFHE 233, 18, BStBl II 2011, 613; vom 21. August 2012 VIII R 11/11, BFHE 239, 195, BStBl II 2013, 117).
  • BFH, 11.11.2009 - I R 50/08

    Beruflich veranlasste Inhaftierung eines Grenzgängers in Drittstaat führt zu

    Maßgeblich hierfür ist, ob die Zuwendung durch das individuelle Dienstverhältnis veranlasst ist (Senatsurteil vom 12. Dezember 1990 I R 176/87, BFH/NV 1991, 820, unter II.B.I.1.; Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 19. Juni 2008 VI R 4/05, BFHE 222, 353, BStBl II 2008, 826, m.w.N.).
  • BFH, 14.10.2009 - X R 37/07

    Betriebsaufspaltung und Option auf Erwerb aller Geschäftsanteile an der

    Das FA ist demgemäß nicht daran gehindert, einen in den Vorjahren falsch gewürdigten Sachverhalt in späteren Veranlagungszeiträumen rechtlich und tatsächlich zu überprüfen und anders zu würdigen (vgl. BFH-Urteile vom 17. Oktober 1990 I R 182/87, BFHE 162, 307, BStBl II 1991, 136, und vom 12. Dezember 1990 I R 176/87, BFH/NV 1991, 820).
  • BFH, 29.05.2001 - VIII R 43/00

    Kapitalgesellschaft - Geschäftsführer - Ausländische Kapitalgesellschaft -

    Der I. Senat hat seine Rechtsprechung in dem Urteil vom 17. Oktober 1990 I R 177/87 (BFH/NV 1992, 174), betreffend § 2a Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 EStG a.F., und in zwei Urteilen vom 12. Dezember 1990 I R 127/88 (BFH/NV 1992, 104), betreffend Einkünfte aus einer land- und forstwirtschaftlichen Betriebsstätte i.S. des § 2a Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG a.F., und I R 176/87 (BFH/NV 1991, 820) betreffend § 2a Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 EStG a.F., bestätigt.
  • FG Köln, 10.01.2014 - 15 K 2882/13

    Notwendigkeit einer unbaren Zahlung

    Nach dem Grundsatz der Abschnittsbesteuerung (§ 25 Abs. 1 EStG) hat das Finanzamt nämlich in jedem Veranlagungszeitraum bei der Festsetzung der Einkommensteuer die einschlägigen Besteuerungsgrundlagen erneut zu prüfen und rechtlich zu würdigen (vgl. BFH-Urteile vom 17.10.1990 I R 182/87, BStBl II 1991, 136, und vom 12.12.1990 I R 176/87, BFH/NV 1991, 820).
  • BFH, 09.12.2002 - I B 7/02

    Tatsächliche Verständigung; Verfahrensfehler

    Das FA ist demgemäß nicht daran gehindert, einen in den Vorjahren unerkannt gebliebenen oder falsch gewürdigten Sachverhalt in späteren Veranlagungszeiträumen rechtlich und tatsächlich aufzugreifen und zu überprüfen (vgl. Urteile des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 5. März 1964 IV 185/60 U, BFHE 79, 250, BStBl III 1964, 322; vom 17. Oktober 1990 I R 182/87, BFHE 162, 307, BStBl II 1991, 136, sowie I R 177/87, BFH/NV 1992, 174; vom 12. Dezember 1990 I R 176/87, BFH/NV 1991, 820).
  • FG Düsseldorf, 25.10.2011 - 13 K 2775/06

    Anspruch auf Verlustausgleich zwischen den aus den Hollandfonds in einzelnen

    Nach der ständigen Rechtsprechung des BFH dürfen bei Anwendung der Freistellungsmethode weder positive noch negative ausländische Einkünfte in die Bemessungsgrundlage der deutschen Einkommensteuer eingehen (sog. Symmetriethese, ständige Rechtsprechung des BFH, vgl. etwa BFH-Urteile vom 17.10.1990 I R 177/87, Sammlung amtlich nicht veröffentlichter Entscheidungen des BFH --BFH/NV-- 1992, 174; vom 12.12.1990 I R 176/87, BFH/NV 1991, 820, vom 17.7.2008 I R 84/04, BFHE 222, 398, BStBl II 2009, 630; vom 11.3.2008 I R 116/04, BFH/NV 2008, 1161; vgl. ferner Herkenroth/Striegel, in Herrmann/Heuer/Raupach EStG/KStG, Kommentar, § 2a EStG Anm. 8, Wagner, in Blümich, Kommentar zum EStG, KStG, GewStG, § 2a Rn. 4 und 27; eingehend, auch zur Kritik an der Auffassung des BFH Frotscher, in Frotscher, Kommentar zum EStG, § 2a Rn. 9 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht