Rechtsprechung
   BFH, 15.03.2017 - III R 12/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,44105
BFH, 15.03.2017 - III R 12/16 (https://dejure.org/2017,44105)
BFH, Entscheidung vom 15.03.2017 - III R 12/16 (https://dejure.org/2017,44105)
BFH, Entscheidung vom 15. März 2017 - III R 12/16 (https://dejure.org/2017,44105)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,44105) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • IWW
  • Bundesfinanzhof

    EStG § 26, EStG § ... 26a, EStG § 26b, AO § 34 Abs 1, AO § 34 Abs 3, AO § 37 Abs 2, AO § 46 Abs 1, AO § 350, InsO § 35 Abs 1, InsO § 36 Abs 1, InsO § 80 Abs 1, InsO § 313, FGO § 44 Abs 1, FGO § 105 Abs 2 Nr 3, EStG VZ 2012
    Veranlagungswahlrecht: Einspruchsbefugnis des Insolvenzverwalters gegen einen für die Zeit nach Insolvenzeröffnung ergangenen Zusammenveranlagungsbescheid

  • Bundesfinanzhof

    Veranlagungswahlrecht: Einspruchsbefugnis des Insolvenzverwalters gegen einen für die Zeit nach Insolvenzeröffnung ergangenen Zusammenveranlagungsbescheid

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 26 EStG 2009, § 26a EStG 2009, § 26b EStG 2009, § 34 Abs 1 AO, § 34 Abs 3 AO
    Veranlagungswahlrecht: Einspruchsbefugnis des Insolvenzverwalters gegen einen für die Zeit nach Insolvenzeröffnung ergangenen Zusammenveranlagungsbescheid

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit der Stellung des Antrags auf getrennte Veranlagung mit dem Einspruch gegen den Zusammenveranlagungsbescheid; Insolvenzrechtliche Behandlung von Eröffnung des Insolvenzverfahrens erzielten Einkünften des Insolvenzschuldners aus nicht selbständiger Arbeit; ...

  • zvi-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Einkommensteuerrechtliches Veranlagungswahlrecht als Bestandteil der Insolvenzmasse

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Veranlagungswahlrecht: Einspruchsbefugnis des Insolvenzverwalters gegen einen für die Zeit nach Insolvenzeröffnung ergangenen Zusammenveranlagungsbescheid

  • rechtsportal.de

    Zulässigkeit der Stellung des Antrags auf getrennte Veranlagung mit dem Einspruch gegen den Zusammenveranlagungsbescheid

  • datenbank.nwb.de

    Veranlagungswahlrecht: Einspruchsbefugnis des Insolvenzverwalters gegen einen für die Zeit nach Insolvenzeröffnung ergangenen Zusammenveranlagungsbescheid

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Einkommensteuerrechtliches Veranlagungswahlrecht als Bestandteil der Insolvenzmasse

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Zusammenveranlagung oder getrennte Veranlagung? - und der Rechtsmissbrauch

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Einspruch gegen den Zusammenveranlagungsbescheid - und der Antrag auf getrennte Veranlagung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Zusammenveranlagungsbescheid nach Insolvenzeröffnung - und die Einspruchsbefugnis der Insolvenzverwalterin

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Einkünfte nach Insolvenzeröffnung - und die Einkommensteuererstattung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Urteilstenor - und seine Auslegung

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Veranlagungswahlrecht des Insolvenzverwalters

In Nachschlagewerken

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    InsO § 80 Abs 1, AO § 350, EStG § 26, EStG § 26a, AO § 34 Abs 3
    Verwaltung, Insolvenzverwalter, Vermögen, Getrennte Veranlagung, Antragsberechtigung

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 259, 229
  • ZIP 2018, 187
  • DB 2018, 290
  • BStBl II 2018, 789
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 14.06.2018 - III R 20/17

    Zusammenveranlagung nach bestandskräftiger Einzelveranlagung

    b) Wird ein Steuerpflichtiger, der als Ehegatte nach § 26a EStG a.F. getrennt, nach § 26b EStG zusammen oder nach § 26c EStG a.F. besonders zu veranlagen ist, stattdessen rechtswidrig einzeln veranlagt, so kann er dagegen innerhalb der Einspruchsfrist (§ 355 Abs. 1 AO) Einspruch einlegen (Senatsurteil vom 15. März 2017 III R 12/16, BFHE 259, 229).
  • FG Münster, 28.02.2018 - 9 K 3343/13
    Da das Veranlagungswahlrecht nach § 26 Abs. 2 Satz 2 EStG kein höchstpersönliches Recht darstellt, ist es in der Insolvenz eines Ehegatten als Verwaltungsrecht mit vermögensrechtlichem Bezug anzusehen und daher nach § 80 Abs. 1 InsO vom Insolvenzverwalter auszuüben (BFH-Urteil vom 15.03.2017 - III R 12/16, BFH/NV 2018, 140, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht