Rechtsprechung
   BFH, 13.06.1989 - VII B 167/88   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1989,3906
BFH, 13.06.1989 - VII B 167/88 (https://dejure.org/1989,3906)
BFH, Entscheidung vom 13.06.1989 - VII B 167/88 (https://dejure.org/1989,3906)
BFH, Entscheidung vom 13. Juni 1989 - VII B 167/88 (https://dejure.org/1989,3906)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,3906) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Erledigung des Antrags auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe mit Beendigung der Instanz

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BFH, 23.11.2000 - VI B 256/99

    Prozesskostenhilfe - PKH-Antrag - Erfolgsaussicht - Beschwerde

    Dem darauf gerichteten Antrag kann somit nicht entsprochen werden (vgl. dazu BFH-Beschluss vom 13. Juni 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259).
  • BFH, 09.07.1998 - VII B 19/98

    Steuerfestsetzung für beschlagnahmte Zigaretten - Tabaksteuer - Verjährung des

    Für die Bewilligung der PKH besteht daher auch aus diesem Grunde kein Raum (vgl. u.a. Senatsbeschlüsse vom 13. Juni 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259, und vom 9. Februar 1988 VII B 144/87, BFH/NV 1988, 663).
  • BFH, 14.12.2001 - VI B 225/00

    Beschwerde - Prozesskostenhilfe - PKH - Kindergeld - Aussicht auf Erfolg

    Dem darauf gerichteten Antrag kann auch im Beschwerdeverfahren nicht entsprochen werden (vgl. Bundesfinanzhof, Beschluss vom 13. Juni 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259; Reiche in Beermann, Steuerliches Verfahrensrecht, § 142 FGO Rz. 109).
  • BFH, 07.12.1999 - II B 118/99

    Verpflichtungsklage - Einheitswert eines Betriebsgrundstücks - Prozesskostenhilfe

    Dies schließt eine Feststellung gemäß § 142 Abs. 1 der Finanzgerichtsordnung (FGO) i.V.m. §§ 116 Satz 2, 114 letzter Halbsatz ZPO aus, die Rechtsverfolgung biete hinreichende Erfolgsaussichten (vgl. BFH-Beschlüsse vom 9. Februar 1988 VII B 144/87, BFH/NV 1988, 663, sowie vom 13. Juni 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259).
  • BFH, 03.08.1999 - VIII B 49/99

    PKH-Ablehnung; Beschwerde

    Grundsätzlich erledigt sich mit der Beendigung der Instanz --hier durch den unanfechtbaren Beschluß des FG vom 7. Juni 1999-- auch der Antrag auf Bewilligung von Prozeßkostenhilfe (PKH) bzw. die gegen deren Versagung eingelegte Beschwerde (vgl. BFH-Beschlüsse vom 9. Februar 1988 VII B 144/87, BFH/NV 1988, 663; vom 13. Juni 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259; vom 1. April 1993 VII B 254/92, BFH/NV 1994, 119; vom 22. Juni 1995 IV B 159/94, BFH/NV 1996, 65); denn die Gewährung von PKH setzt ein noch anhängiges Verfahren in der Hauptsache voraus.
  • BFH, 03.08.1999 - VIII B 50/99

    PKH-Ablehnung; Beschwerde

    Grundsätzlich erledigt sich mit der Beendigung der Instanz --hier durch den unanfechtbaren Beschluß des FG vom 7. Juni 1999-- auch der Antrag auf Bewilligung von Prozeßkostenhilfe (PKH) bzw. die gegen deren Versagung eingelegte Beschwerde (vgl. BFH-Beschlüsse vom 9. Februar 1988 VII B 144/87, BFH/NV 1988, 663; vom 13. Juni 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259; vom 1. April 1993 VII B 254/92, BFH/NV 1994, 119; vom 22. Juni 1995 IV B 159/94, BFH/NV 1996, 65); denn die Gewährung von PKH setzt ein noch anhängiges Verfahren in der Hauptsache voraus.
  • BFH, 29.01.1997 - XI B 199/96

    Vertretungspflicht von Beteiligten bei Verfahren vor dem Bundesfinanzhof (BFH)

    Diese Verfahrenslage schließt eine rückwirkende Bewilligung von PKH für dieses Klageverfahren aus (BFH-Beschlüsse vom 26. Mai 1988 V B 43/88, BFH/NV 1988, 729; vom 7. Juli 1988 IX B 167/87, BFH/NV 1989, 318; vom 13. Juni 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259; vom 20. September 1991 III B 44/90, BFH/NV 1992, 407).
  • BFH, 02.04.1997 - XI B 192/96

    Ablehnung der Bewilligung von Prozesskostenhilfe (PKH)

    Diese Verfahrenslage schließt die Bewilligung von PKH für das Klageverfahren aus (s. BFH-Beschluß vom 13. Juni 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259, und BFH-Beschluß in BFH/NV 1996, 65).
  • BFH, 01.04.1993 - VII B 254/92

    Gewährung von Prozesskostenhilfe nach Beendigung der Instanz

    Dem darauf gerichteten Antrag kann somit auch im Beschwerdeverfahren nicht entsprochen werden (Beschlüsse des Senats in BFHE 141, 494, 497, BStBl II 1984, 838, und vom 13. Juli 1989 VII B 167/88, BFH/NV 1990, 259).
  • BFH, 23.08.1991 - VII B 61/91

    Berücksichtigung einer abgeschlossenen Zwangsvollsteigerung eines

    Mit dem Wegfall des Rechtsschutzinteresses ist der Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz unzulässig geworden; die Beschwerde gegen die ablehnende Entscheidung des FG ist damit unbegründet (vgl. Beschluß des Senats vom 8. August 1989 VII S 1-3/89, BFH/NV 1990, 259, m. w. N.; dort für den Fall der Verwertung von beweglichen Pfandgegenständen).
  • FG München, 17.03.2015 - 10 V 231/15

    (Erlass einer einstweiligen Anordnung zur Einstellung der Zwangsvollstreckung aus

  • FG München, 18.04.2011 - 14 V 188/11

    Erlass einer einstweiligen Anordnung in Sachen Zwangsvollstreckung

  • BFH, 07.05.1996 - V B 32/96

    Notwendigkeit einer hinreichenden Aussicht auf Erfolg der beabsichtigten

  • BFH, 20.09.1991 - III B 44/90

    Beschwerde gegen Ablehnung der Bewilligung von Prozesskostenhilfe

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht