Rechtsprechung
   BFH, 17.03.1988 - III B 82/85   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1988,6241
BFH, 17.03.1988 - III B 82/85 (https://dejure.org/1988,6241)
BFH, Entscheidung vom 17.03.1988 - III B 82/85 (https://dejure.org/1988,6241)
BFH, Entscheidung vom 17. März 1988 - III B 82/85 (https://dejure.org/1988,6241)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,6241) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an Darlegung der grundsätzlichen Bedeutung einer Rechtssache in der Beschwerdeschrift als Zulässigkeitsvoraussetzung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 01.12.1998 - III B 78/97

    Grundsätzliche Bedeutung; Divergenz; Schätzung

    Die Behauptung, das FG habe die Tatsachen unzutreffend gewürdigt bzw. den Sachverhalt rechtsfehlerhaft beurteilt, verleiht der Rechtssache im übrigen keine grundsätzliche Bedeutung (vgl. BFH-Beschlüsse vom 20. Februar 1995 II B 76/94, BFH/NV 1995, 811; vom 17. März 1988 III B 82/85, BFH/NV 1988, 512).
  • BFH, 21.01.2000 - V B 161/99

    Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte; Eigenverbrauch

    Solche Ausführungen reichen zur Begründung einer Nichtzulassungsbeschwerde nicht aus (BFH-Beschluss vom 17. März 1988 III B 82/85, BFH/NV 1988, 512).
  • BFH, 28.04.1999 - VIII B 92/98

    Grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache

    Aber selbst dann, wenn sich die Beweiswürdigung des FG insoweit als mangelhaft erweisen sollte, würde die bloße Fehlerhaftigkeit des Urteils der Rechtssache keine grundsätzliche Bedeutung geben (vgl. BFH-Beschluß vom 17. März 1988 III B 82/85, BFH/NV 1988, 512).
  • BFH, 28.03.2001 - VI B 322/00

    Nichtzulassungsbeschwerde - Einkommensteuer - Auslandsaufenthalt -

    Selbst wenn dieser Einwand sachlich begründet wäre, verleiht er einer Rechtssache keine grundsätzliche Bedeutung (vgl. Bundesfinanzhof, Beschlüsse vom 1. Dezember 1998 III B 78/97, BFH/NV 1999, 741, 742; vom 20. Februar 1995 II B 76/94, BFH/NV 1995, 811; vom 17. März 1988 III B 82/85, BFH/NV 1988, 512).
  • BFH, 20.02.1995 - II B 76/94

    Voraussetzungen für eine Zulassung der Revision

    Auch wenn man davon ausginge, daß dieser Einwand des FA sachlich begründet ist, würde die Fehlerhaftigkeit des Urteils der Rechtssache keine grundsätzliche Bedeutung geben (vgl. BFH-Beschluß vom 17. März 1988 III B 82/85, BFH/NV 1988, 512).
  • BFH, 25.03.1998 - XI B 76/97

    Mitwirkungspflichten eines Steuerschuldners bei Abhandenkommen von Urkunden

    Auch wenn man davon ausginge, daß dieser Einwand des Klägers begründet ist, würde die Fehlerhaftigkeit des Urteils der Rechtssache keine grundsätzliche Bedeutung verleihen (vgl. BFH-Beschlüsse vom 17. März 1988 III B 82/85, BFH/NV 1988, 512; vom 20. Februar 1995 II B 76/94, BFH/NV 1995, 811; Gräber/Ruban, Finanzgerichtsordnung, 4. Aufl., § 115 Rdnr. 62, m. w. N.).
  • BFH, 22.03.1996 - III B 145/95
    Im übrigen enthält der Hinweis des Klägers auf die "systematisch betriebene Verfolgung jener Jahre" lediglich Angriffe gegen die Würdigung des FG, die die Revisionszulassung wegen grundsätzlicher Bedeutung der Sache nicht rechtfertigen (vgl. Beschluß des Senats vom 17. März 1988 III B 82/95, BFH/NV 1988, 512).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht