Rechtsprechung
   BFH, 13.12.1983 - VIII R 17/82   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,593
BFH, 13.12.1983 - VIII R 17/82 (https://dejure.org/1983,593)
BFH, Entscheidung vom 13.12.1983 - VIII R 17/82 (https://dejure.org/1983,593)
BFH, Entscheidung vom 13. Dezember 1983 - VIII R 17/82 (https://dejure.org/1983,593)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,593) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Papierfundstellen

  • BFHE 140, 234
  • NJW 1984, 1584 (Ls.)
  • BB 1984, 1083
  • BStBl II 1984, 368
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)

  • BFH, 24.09.1985 - IX R 143/83

    Nutzungswertermittlung für ein im Ausland belegenes selbstgenutztes

    Der gemäß § 21 Abs. 2 EStG einkommensteuerpflichtige Nutzungswert der Wohnung im eigenen Haus ist nach ständiger Rechtsprechung (vgl. BFH-Urteile vom 13. Dezember 1983 VIII R 17/82, BFHE 140, 234, BStBl II 1984, 368, und vom 23. Oktober 1984 IX R 48/80, BFHE 143, 313, BStBl II 1985, 453), soweit nicht § 21a EStG eingreift, durch Gegenüberstellung des zu schätzenden Rohmietwerts und der nachgewiesenen Werbungskosten zu errechnen.

    Beim Ansatz des Nutzungswerts der Wohnung im eigenen Haus handelt es sich um eine gedachte Mieteinnahme; der Eigenwohner wird so behandelt, als ob er die Wohnung an sich selbst vermietet hätte (ständige Rechtsprechung, vgl. BFHE 140, 234, BStBl II 1984, 368).

    Es hat für die Zeit der Fremdvermietung nach § 21 Abs. 1 EStG die vereinnahmte Miete und für die Zeit der Eigennutzung entsprechend den zu § 21 Abs. 2 EStG entwickelten Rechtsgrundsätzen als Rohmietwert die ermittelte Marktmiete zugrunde gelegt (vgl. Urteile in BFHE 123, 347, BStBl II 1977, 860, und in BFHE 140, 234, BStBl II 1984, 368).

  • BFH, 08.08.1990 - IX R 122/86

    Einkünfteermittlung nach §§ 21 Abs. 2, 21a EStG bei gemeinsamer Nutzung der

    § 21 Abs. 2, 1. Alternative EStG erweitert insoweit den in § 21 Abs. 1 EStG umgrenzten Kreis der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, mit dem Ziel, eine ungleiche Behandlung der Eigenwohner und der Mieter zu vermeiden (vgl. dazu im einzelnen Beschluß des Bundesverfassungsgerichts - BVerfG - vom 3. Dezember 1958 1 BvR 488/57, BStBl I 1959, 68; Herrmann/Heuer/Raupach, a.a.O., § 21a EStG Anm. 1); der Eigenwohner soll so behandelt werden, als ob er die Wohnung an sich selbst vermietet hätte (Urteile des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 13. Dezember 1983 VIII R 17/82, BFHE 140, 234, BStBl II 1984, 368, und vom 21. Januar 1986 IX R 7/79, BFHE 146, 51, BStBl II 1986, 394).
  • FG Saarland, 17.12.2008 - 1 K 2011/04

    Einkommensteuer; Schätzung bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG;

    Es sei nicht nur auf die nähere Umgebung, sondern auch auf den überregionalen Wohnungsmarkt abzustellen (BFHE vom 13. Dezember 1983, VIII R 17/82).
  • BFH, 21.01.1986 - IX R 7/79

    Kostenmiete - Rohmietwert - Werbungskosten - Nutzungswert - Wohnung -

    Denn beim Ansatz des Nutzungswerts der Wohnung im eigenen Haus handelt es sich um eine gedachte Mieteinnahme; der Eigenwohner wird so behandelt, als ob er die Wohnung an sich selbst vermietet hätte (ständige Rechtsprechung seit dem BFH-Urteil vom 17. Oktober 1969 VI R 17/67, BFHE 97, 117, BStBl II 1970, 60, zuletzt BFH-Urteil vom 13. Dezember 1983 VIII R 17/82, BFHE 140, 234, BStBl II 1984, 368).

    Der Rohmietwert ist grundsätzlich anhand der am Wohnungsmarkt für vergleichbare Objekte erzielbaren Miete, der sog. Marktmiete, zu ermitteln, wie der BFH in ständiger Rechtsprechung ausgesprochen hat (vgl. z. B. die Urteile in BFHE 123, 347, BStBl II 1977, 860, und in BFHE 140, 234, BStBl II 1984, 368).

  • BFH, 16.10.1984 - IX R 81/82

    Werbungskosten - Nutzungswert - Wohnung

    Denn in einem solchen Fall nutzt der Berechtigte das Grundstück aufgrund einer gesicherten Rechtsposition (vgl. BFH-Urteile vom 29. November 1983 VIII R 215/79, BFHE 140, 199, BStBl II 1984, 366; vom 29. November 1983 VIII R 184/83, BFHE 140, 203, BStBl II 1984, 371, und vom 13. Dezember 1983 VII R 17/82, BFHE 140, 234, BStBl II 1984, 368).
  • BFH, 01.10.1985 - IX R 58/81

    Bestandspflegerückstellungen auch für "Einzelkämpfer"?

    Das FG ist entsprechend der ständigen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) zutreffend davon ausgegangen, daß der Nutzungswert der Wohnung im eigenen Haus (§ 21 Abs. 2 Alternative 1 des Einkommensteuergesetzes - EStG -) als Überschuß des Rohmietwerts über die Werbungskosten zu bestimmen und der Rohmietwert schätzungsweise mit dem Mittelwert der ortsüblichen Mieten für Wohnungen vergleichbarer Lage, Art und Ausstattung anzusetzen ist (vgl. im einzelnen Urteil vom 13. Dezember 1983 VIII R 17/82, BFHE 140, 234, BStBl II 1984, 368, m. w. N).
  • FG Rheinland-Pfalz, 24.04.1996 - 1 K 2605/95
    Die Rohmiete bestimmt sich nach der ortsüblichen mittleren Miete für Wohnungen vergleichbarer Art, Lage und Ausstattung, wobei nicht nur auf Vergleichsobjekte in der näheren Umgebung, sondern auf solche auf dem überregionalen Wohnungsmarkt abzustellen ist (vgl. BFH BStBl 1984 II S. 368, 370 re.Sp.; 1995 II S. 98 re.Sp.).

    Enthält ein Wohngebäude, insbesondere ein Mietwohngrundstück, mehrere Wohnungen, so ist der nächstgeeignete Vergleichswert die erzielte Miete aus einer vergleichbaren, fremdvermieteten Wohnung (vgl. BFH BStBl 1984 II S. 368, 370 re.Sp.; 1986 II S. 142 re.Sp.).

    Entspricht jedoch die von einem Fremdmieter gezahlte Miete ausnahmsweise nicht der Marktmiete, so ist für die Ermittlung des Nutzungswerts nicht von der gezahlten Miete, sondern von der Marktmiete auszugehen (vgl. BFH BStBl 1984 II S. 368, 370 re.Sp.).

  • BFH, 30.04.1985 - IX R 72/84

    Ermittlung des Nutzungswertes einer Wohnung im eigenen Haus - Streben nach einem

    Denn beim Ansatz des Nutzungswerts der Wohnung im eigenen Haus handelt es sich entgegen der Ansicht des FG um eine gedachte Mieteinnahme; der Eigenwohner wird so behandelt, als ob er die Wohnung an sich selbst vermietet hätte (ständige Rechtsprechung seit dem BFH-Urteil vom 17. Oktober 1969 VI R 17/67, BFHE 97, 117, BStBl II 1970, 60, zuletzt BFH-Urteil vom 13. Dezember 1983 VIII R 17/82, BFHE 140, 234, BStBl II 1984, 368).

    Der Rohmietwert ist grundsätzlich anhand der am Wohnungsmarkt für vergleichbare Objekte erzielbaren Miete, der sog. Marktmiete, zu ermitteln, wie der BFH in ständiger Rechtsprechung ausgesprochen hat (vgl. z. B. die Urteile vom 11. Oktober 1977 VIII R 20/75, BFHE 123, 347, BStBl II 1977, 860, und in BFHE 140, 234, BStBl II 1984, 368).

  • BFH, 04.06.1986 - IX R 80/85

    Eingeschränkter Werbungskostenabzug bei erheblich verbilligter

    Im Rahmen der Verbilligung der Nutzungsüberlassung könnten den Klägern nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 13. Dezember 1983 VIII R 17/82 (BFHE 140, 234, BStBl II 1984, 368) keine Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung zugerechnet werden.
  • FG Niedersachsen, 27.01.2000 - 5 K 53/98

    Zurechnung von Einkünften aus Vermietung und Verpachtung bei Bestellung eines

    Diese vom Bundesfinanzhof entwickelten Rechtsgrundsätze gelten unabhängig davon, ob die Rechtsposition zur Nutzung einer Wohnung einem Fremden oder einem Angehörigen eingeräumt worden ist (BFH, Urteil vom 29. November 1983 (VIII R 215/79, BFHE 140, 199, 203, BStBl II 1984, 366 und Urteil vom 13. Dezember 1983 VIII R 17/82, BStBl II 1984, 368, 371; a. A. Drenseck / Schmidt a. a. O. § 21 Rd. 5, 35).
  • BFH, 19.09.1990 - IX R 72/85

    Besteuerung des Nutzungswertes einer Immobilie in Spanien

  • BFH, 21.01.1986 - IX R 27/83

    Ermittlung des einkommensteuerpflichtigen Nutzungswerts einer Wohnung im eigenen

  • BFH, 24.09.1985 - IX R 39/80

    Inländische Besteuerung des Nutzungswertes eines in Spanien belegenen

  • BFH, 15.12.1992 - IX R 1/92

    Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für einen unentgeltlich überlassenen Teil einer

  • BFH, 18.01.1985 - VI R 188/79

    Ermittlung des Sachbezugswerts der Miete bei der Festsetzung des

  • FG München, 27.08.2001 - 13 K 102/96

    Schätzung des Mietwerts für ein vermietetes und ein eigengenutztes Haus auf einem

  • BFH, 14.03.1985 - IV R 2/83

    Bemessung des Nutzungswerts einer eigengenutzten Wohnung

  • BFH, 07.02.1986 - VI R 178/82

    Verbilligte Überlassung einer Eigentumswohnung als lohnsteuerpflichtiger Vorteil

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht