Rechtsprechung
   BFH, 16.09.1999 - XI B 63/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,3637
BFH, 16.09.1999 - XI B 63/98 (https://dejure.org/1999,3637)
BFH, Entscheidung vom 16.09.1999 - XI B 63/98 (https://dejure.org/1999,3637)
BFH, Entscheidung vom 16. September 1999 - XI B 63/98 (https://dejure.org/1999,3637)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,3637) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 18 Abs. 1 Nr. 1; FGO § 115 Abs. 2, 3
    Gewerbliche Tätigkeit eines Krankenhausberaters

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • BFH, 06.09.2006 - XI R 64/05

    Freiberufliche Tätigkeit eines Fachkrankenpflegers für Krankenhaushygiene

    b) Anders hat der erkennende Senat die Tätigkeit eines selbständigen Krankenhausberaters beurteilt (BFH-Beschluss vom 16. September 1999 XI B 63/98, BFH/NV 2000, 424).
  • FG Münster, 09.11.2005 - 7 K 4789/03

    Gewerbliche Einkünfte aus Hygieneberatungsbüro

    Ist für die Ausübung des Katalogberufs eine Erlaubnis erforderlich oder ist die Ausübung des Katalogberufs ohne Erlaubnis mit Strafe bedroht, so kann eine Ähnlichkeit nur gegeben sein, wenn für die Ausübung des vergleichbaren Berufs ebenfalls eine Erlaubnis erforderlich ist (BFH Beschl. vom 16.09.1999 XI B 63/98 BFH/NV 2000, 424 und BFHUrteil vom 22.01.2004 IV R 51/01 BStBl. II 2004, 509 m. w. N.).

    Erst wenn die vom Arzt ausgeübte Tätigkeit nicht mehr dem eigentlichen ärztlichen Tätigkeitsfeld zugeordnet werden kann, fehlt es an der Freiberuflichkeit (BFH Beschl. BFH/NV 2000, 424 Krankenhausberater).

  • FG Münster, 29.04.2014 - 2 K 3993/12

    Einkünfte einer examinierten Krankenschwester als "Clinical Research Associate"

    Eine ähnliche Tätigkeit liegt vor, wenn sie in ihrer Gesamtheit dem Bild eines in § 18 EStG aufgeführten Katalogberufs in allen seinen Merkmalen vergleichbar ist (BFH-Beschluss vom 16.09.1999 XI B 63/98, BFH/NV 2000, 424).
  • BFH, 07.09.2010 - VIII B 23/10

    Eine Kurberaterin übt keine einem Rechtsanwalt ähnliche Berufstätigkeit aus

    Setzt der Vergleichsberuf eine qualifizierte Ausbildung voraus, muss auch derjenige, der die Ausübung eines ähnlichen Berufs behauptet, über eine vergleichbare Ausbildung verfügen (BFH-Beschluss vom 16. September 1999 XI B 63/98, BFH/NV 2000, 242, m.w.N.).
  • FG Hamburg, 14.09.2000 - I 497/99

    Gewerblichkeit einer nichtärztlichen heilberuflichen Tätigkeit

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Hessen, 13.02.2003 - 8 K 1909/99

    Auditor; Freiberufliche Tätigkeit; Gewerbebetrieb; Gewerbesteuer; Zertifizierung;

    Nach der ständigen Rechtsprechung des BFH muss der ähnliche Beruf mit dem Katalogberuf (zumindest) in wesentlichen Punkten vergleichbar sein, d.h. es muss sowohl die Vergleichbarkeit der Ausbildung als auch die Vergleichbarkeit der Tätigkeit gegeben sein (Gleichwertigkeit von Theorie und Praxis; vgl. hierzu u.a. BFH-Beschlüsse vom 10. Juli 2000 XI B 121/99, BFH/NV 2000, 1470 ; vom 13. Dezember 1999 IV B 68/99, BFH/NV 2000, 705 und vom 16. September 1999 XI B 63/98, BFH/NV 2000, 424 sowie BFH-Urteile vom 19. September 2002 IV R 70/00, BFH/NV 2003, 117 ; vom 19. September 2002 IV R 74/00, BStBl II 2003, 25 ; vom 26. Juni 2002 IV R 56/00, BStBl II 2002, 768; vom 4. Mai 2000 IV R 51/99, BStBl II 2000, 616; vom 16. Mai 2002 IV R 94/99, BStBl II 2002, 565 ; vom 21. März 1996 XI R 82/94, BStBl II 1996, 518 ; vom 9. Juli 1992 IV R 116/90, BStBl II 1993, 100 und vom 12. Oktober 1989 IV R 118-119/87, BStBl II 1990, 64 ).
  • FG München, 16.11.2004 - 6 K 86/03

    Klinischer Monitor kein Freiberufler; Gewerbesteuermessbetrag 2000

    Ein "ähnlicher" Beruf muss einem Katalogberuf in wesentlichen Punkten vergleichbar sein, was Ausbildung und berufliche Tätigkeit anbelangt (s. BFH-Beschluss vom 16.9.1999 XI B 63/98, BFH/NV 2000, 424 , zum selbständigen Krankenhausberater).
  • FG Köln, 16.10.2003 - 7 K 1576/02

    Einkünftequalifikation einer Berufsbetreuerin

    Die Ähnlichkeit setzt voraus, dass der betreffende Beruf dem Katalogberuf in wesentlichen Punkten vergleichbar sein muss, d.h. es muss Vergleichbarkeit von Ausbildung und beruflicher Tätigkeit gegeben sein (vgl. z.B. BFH, Beschl. v. 16.09.1999, XI B 63/98, BFH/NV 2000, 424).
  • FG Niedersachsen, 28.12.2009 - 7 K 245/08

    Einkünfte als Kurberaterin aus einer für die Mutter oder Vater-Kind-Kurberatung

    Das FA hat zutreffend darauf hingewiesen, dass die hierfür erforderliche, der eines Rechtsanwalts vergleichbare umfassende juristische Ausbildung der Klägerin nicht vorliegt und die Art. ihrer beruflichen Tätigkeit nicht der eines Rechtsanwalts ähnlich ist, weil sie nur in einem Teilbereich des Sozialrechts Fachkenntnisse erlangt hat und beratend tätig ist (zu den Voraussetzungen für das Vorliegen eines ähnlichen Berufs im Sinne des § 18 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2 EStG vgl. Schmidt / Wacker, Kommentar zum EStG , 28. Aufl. 2009, Rdz. 125 ff. zu § 18 EStG , vgl. ferner BFH, Beschluss vom 16. September 1999, XI B 63/98, BFH/NV 2000, 424 zur Erzielung von gewerblichen Einkünften eines als selbständiger Krankenhausberater tätigen Arztes, mit weiteren Nachweisen - m.w.N.-).
  • FG München, 12.03.2003 - 9 V 5030/02

    Unternehmensberater kein Freiberufler; kein Wechsel der Gewinnermittlungsart mit

    Die Ausbildung in einem naturwissenschaftlichen Fach allein ist für die Qualifikation einer Tätigkeit als freier Beruf jedoch nicht ausreichend, sondern es muss auch der Schwerpunkt der Tätigkeit auf dem Gebiet eines Katalogberufs liegen (vgl. BFH-Urteil vom 16. September 1999 XI B 63/98, BFH/NV 2000, 424 ).
  • FG Baden-Württemberg, 15.07.2003 - 4 K 189/02

    Gewerblichkeit der Tätigkeit eines Frachtprüfers; Gewerbesteuermessbescheide 1997

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht