Rechtsprechung
   BFH, 13.03.2019 - XI R 28/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,19234
BFH, 13.03.2019 - XI R 28/17 (https://dejure.org/2019,19234)
BFH, Entscheidung vom 13.03.2019 - XI R 28/17 (https://dejure.org/2019,19234)
BFH, Entscheidung vom 13. März 2019 - XI R 28/17 (https://dejure.org/2019,19234)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,19234) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • openjur.de
  • Bundesfinanzhof

    UStG § 1 Abs 1, UStG § ... 3 Abs 1b S 1 Nr 3, UStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 1, UStG § 15 Abs 2, EWGRL 388/77 Art 5 Abs 6, EWGRL 388/77 Art 17 Abs 2 Buchst a, EGRL 112/2006 Art 16, EGRL 112/2006 Art 26, AEUV Art 267
    EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung einer Ausbaumaßnahme an einer öffentlichen Gemeindestraße

  • Bundesfinanzhof

    EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung einer Ausbaumaßnahme an einer öffentlichen Gemeindestraße

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1 Abs 1 UStG 2005, § 3 Abs 1b S 1 Nr 3 UStG 2005, § 15 Abs 1 S 1 Nr 1 UStG 2005, § 15 Abs 2 UStG 2005, Art 5 Abs 6 EWGRL 388/77
    EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung einer Ausbaumaßnahme an einer öffentlichen Gemeindestraße

  • IWW

    Richtlinie 77/388/EWG, Art. 5 Abs. 6 der Richtlinie 77/388/EWG, § 3 Abs.... 1b Satz 1 Nr. 3 des Umsatzsteuergesetzes (UStG), § 10 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 UStG, § 3 Abs. 1b Satz 2 UStG, § 3 Abs. 1b UStG, § 15 Abs. 1 UStG, § 3 Abs. 1b Satz 1 Nr. 3 UStG, §§ 74, 121 der Finanzgerichtsordnung (FGO), § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UStG, § 15 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 UStG, § 2 Abs. 1 UStG, Art. 4 der Richtlinie 77/388/EWG, § 3 Abs. 4 UStG, § 120 Abs. 3 Nr. 1 FGO, Art. 267 Abs. 3 AEUV, Art. 26 der Richtlinie 2006/112/EG, Richtlinie 2006/112/EG, Art. 6 Abs. 2 der Richtlinie 77/388/EWG, Art. 16 der Richtlinie 2006/112/EG

  • rewis.io

    EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung einer Ausbaumaßnahme an einer öffentlichen Gemeindestraße

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung einer Ausbaumaßnahme an einer öffentlichen Gemeindestraße

  • rechtsportal.de

    Vorabentscheidungsersuchen an den Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften betreffend die umsatzsteuerrechtliche Behandlung einer Ausbaumaßnahme an einer öffentlichen Gemeindestraße

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    EuGH-Vorlage: Vorsteuerabzug für Ausbaumaßnahmen an öffentlichen Straßen?

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    EuGH-Vorlage: Vorsteuerabzug für Ausbaumaßnahmen an öffentlichen Straßen?

  • tertius-online.de (Leitsatz/Kurzinformation/Zusammenfassung)
  • pwc.de (Kurzinformation)

    Vorlage: Vorsteuerabzug für Ausbaumaßnahmen an öffentlichen Straßen?

  • datev.de (Kurzinformation)

    EuGH-Vorlage des BFH: Vorsteuerabzug für Ausbaumaßnahmen an öffentlichen Straßen?

Sonstiges

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    UStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 1, UStG § 3 Abs 1b S 1 Nr 3
    Vorsteuerabzug, Unentgeltliche Wertabgabe, Gemeinde

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 18.09.2019 - XI R 33/18

    Grundsätzlich keine Geschäftsveräußerung trotz vollständiger Übertragung der

    § 15 Abs. 1 und 2 UStG sind deshalb (trotz ihres begrifflich "umgekehrten" Ansatzes) richtlinienkonform auszulegen (vgl. BFH-Urteile vom 08.03.2001 - V R 24/98, BFHE 194, 522, BStBl II 2003, 430, unter II., Rz 13; vom 16.05.2002 - V R 56/00, BFHE 199, 37, BStBl II 2006, 725, unter II.2.a, Rz 21; BFH-Beschlüsse vom 20.02.2013 - XI R 26/10, BFHE 240, 432, BStBl II 2013, 464, Rz 26; vom 13.03.2019 - XI R 28/17, BFHE 264, 367, BFH/NV 2019, 1034, Rz 28).
  • BFH, 16.12.2020 - XI R 26/20

    Zum Vorsteuerabzug und zur unentgeltlichen Zuwendung - Nachfolgeentscheidung zum

    Auf den Vorlagebeschluss des erkennenden Senats vom 13.03.2019 - XI R 28/17 (BFHE 264, 367) hat der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) mit seinem Urteil Mitteldeutsche Hartstein-Industrie vom 16.09.2020 - C-528/19 (EU:C:2020:712) wie folgt geantwortet:.
  • BFH, 10.06.2020 - XI R 25/18

    Sonstige Leistungen eines Berufsreiters, der einen Turnier- und Ausbildungsstall

    c) Auf den Umstand, dass bei anderer Sichtweise unter Umständen --zumindest teilweise-- keine unentgeltliche Wertabgabe zu besteuern, vielmehr der Vorsteuerabzug für die Leistungen, die bezogen wurden, um diese auszuführen, zu versagen sein könnte (vgl. BFH-Urteile vom 09.12.2010 - V R 17/10, BFHE 232, 243, BStBl II 2012, 53; vom 13.01.2011 - V R 12/08, BFHE 232, 261, BStBl II 2012, 61; vom 08.10.2014 - V R 56/13, BFHE 247, 384; s. aber auch BFH-Beschluss vom 13.03.2019 - XI R 28/17, BFHE 264, 367), kommt es daher ebenfalls nicht mehr an.
  • FG Köln, 20.04.2021 - 8 K 2895/17
    Eine Berechtigung zum Vorsteuerabzug besteht nach derzeit ständiger Rechtsprechung des BFH allerdings nicht, soweit der Unternehmer bei Leistungsbezug eine Verwendung für einen unentgeltlichen Umsatz und damit für eine nichtwirtschaftliche Tätigkeit beabsichtigt, die nicht in den Anwendungsbereich der Mehrwertsteuer fällt (BFH, Urteil vom 13.1.2011, V R 12/08, BStBl II 2012, 61; BFH, EuGH-Vorlage vom 13.3.2019, XI R 28/17, UR 2019, 580, Rn 28).

    Nach dieser BFH-Rechtsprechung wäre z.B. die Klägerin in dem vom BFH dem EuGH vorgelegten Fall nicht zum Vorsteuerabzug aus Eingangsleistungen zur Herstellung einer Gemeindestraße, die sie im Anschluss unentgeltlich auf die Gemeinde übertragen wollte, berechtigt (BFH, EuGH-Vorlage vom 13.3.2019, XI R 28/17, UR 2019, 580, Rn 29 ff).

    Der BFH hatte jedoch Zweifel, ob diese Rechtsprechung noch mit den Regelungen der MwStSystRL vereinbar ist und hat die Sache dem EuGH vorgelegt (BFH, EuGH-Vorlage vom 13.3.2019, XI R 28/17, UR 2019, 580).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht