Rechtsprechung
   BFH, 17.01.1985 - IV R 106/81   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1985,1132
BFH, 17.01.1985 - IV R 106/81 (https://dejure.org/1985,1132)
BFH, Entscheidung vom 17.01.1985 - IV R 106/81 (https://dejure.org/1985,1132)
BFH, Entscheidung vom 17. Januar 1985 - IV R 106/81 (https://dejure.org/1985,1132)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1985,1132) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG §§ 13, 15; KStDV a.F. § 16; AO 1977 § 180

  • Wolters Kluwer

    GmbH & Co. KG - Land- und forstwirtschaftlicher Betrieb - Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft - Umqualifizierung von Einkünften

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 143, 68
  • BB 1985, 778
  • BStBl II 1985, 291
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • BFH, 11.07.1996 - IV R 103/94

    Umqualifizierung der Einkünfte einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft

    Dies ist vom erkennenden Senat wiederholt entschieden worden (Urteile vom 17. Januar 1985 IV R 106/81, BFHE 143, 68, BStBl II 1985, 291; vom 7. Februar 1985 IV R 31/83, 143, 280, BStBl II 1985, 372; vom 18. Mai 1995 IV R 125/92, BFHE 178, 63, BStBl II 1996, 5).

    Der Wortlaut des § 180 Abs. 1 Nr. 2 a AO 1977 steht einem solchen Vorgehen nicht im Wege, da in ihm nicht vorausgesetzt wird, daß die festgestellten Einkünfte derselben Einkunftsart angehören (BFH in BFHE 143, 68, BStBl II 1985, 291; BFH-Urteile vom 7. April 1987 IX R 103/85, BFHE 150, 124, BStBl II 1987, 707, 710; 31. Juli 1990 I R 3/90, BFH/NV 1991, 284).

  • BFH, 18.05.1995 - IV R 125/92

    Zur Zurechnung von Anteilen an einer GbR nach ihrer Übertragung auf die Ehegatten

    Wie schon in seinen Urteilen vom 17. Januar 1985 IV R 106/81 (BFHE 143, 68, BStBl II 1985, 291), und vom 7. Februar 1985 IV R 31/83 (BFHE 143, 280, BStBl II 1985, 372) ist der Senat der Meinung, daß die Umqualifizierung grundsätzlich auf der Ebene der Gesellschaft zu erfolgen hat.
  • FG Niedersachsen, 14.04.2005 - 4 K 317/91

    Gewerbesteuerpflicht von Gewerbebetrieben bzw. gewerblich geprägten

    Im Urteil vom 17.01.1985 (BStBl. II 1985, 291, 292) kam er zu der Erkenntnis, dass die Gesellschafter von Personengesellschaften Einkünfte aus verschiedenen Einkunftsarten erzielen könnten und dass diese unterschiedlichen Einkünfte auch im Rahmen der gesonderten Feststellung für die Personengesellschaft festzustellen seien (ebenso BFH, BStBl. II 1985, 372; 1996, 5; 1997, 39).
  • BFH, 21.07.1986 - IV R 31/86

    Einlegung einer Revision durch Benennung als "Nichtzulassungsbeschwerde"

    Sie stellte den Antrag "Zulassung der Revision an den Bundesfinanzhof", weil, wie im einzelnen eingehend begründet wird, die Rechtssache grundsätzliche Bedeutung habe und das FG-Urteil von dem erst jetzt bekanntgewordenen Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 17. Januar 1985 IV R 106/81 (BFHE 143, 68, BStBl II 1985, 291) abweiche.

    Mit Beschluß vom 30. September 1985, den Prozeßbevollmächtigten der Klägerin am 17. Oktober 1985 zugestellt, hat das FG der Beschwerde abgeholfen und die Revision zugelassen, weil das Urteil "von der später veröffentlichten Entscheidung des Bundesfinanzhofs (Urteil vom 17. Januar 1985 IV R 106/81, BStBl II 1985, 291) abweicht und auf der Abweichung beruht".

  • BFH, 31.07.1990 - I R 3/90

    Anforderungen an gesonderte und einheitliche Feststellung von

    Die frühere Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH), nach der eine gesonderte Feststellung bei unterschiedlicher Qualifizierung der Einkünfte für unzulässig erachtet wurde, ist durch den Beschluß des Großen Senats des BFH vom 25. Juni 1984 GrS 4/82 (BFHE 141, 405, BStBl II 1984, 751) überholt (BFH-Urteile vom 7. April 1987 IX R 103/85, BFHE 150, 124, BStBl II 1987, 707, 710, zu 3. b; vom 17. Januar 1985 IV R 106/81, BFHE 143, 68, BStBl II 1985, 291, 292, zu 1. m. w. N.).
  • BFH, 09.04.1987 - VIII B 94/86

    Freiberufliche Tätigkeit einer Personengesellschaft

    Anmerkung: Vgl. zur Aufgabe der Geprägerechtsprechung für Gesellschaften in der Rechtsform der GmbH & Co KG mit vermögensverwaltender oder noch nicht begonnener werbender Tätigkeit BFH-Urteile vom 30. April 1985 (VIII R 255/80, BFHE 143, 371, BStBl II 1985, 434); vom 7. Februar 1985 (IV R 31/83, BFHE 143, 280, BStBl II 1985, 372); vom 26. März 1985 (VIII R 260/81, BFHE 143, 368, BStBl II 1985, 433); vom 30. April 1985 (VIII R 29/84, nicht veröffentlicht) und im Bereich der Land- und Forstwirtschaft BFH-Urteil vom 17. Januar 1985 (IV R 106/81, BFHE 143, 68, BStBl II 1985, 291).
  • BFH, 28.03.1990 - X R 166/87

    Feststellung von Besteuerungsgrundlage

    Dies würde eine einheitliche und gesonderte Feststellung erfordern (vgl. BFH-Urteil vom 21. Juli 1961 VI 5/61, Steuerrechtsprechung in Karteiform - StRK -, Reichsabgabenordnung, § 215, Rechtsspruch 36), unbeschadet der Tatsache, daß die vom Kläger selbst bezogenen Einkünfte anteilig in Einkünfte aus Gewerbebetrieb umzuqualifizieren und gegebenenfalls umzurechnen sind (vgl. hierzu BFH-Urteil vom 17. Januar 1985 IV R 106/81, BFHE 143, 68, BStBl II 1985, 291).
  • FG Düsseldorf, 18.06.1996 - 11 K 139/92

    Beiladung von übrigen Gesellschaftern einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts

  • BFH, 18.02.1986 - VIII B 22/85

    Einkünfte nichtgewerblicher Art - Gewerbliche Einkünfte - Umqualifizierung von

  • FG Niedersachsen, 08.11.1995 - XI 268/93

    Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken; Einkünfte aus Gewerbebetrieb;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht