Rechtsprechung
   BFH, 13.07.1983 - II R 44/81   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,1255
BFH, 13.07.1983 - II R 44/81 (https://dejure.org/1983,1255)
BFH, Entscheidung vom 13.07.1983 - II R 44/81 (https://dejure.org/1983,1255)
BFH, Entscheidung vom 13. Juli 1983 - II R 44/81 (https://dejure.org/1983,1255)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,1255) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz und Auszüge)

    GrEStG (1983) § 16 Abs. 2; GrEStG NS § 17 Abs. 2

Papierfundstellen

  • BFHE 139, 94
  • BStBl II 1983, 683
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 24.01.1990 - II R 94/87

    Grunderwerbsteuer auf Gesamtaufwand: Bericht über laufende Verfassungsbeschwerden

    Dies gilt allgemein für die Begriffe "Gegenleistung" in §§ 8, 9 GrEStG 1983 = §§ 10, 11 GrEStG 1940 (vgl. dazu Boruttau/Egly/Sigloch, a. a. O., § 9 Rn 22 ff.), "Abtretung eines Kaufangebots" in § 1 Abs. 1 Nr. 6 GrEStG 1983/1940 (vgl. hierzu Boruttau/Egly/Sigloch, a. a. O., Vorbem. Rn 411 ff., § 1 Rn 437 ff., und BFH-Urteil vom 6. September 1989 II R 135/86, BFHE 158, 135, BStBl II 1989, 984 m. w. N.) und für die Nichterfüllung von "Vertragsbedingungen" in § 16 GrEStG 1983 = § 17 GrEStG 1940 (vgl. dazu Boruttau/Egly/Sigloch, a. a. O., § 16 Rn 36 ff., und BFH-Urteil vom 13. Juli 1983 II R 44/81, BFHE 139, 94, 97, BStBl II 1983, 683 m. w. N.).
  • BFH, 19.02.2020 - II R 4/18

    Aufhebung der Grunderwerbsteuer - Anspruch auf Rückgängigmachung eines

    Als Ansprüche auf Rückgängigmachung eines Erwerbsvorgangs wegen Nichterfüllung von Vertragsbedingungen kommen insbesondere gesetzliche oder vertragliche Rücktrittsrechte, der Wegfall der Geschäftsgrundlage oder das Wiederkaufsrecht bei Nichteinhaltung von Vertragsbestimmungen in Betracht (vgl. grundlegend, noch zur Wand[e]lung unter der Rechtslage vor Inkrafttreten des Gesetzes zur Modernisierung des Schuldrechts vom 26.11.2001, BGBl I 2001, 3138; BFH-Urteil vom 13.07.1983 - II R 44/81, BFHE 139, 94, BStBl II 1983, 683, unter 2.).
  • FG Nürnberg, 11.03.2010 - 4 K 915/08

    Kein Rücktrittsrecht bei Nichtzahlung der Grunderwerbsteuer - Wiedererlangung der

    Vertragsbedingungen i.S.d. § 16 Abs. 1 Nr. 2 GrEStG seien die Vereinbarung des den Übereignungsanspruch begründenden Rechtsgeschäfts (BFH-Urteil vom 13.07.1983 II R 44/81, BStBl. II 1983, 683).

    15Unter "Vertragsbedingungen" i.S.d. § 16 Abs. 1 Nr. 2 GrEStG sind dieVertragsbestimmungenzu verstehen, sie betreffen die vertraglichen Haupt- und Nebenpflichten des den Übereignungsanspruch begründenden Rechtsgeschäfts (BFH-Urteil vom 23.02.1956 II 286/55 U, BStBl. III 1956, 131; BFH-Urteil vom 13.07.1983 II R 44/81, BStBl. II 1983, 683; Pahlke/Franz, GrEStG, § 16 Rn. 34).

  • BFH, 20.04.2020 - II B 41/19

    Rückgängigmachung eines Erwerbsvorgangs im Falle eines Erbbaurechts

    In dem von der Klägerin und dem FG zitierten BFH-Urteil vom 13.07.1983 - II R 44/81 (BFHE 139, 94, BStBl II 1983, 683) hat der BFH an der Rechtsprechung grundsätzlich festgehalten, den BFH-Beschluss in BFHE 115, 149, BStBl II 1975, 418 jedoch dahingehend eingeschränkt, dass ein Fall des mit § 16 Abs. 2 Nr. 3 GrEStG vergleichbaren § 17 Abs. 2 Nr. 3 GrEStG a.F. ausnahmsweise vorliegen könne, wenn der Erbbauberechtigte das Erbbaurecht deshalb auf den Grundstückseigentümer zurücküberträgt, weil der Erbbauberechtigte eine Bebauungspflicht, die er im Erbbaurechtsbestellungsvertrag übernommen habe oder die Geschäftsgrundlage dieses Vertrages sei, aus wirtschaftlichen Gründen nicht erfüllen könne.
  • BFH, 27.06.1990 - II R 5/88

    Grunderwerbsteuerrechtlicher Begriff des Gegenstands des Erwerbsvorgangs -

    Dies gilt allgemein für die Begriffe "Gegenleistung" in §§ 8, 9 GrEStG 1983 (vgl. dazu Boruttau / Egly / Sigloch, a. a. O., § 9 Rdnr. 22 ff.), "Abtretung eines Kaufangebots" in § 1 Abs. 1 Nr. 6 GrEStG 1983 (vgl. hierzu Boruttau / Egly / Sigloch, a. a. O., Vorbemerkungen Rdnr. 411 ff.) und für die Nichterfüllung von "Vertragsbedingungen" in § 16 GrEStG 1983 (vgl. dazu Boruttau / Egly / Sigloch, a. a. O., § 16 Rdnr. 36 ff., und BFH-Urteil vom 13. Juli 1983 II R 44/81, BFHE 139, 94, 97, BStBl II 1983, 683 m. w. N.).
  • FG München, 05.09.1995 - 13 K 2321/94

    Feststellung der Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft; Gewährung von

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BFH, 11.07.1984 - II R 69/82
    Ausführungen zur Verwirklichung des Steuertatbestandes dieser Vorschrift bei Bestellung bzw. Aufgabe eines Erbbaurechts, zur Rückgängigmachung der Erbbaurechtsbestellung nach § 34 GrEStG BW (vgl. dazu das BFH-Urteil vom 13.7.1983 II R 44/81) und zur Möglichkeit des steuerfreien Rettungserwerbs nach § 25 Abs. 1 und 3 GrEStG BW (vgl. das BFH-Urteil vom 26.10.1982 II R 9/81).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht