Rechtsprechung
   BFH, 16.07.2003 - I B 213/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,9779
BFH, 16.07.2003 - I B 213/02 (https://dejure.org/2003,9779)
BFH, Entscheidung vom 16.07.2003 - I B 213/02 (https://dejure.org/2003,9779)
BFH, Entscheidung vom 16. Juli 2003 - I B 213/02 (https://dejure.org/2003,9779)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,9779) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AO § 39; FGO § 115 Abs. 2
    NZB: Verfahrensmangel, Treuhandverhältnis

  • datenbank.nwb.de

    Anerkennung eines Treuhandvertrags, wenn Vertragspartner eine KapGes und ihr Gesellschafter sind

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Vorliegen eines Verstoßes gegen Vorschriften des Gerichtsverfahrensrechts; Anforderungen an Nachweis der Treuhandschaft als materielle Rechtsfrage; Steuerliche Anerkennung eines Treuhandverhältnisses; Kumulation von Anforderungen bei Vorliegen mehrerer steuerrechtlich ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BFH, 28.01.2004 - I B 71/03

    Treuhandverhältnis zwischen PersG und Gesellschafter

    a) Das FG war entgegen der Ansicht des FA nicht verpflichtet, die bei ihm anhängigen Verfahren bis zum Abschluss des --die G-GmbH betreffenden-- Nichtzulassungsbeschwerdeverfahrens I B 213/02 auszusetzen (§ 74 FGO).
  • FG München, 30.11.2010 - 13 K 1150/07

    Zu den Voraussetzungen für die steuerliche Anerkennung von Treuhandverhältnissen

    Eine fehlende vereinbarungsgemäße Durchführung stellt ein gewichtiges Indiz gegen die Ernstlichkeit einer Treuhandvereinbarung dar (BFH-Urteile vom 28. Februar 2001 I R 12/00, BStBl II 2001, 468; vom 4. Dezember 2007 VIII R 14/05, BFH/NV 2008, 745; BFH-Beschlüsse vom 16. Juli 2003 I B 213/02, BFH/NV 2003, 1536; vom 11. März 2008 IV B 77/07, BFH/NV 2008, 1159).
  • BFH, 28.10.2004 - I B 107/04

    Fehlerhafte Beweiswürdigung kein Verfahrensmangel

    Damit wendet sich die Klägerin aber ausschließlich gegen die Beweiswürdigung seitens des FG, was nicht Gegenstand einer Verfahrensrüge sein kann (Senatsbeschlüsse vom 16. Juli 2003 I B 213/02, BFH/NV 2003, 1536; vom 5. November 2003 I B 6/03, BFH/NV 2004, 507, m.w.N.).
  • BFH, 28.01.2004 - I B 72/03
    a) Das FG war entgegen der Ansicht des FA nicht verpflichtet, die bei ihm anhängigen Verfahren bis zum Abschluss des --die G-GmbH betreffenden-- Nichtzulassungsbeschwerdeverfahrens I B 213/02 auszusetzen (§ 74 FGO).
  • FG München, 16.10.2009 - 1 K 2593/05

    Qualifizierung eines Treuhandvertrages zwischen Ehegatten als Scheingeschäft -

    Ein gewichtiges Indiz für oder gegen die Ernstlichkeit einer Treuhandvereinbarung stellt die vereinbarungsgemäße Durchführung oder Nichtdurchführung dar (vgl. BFH-Urteil vom 28. Februar 2001 I R 12/00, BFHE 194, 320, BStBl II 2001, 468, zur Indizwirkung des Ausweises des Treuhandverhältnisses in der Bilanz des Treuhänders; BFH-Beschlüsse vom 16. Juli 2003 I B 213/02, BFH/NV 2003, 1536; vom 28. Januar 2004 I B 71 und 72/03, BFH/NV 2004, 915).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht