Rechtsprechung
   BFH, 16.12.1998 - I R 36/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,1952
BFH, 16.12.1998 - I R 36/98 (https://dejure.org/1998,1952)
BFH, Entscheidung vom 16.12.1998 - I R 36/98 (https://dejure.org/1998,1952)
BFH, Entscheidung vom 16. Dezember 1998 - I R 36/98 (https://dejure.org/1998,1952)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,1952) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Simons & Moll-Simons

    GG Art. 3 Abs. 1; KStG 1991 § 1 Abs. 1 Nr. 4, § 8 Abs. 1, § 47 Abs. 2 Nr. 2 und 3; EStG 1990 § 15 Abs. 2 Satz 1, § 22 Nr. 3; GewStG 1991 § 2 Abs. 3; StBerG § 13 Abs. 1; AO 1977 § 14 Satz 2

  • Wolters Kluwer

    Lohnsteuerhilfevereine - Selbsthilfeeinrichtung - Beratungstätigkeit - Einkünfteerzielungsabsicht - Körperschaftsteuer - Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb

  • Judicialis

    GG Art. 3 Abs. 1; ; KStG 1991 § ... 1 Abs. 1 Nr. 4; ; KStG 1991 § 8 Abs. 1; ; KStG 1991 § 47 Abs. 2 Nr. 2 und EStG 1990 § 15 Abs. 2 Satz 1; ; EStG 1990 § 22 Nr. 3; ; GewStG 1991 § 2 Abs. 3; ; StBerG § 13 Abs. 1; ; AO 1977 § 14 Satz 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gewinnerzielungsabsicht bei einem Lohnsteuerhilfeverein

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Art der Einkünfte eines Lohnsteuerhilfevereins

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    KStG § 1 Abs 1 Nr 4, KStG § 8 Abs 2, EStG § 15 Abs 2
    Buchführungspflicht; Gewinnerzielungsabsicht; Lohnsteuerhilfeverein; Verein; Verlust; Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 188, 17
  • BB 1999, 1049
  • DB 1999, 1096
  • BStBl II 1999, 366
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • FG Schleswig-Holstein, 30.09.2009 - 2 K 1/09

    Rücknahme der Anerkennung als Lohnsteuerhilfeverein bei entgeltlichen Erwerb

    Ein permanentes Streben nach Gewinn, insbesondere für die Organe, ist ihm wesensfremd (BFH-Urteil vom 16. Dezember 1998 I R 36/98, BStBl II 1999, 366).

    Keine Deckung nur der Selbstkosten wird aber angestrebt, wenn auch Eigenkapital z.B. für Erweiterungsinvestitionen oder zur Tilgung von Schulden erwirtschaftet werden soll (BFH-Urteile vom 16. Dezember 1998 I R 36/98, BStBl II 1999, 366 m.w.N. und vom 18. Mai 1995 IV R 31/94, BStBl II 1995, 718).

  • BFH, 19.11.2003 - I R 33/02

    Mehrere Sportveranstaltungen eines nicht steuerbefreiten Vereins

    Eine der Erfüllung eines Satzungszwecks dienende Betätigung kann gleichzeitig eine gewerbliche Tätigkeit sein, die zu Einkünften aus Gewerbebetrieb führt (s. Senatsurteile in BFHE 151, 27, BStBl II 1988, 75; vom 16. Dezember 1998 I R 36/98, BFHE 188, 17, BStBl II 1999, 366).
  • FG Münster, 24.06.2020 - 13 K 2480/16
    Eine Tätigkeit wird mit Gewinnerzielungsabsicht im Sinne des § 15 Abs. 2 Satz 1 EStG ausgeübt, wenn durch sie eine Vermögensmehrung in Form eines Totalgewinns erstrebt wird (vgl. BFH-Urteile vom 25.6.1984 GrS 4/82, BStBl II 1984, 751; vom 16.12.1998 I R 36/98, BStBl II 1999, 366).

    Die Gewinnerzielungsabsicht fehlt, wenn lediglich eine Deckung der Selbstkosten - einschließlich der Kosten der Erhaltung des der Tätigkeit dienenden Vermögens - angestrebt wird; dies ist jedoch nicht der Fall, wenn auch Eigenkapital z.B. für Erweiterungsinvestitionen oder zur Tilgung von Schulden erwirtschaftet werden soll (vgl. BFH-Urteil vom 16.12.1998 I R 36/98, BStBl II 1999, 366).

  • BFH, 09.08.2007 - X B 218/06

    Einkünfteerzielungsabsicht

    Insoweit ist zwar anerkannt, dass keine Einkunftserzielungsabsicht besteht, wenn der Steuerpflichtige lediglich den Ersatz seiner Aufwendungen anstrebt (BFH-Urteil vom 16. Dezember 1998 I R 36/98, BFHE 188, 17, BStBl II 1999, 366).
  • BFH, 11.11.2014 - I R 53/13

    Ausgabe von Wandelanleihen mit unter dem Kapitalmarktzins liegendem Zinssatz und

    Die Vorinstanz hat hierbei nicht berücksichtigt, dass nach ständiger Rechtsprechung die Feststellungen gemäß § 47 Abs. 2 KStG 1996 nicht Gegenstand eines selbständigen Verwaltungsakts, sondern "im" Körperschaftsteuerbescheid zu treffen sind (z.B. Senatsurteile vom 16. Dezember 1998 I R 36/98, BFHE 188, 17, BStBl II 1999, 366; vom 16. Dezember 1998 I R 137/97, BFH/NV 1999, 1250; vom 3. Dezember 1996 I R 121/95, BFH/NV 1997, 265).
  • FG Düsseldorf, 25.01.2008 - 1 K 3685/06

    Berücksichtigung von Schuldzinsen als negative Einkünfte aus Kapitalvermögen;

    Eine Einkunftserzielungsabsicht fehlt, wenn der Steuerpflichtige lediglich eine Deckung der Selbstkosten anstrebt (BFH-Urteil vom 16.12.1998 I R 36/98, BStBl II 1999, 366).
  • BFH, 26.01.2000 - IX R 77/98

    Vercharterung einer Segelyacht; Einnahmeerzielungsabsicht und Verlustverrechnung

    Eine nicht auf eine Vermögensmehrung gerichtete Tätigkeit des Steuerpflichtigen führt weder zu Gewinneinkünften (§ 2 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 EStG) noch zu sog. Überschusseinkünften (§ 2 Abs. 1 Nr. 4 bis 7 EStG) und also auch nicht zu sonstigen Einkünften i.S. des § 22 EStG (BFH-Urteil vom 16. Dezember 1998 I R 36/98, BFHE 188, 17, BStBl II 1999, 366, unter 4., m.w.N.).
  • FG Berlin-Brandenburg, 10.11.2020 - 8 K 8008/19

    Überlassung von Ferienwohnungen an der Ostsee durch einen Lohnsteuerhilfeverein

    Der Kläger ist weder ein von der Körperschaftsteuer befreiter Berufsverband i.S. des § 5 Abs. 1 Nr. 5 KStG noch gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG wegen Verfolgung steuerbegünstigter Zwecke von der Körperschaftsteuer befreit (vgl. zum Lohnsteuerhilfeverein allgemein BFH, Urteil vom 16. Dezember 1998, I R 36/98, Bundessteuerblatt -BStBl.- II 1999, 366).
  • BFH, 07.11.2001 - I S 6/01

    Vollziehung angefochtener Bescheide - Aussetzung der Vollziehung - Anordnung

    Gleichermaßen bestehen nach bisherigem Erkenntnisstand keine Zweifel daran, dass der Antragsteller mit Einkünfterzielungsabsicht handelte (vgl. Senatsurteil vom 16. Dezember 1998 I R 36/98, BFHE 188, 17, BStBl II 1999, 366).
  • FG München, 19.07.2010 - 7 K 472/08

    Anteil der unechten Mitgliederbeiträge bei einem als Verein organisierten

    In diesen Fällen wird eine Mehrung des Betriebsvermögens in Form eines Totalgewinns erstrebt, es sei denn, das aus den Gewinnen gespeiste Eigenkapital soll später durch Kostenunterdeckungen wieder aufgezehrt werden (BFH-Urt. vom 16. Dezember 1998 I R 36/98, BFHE 188, 17, BStBl II 1999, 366).
  • FG Berlin, 11.09.2000 - 8 K 8516/97

    Zur Frage der gewerblichen Betätigung

  • FG Rheinland-Pfalz, 14.04.2000 - 3 K 1656/96

    Zur verdeckten Gewinnausschüttung bei einem Lohnsteuerhilfeverein

  • FG Hamburg, 18.09.2012 - 6 V 102/12

    Gewerbesteuer: Abgrenzung zwischen der Abwicklung eines - nicht aufgenommenen -

  • FG Münster, 12.12.2002 - 5 K 4343/02

    Mitgliedsbeiträge von Vereinsmitgliedern als Entgelt

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht