Rechtsprechung
   BFH, 15.11.2017 - I R 55/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,58643
BFH, 15.11.2017 - I R 55/15 (https://dejure.org/2017,58643)
BFH, Entscheidung vom 15.11.2017 - I R 55/15 (https://dejure.org/2017,58643)
BFH, Entscheidung vom 15. November 2017 - I R 55/15 (https://dejure.org/2017,58643)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,58643) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • IWW
  • Bundesfinanzhof

    Britische sog. Claw-back-Besteuerung und Abkommensrecht - Korrekturverfahren nach § 13 Abs. 4 InvStG 2004 a.F. - Änderung der höchstrichterlichen Rechtsprechung i.S. von § 176 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 AO - Verlegung des Termins zur mündlichen Verhandlung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 8 Abs 1 DBA GBR 1964, Art 18 Abs 2 Buchst a DBA GBR 1964, § 13 Abs 4 InvStG vom 20.12.2007, § 13 Abs 4a InvStG vom 09.07.2016, § 13 Abs 4b InvStG vom 09.07.2016
    Britische sog. Claw-back-Besteuerung und Abkommensrecht - Korrekturverfahren nach § 13 Abs. 4 InvStG 2004 a.F. - Änderung der höchstrichterlichen Rechtsprechung i.S. von § 176 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 AO - Verlegung des Termins zur mündlichen Verhandlung

  • Jurion

    Ertragsteuerliche Behandlung des Gewinns aus der Veräußerung einer in Großbritannien belegenen Immobilie; Gesonderte Feststellung des Unterschiedsbetrages wegen materiell fehlerhafter Feststellungserklärung eines Investmentfonds; Herabsetzung des Unterschiedsbetrages im Wege eines Billigkeitserweises

  • Betriebs-Berater

    Britische sog. Claw-back-Besteuerung und Abkommensrecht - Korrekturverfahren nach § 13 Abs. 4 InvStG 2004 a.F. - Änderung der höchst-richterlichen Rechtsprechung i.S. von § 176 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 AO

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Britische sog. Claw-back-Besteuerung und Abkommensrecht - Korrekturverfahren nach § 13 Abs. 4 InvStG 2004 a.F.

  • rechtsportal.de

    Ertragsteuerliche Behandlung des Gewinns aus der Veräußerung einer in Großbritannien belegenen Immobilie

  • rechtsportal.de

    Ertragsteuerliche Behandlung des Gewinns aus der Veräußerung einer in Großbritannien belegenen Immobilie

  • datenbank.nwb.de

    Britische sog. Claw-back-Besteuerung und Abkommensrecht - Korrekturverfahren nach § 13 Abs. 4 InvStG 2004 a.F.

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Britische Claw-back-Besteuerung bei Investmentfonds - und das DBA

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Terminsverlegung in der Finanzgerichtsbarkeit

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Britische sog. Claw-back-Besteuerung im Verhältnis zum Abkommensrecht

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Britische Claw-back-Besteuerung und Abkommensrecht

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    InvStG § 13 Abs 4 S 1, InvStG § 5 Abs 1 Nr 1, InvStG § 4 Abs 1, DBA GBR Art XVIII Abs 2 Buchst a, AO § 176 Abs 1 S 1 Nr 3
    Veräußerungsgewinn, Immobilie, Großbritannien, Besteuerungsrecht, Gesonderte Feststellung, Vertrauensschutz

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 260, 289
  • BB 2018, 918
  • DB 2018, 937
  • BStBl II 2018, 287
  • NZG 2018, 999
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht