Rechtsprechung
   BFH, 17.03.1959 - I 207/58 U   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1959,891
BFH, 17.03.1959 - I 207/58 U (https://dejure.org/1959,891)
BFH, Entscheidung vom 17.03.1959 - I 207/58 U (https://dejure.org/1959,891)
BFH, Entscheidung vom 17. März 1959 - I 207/58 U (https://dejure.org/1959,891)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1959,891) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Behandlung der Verpflichtung zur Bierabnahme durch Darlehensnehmer in der Bilanz der Brauerei

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 69, 153
  • BStBl III 1959, 320
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BFH, 23.06.1997 - GrS 2/93

    Wirtschaftliche Vorteile aus Weitervermietung stehen dem Ausweis von

    So hat der BFH eine Gegenleistung für die unverzinsliche oder niedrig verzinsliche Hingabe eines Darlehens in der Verpflichtung des Darlehensnehmers zum laufenden Bezug von Waren (Urteile vom 9. Juli 1969 I R 38/66, BFHE 96, 559, BStBl II 1969, 744; vom 17. März 1959 I 207/58 U, BFHE 69, 153, BStBl III 1959, 320; in BFHE 115, 243, BStBl II 1976, 13) oder in der Einräumung anderer (einmaliger oder wiederkehrender) geldwerter Vorteile (Urteile in BFHE 133, 543, BStBl II 1981, 734; in BFHE 73, 382, BStBl III 1961, 405) gesehen.
  • BFH, 09.07.1981 - IV R 35/78

    Darlehn - Nennwert - Gegenleistung - Teilwertabschreibung - Zinsverlust

    An Stelle von Zinsen kann aber auch eine laufende Gegenleistung vereinbart werden (vgl. BFH-Urteile vom 26. Februar 1975 I R 72/73, BFHE 115, 243, BStBl II 1976, 13, und vom 17. März 1959 I 207/58 U, BFHE 69, 153, BStBl III 1959, 320, betreffend unverzinsliche Darlehen gegen Übernahme einer Bierlieferungsverpflichtung; vom 18. Juli 1961 I 322/60 U, BFHE 73, 382, BStBl III 1961, 405, betreffend zinsloses Darlehen gegen Gewährung eines Ankaufsrechtes).
  • BFH, 26.01.1960 - I D 1/58

    Aktivierung und Verteilung der mit Abschluss eines Lebensversicherungsvertrages

    Im Ergebnis würde hierdurch eine Verzerrung der Periodenabgrenzung herbeigeführt, und es würden stille Reserven in einem Ausmaße gebildet, die steuerlich nicht vertretbar erscheinen (siehe hierzu Entscheidungen des Bundesfinanzhofs I 103/55 U vom 25. September 1956, BStBl 1956 III S. 349, Slg. Bd. 63 S. 396 - Umsatzvergütungen; I 290/56 U vom 13. Mai 1958, BStBl 1958 III S. 331, Slg. Bd. 67 S. 154, und IV 222/56 U vom 22. Mai 1958, BStBl 1958 III S. 333, Slg. Bd. 67 S. 160 - Umsatzsteuer für Anzahlungen; I 207/58 U vom 17. März 1959, BStBl 1959 III S. 320, Slg. Bd. 69 S. 153 - Bierbezugsverpflichtungen; I 207/57 U vom 9. Juli 1958, BStBl 1958 III S. 416, Slg. Bd. 67 S. 370 - Bilanzmäßige Behandlung entgeltlich erworbener Rechte aus schwebenden Verträgen.
  • BFH, 12.12.1968 - IV 27/64

    Gemeiner Wert des Bierlieferungsrecht einer Brauerei als Gegenstand des aus dem

    Bei dem Bierlieferungsrecht handelte es sich um ein neues, selbständig bewertungsfähiges Wirtschaftsgut (vgl. BFH-Urteil I 207/58 U vom 17. März 1959, BFH 69, 153, BStBl III 1959, 320).
  • BFH, 15.05.1963 - I 69/62 U

    Objektiven Verhältnisse des Betriebes als Grenzen des Ermessens des Kaufmanns bei

    Die Rechtsprechung hat es bisher nicht zugelassen, daß Verluste aus schwebenden Geschäften passiviert werden, wenn sonst bei einem einheitlich zu beurteilenden Vorgang ein wirtschaftlich falsches Ergebnis erzielt werden würde (vgl. Littmann, Kommentar zum Einkommensteuergesetz, 7. Aufl., Anm. 203 und 204 zu §§ 4, 5 EStG; Entscheidung des Reichsfinanzhofs VI 318/42 vom 24. März 1943, RStBl 1943 S. 449; Entscheidungen des Bundesfinanzhofs I 79/53 U vom 21. Juli 1953, BStBl 1953 III S. 247, Slg. Bd. 57 S. 646; I 207/58 U vom 17. März 1959, BStBl 1959 III S. 320, Slg. Bd. 69 S. 153, und die dort zitierte Rechtsprechung).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht