Rechtsprechung
   BFH, 13.04.1978 - V R 94/74   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1978,901
BFH, 13.04.1978 - V R 94/74 (https://dejure.org/1978,901)
BFH, Entscheidung vom 13.04.1978 - V R 94/74 (https://dejure.org/1978,901)
BFH, Entscheidung vom 13. April 1978 - V R 94/74 (https://dejure.org/1978,901)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1978,901) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Kommanditgesellschaft - Steuerschulden - Komplementär - Handelsregister - Ausscheiden eines Komplementärs

  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Zur Haftung des ausgeschiedenen Komplementärs für Steuerschulden nach seinem Ausscheiden

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 125, 124
  • NJW 1978, 1944
  • WM 1978, 1215
  • DB 1978, 1675
  • BStBl II 1978, 490
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • LAG Hamm, 04.03.2009 - 2 Sa 1382/05

    Persönliche Inanspruchnahme des Gesellschafters einer GmbH & Co. KG durch den

    Auf Verbindlichkeiten, die kraft Gesetzes entstehen, findet § 15 Abs. 1 HGB keine Anwendung (Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn, HGB, 2. Aufl., § 15 Rdnr. 3; Ammon/Ries in Röhricht/Graf von Westphalen, HGB, 3. Aufl., § 15 Rdnr. 2; MK-HGB/Krebs, 2. Aufl., § 15 Rdnr. 22 und 23; BFH vom 13.04.1978 - V 94/74, NJW 1978, 1944; BFH vom 27.10.1987 - VII R 12/84, Juris).
  • FG Nürnberg, 28.10.2002 - VI 105/99

    Beteiligungsumwandlung - vom Kommanditisten zum Komplementär - und Insichgeschäft

    Nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung (BFH-Urteile vom 13. April 1978 V R 94/74, BFHE 125, 124, BStBl II 1978, 490 ; vom 9. Februar 1982 VII R 103/79, Juristisches Informationssystem - juris - Dokument-Nr. STRE825020860, vom 27. Oktober 1987 VII R 12/84, BFH/NV 1988, 485 ) gilt diese Vorschrift nur im Geschäftsverkehr (Umkehrschluss aus § 15 Abs. 4 HGB ).

    Die Entstehung des Steueranspruches ist damit ein Vorgang, der außerhalb des Geschäftsverkehrs liegt." (BFH, BFHE 125, 124, BStBl II 1978, 490 >491<).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.02.1997 - 25 A 2531/94

    Steuerberatungs-GmbH; Kammerzugehöriger; Steuerberatung; Pflichtmitgliedschaft;

    - vgl. BFH, Urteil vom 13. April 1978 - V R 94/74 -, NJW 1978, 1944; Tipke/Kruse, AO/FGO, Kommentar, Rn. 16 vor § 69 AO.
  • VG Aachen, 19.03.2004 - 7 K 480/04

    Beitragspflicht einer Kommanditgesellschaft (KG) an die Industrie- und

    Urteil vom 13. April 1978 - V R 94/74 - NJW 1978, 1944 unter Berufung auf das Urteil des Reichsgerichts vom 08. Juli 1918 - VI 94/18 -, RGZ 93, 238, zustimmend: Ammon, in: Röhricht/v.Westphalen, § 15 Rn. 3; Gehrlein, in: Ebenroth/Boujong/Joost, § 15 Rn. 3; Lieb, in: Münchener Kommentar zum HGB, Band 1: Erstes Buch §§ 1 - 104, 1996, § 15 Rn. 32; K. Schmidt, Handelsrecht, 5. Auflage 1999, S. 396 f., für die Haftung für Steuerschulden einer Kommanditgesellschaft durch einen aus der Gesellschaft ausgeschiedenen Komplementär angenommen, dessen Ausscheiden im Zeitpunkt der Entstehung der Steuerschulden aber noch nicht im Handelsregister eingetragen war.
  • BFH, 27.10.1987 - VII R 12/84

    Verkürzung von Steueransprüchen durch Nichtzahlung fälliger Steuern - Haftung des

    Haftungsansprüche beruhen - wie Steueransprüche - nur auf Gesetz mit der Folge, daß ein Vertrauen auf eine Eintragung desjenigen, der als Haftender in Anspruch genommen wird, als Geschäftsführer einer GmbH im Handelsregister für die Inanspruchnahme keine Bedeutung erlangen kann (vgl. Urteile des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 13. April 1978 V R 94/74, BFHE 125, 124, BStBl II 1978, 490, und in BFHE 143, 203, 209, BStBl II 1985, 562).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.03.2019 - 14 E 540/18
    vgl. BFH, Urteil vom 13. April 1978 - V R 94/74 -, BFHE 125, 124 (125).
  • LG Bonn, 24.04.2018 - 33 T 55/17

    Kommanditgesellschaft; Ausscheiden des einzigen Komplementärs

    Denn § 15 Abs. 1 und 3 HGB gelten nicht für Ansprüche aus Vorgängen ohne einen Zusammenhang mit dem Geschäftsverkehr (BFH, NJW 1978, 1944; Baumbach/Hopt/Hopt, a.a.O., § 15 Rn. 8, 22).
  • LSG Thüringen, 10.04.2013 - L 12 R 109/10

    Rücknahme eines Feststellungsbescheides zur Vormerkung von Arbeitsentgelten aus

    Gehören dazu nicht nur rechtsgeschäftliche oder rechtsgeschäftsähnliche, sondern auch sonstige rechtlich erhebliche Beziehungen, ist dabei stets vorauszusetzen, dass die Kenntnis der einzutragenden Tatsache bzw. der Eintragung selbst für das Verhalten der durch die Publizitätswirkung geschützten Person für das Rechtsverhältnis Bedeutung haben kann (vgl. Urteil des BFH vom 13. Aril 1978 - V R 94/74, juris; Hopt, a.a.O., Rn. 8).
  • LG Bonn, 28.11.2017 - 33 T 944/15

    Auflösung der englischen Limited

    Denn § 15 Abs. 1 und 3 HGB gelten nicht für Ansprüche aus Vorgängen ohne einen Zusammenhang mit dem Geschäftsverkehr (BFH, NJW 1978, 1944; Baumbach/Hopt/Hopt, a.a.O., § 15 Rn. 8, 22).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht