Rechtsprechung
   BFH, 13.03.2007 - VI B 96/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,11327
BFH, 13.03.2007 - VI B 96/06 (https://dejure.org/2007,11327)
BFH, Entscheidung vom 13.03.2007 - VI B 96/06 (https://dejure.org/2007,11327)
BFH, Entscheidung vom 13. März 2007 - VI B 96/06 (https://dejure.org/2007,11327)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,11327) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Häusliches Arbeitszimmer; Erwerbsmittelpunkt

  • datenbank.nwb.de

    Betätigungsmittelpunkt im häuslichen Arbeitszimmer bei mehreren Erwerbstätigkeiten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Höchstrichterliche Rechtsprechung zur Lage des Erwerbsmittelpunkts im häuslichen Arbeitszimmer; Arbeitszimmer als Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Betätigung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 19.07.2007 - III B 174/06

    Darlegung der Revisionszulassungsgründe

    Sie haben auch nicht die Erforderlichkeit einer Entscheidung des BFH zur Sicherung der Rechtsprechungseinheit durch Benennung eines abstrakten Rechtssatzes, der das erstinstanzliche Urteil trägt, und Gegenüberstellung eines aus einer genau bezeichneten BFH-Entscheidung oder einer Entscheidung eines anderen Gerichts abgeleiteten abstrakten Rechtssatzes aufgezeigt (z.B. BFH-Beschluss vom 13. März 2007 VI B 96/06, BFH/NV 2007, 1131).
  • BFH, 07.12.2010 - III B 33/10

    Aufnahme eines Kindes in den Haushalt eines Elternteils - Darlegung des Verstoßes

    Zur Darlegung der Divergenz gemäß § 116 Abs. 3 Satz 3 FGO sind die abweichenden Rechtssätze so genau zu bezeichnen, dass die Abweichung erkennbar wird (z.B. BFH-Beschluss vom 13. März 2007 VI B 96/06, BFH/NV 2007, 1131).
  • FG Düsseldorf, 17.06.2011 - 16 K 2791/09

    Anspruch eines Richters auf Berücksichtigung von Aufwendungen für sein häusliches

    Das Gesamtbild der Tätigkeiten wird durch den Hauptberuf geprägt, wenn dieser -wie im Streitfall inhaltlich mit der Nebentätigkeit verbunden ist und die Haupttätigkeit weit überwiegt (vgl. BFH-Urteil vom 16.12.2004 IV R 19/03, BFHE 208, 263, BStBl II 2005, 212: BFH-Beschlüsse vom 13.03.2007 VI B 96/06, BFH/NV 2007, 1131 und vom 20.04.2010 VI B 150/09, BFH/NV 2010, 1434; BFH-Urteil vom 13.04.2010 VIII R 27/08, BFH/NV 2010, 2038).
  • FG Münster, 22.02.2011 - 1 K 3351/08

    Arbeitszimmer: Mittelpunkt der Gesamttätigkeit bei einem Lehrer und

    So hat der VI. Senat des BFH in einem Beschluss vom 13.3.2007 (VI B 96/06, BFH/NV 2007, 1131) nicht nur auf das Urteil des IV. Senats vom 16.12.2004 (a.a.O) verwiesen, sondern unabhängig davon die Ansicht vertreten, dass der Umstand, dass eine der Einkunftsarten eine Vollerwerbstätigkeit darstelle, bei der sich der Erwerbsmittelpunkt nicht im häuslichen Arbeitszimmer befunden hat, Indiz dafür sei, das das Arbeitszimmer auch nicht der Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Betätigung bilde.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht