Rechtsprechung
   BFH, 17.03.2006 - IV B 177/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,11308
BFH, 17.03.2006 - IV B 177/04 (https://dejure.org/2006,11308)
BFH, Entscheidung vom 17.03.2006 - IV B 177/04 (https://dejure.org/2006,11308)
BFH, Entscheidung vom 17. März 2006 - IV B 177/04 (https://dejure.org/2006,11308)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,11308) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DB 2007, 26
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 09.02.2011 - IV R 37/08

    Ausgleichsanspruch nach § 89b HGB nicht als Veräußerungsgewinn steuerbegünstigt -

    Demnach sind als "wertaufhellend" nur solche Umstände zu berücksichtigen, die zum Bilanzstichtag bereits objektiv vorlagen und nach dem Bilanzstichtag, aber vor dem Tag der Bilanzerstellung lediglich bekannt oder erkennbar wurden (vgl. BFH-Urteile vom 26. April 1989 I R 147/84, BFHE 157, 121, BStBl II 1991, 213, zur Bilanzierung von Forderungen; vom 30. Januar 2002 I R 68/00, BFHE 197, 530, BStBl II 2002, 688; vom 19. Oktober 2005 XI R 64/04, BFHE 211, 475, BStBl II 2006, 371; BFH-Beschluss vom 17. März 2006 IV B 177/04, BFH/NV 2006, 1286).
  • FG Hamburg, 28.09.2009 - 5 K 92/03

    Bildung einer Rückstellung wegen drohender Verluste im Zusammenhang mit einer

    Zum anderen käme eine Berücksichtigung der erst nach dem Bilanzstichtag eingetretenen Umstände als wertaufhellende Umstände für einen per 31.12.1996 bilanzierten Verlust nicht mehr in Betracht (vgl. Weber-Grellet in Schmidt EStG 28. Aufl. § 5 Rn. 81; BFH Urteil vom 19.10.2005 XI R 64/04, BStBl II 2006, 371 ; BFH Beschlüsse vom 17.03.2006 IV B 177/04, NV 2006, 1286; vom 13.02.2008 I B 175/07, n.v., juris.).
  • FG Niedersachsen, 18.11.2009 - 2 K 100/07

    Teilwertabschreibung auf Brennrechte

    Als wertaufhellendend sind nur die Umstände zu berücksichtigen, die zum Bilanzstichtag bereits objektiv vorlagen und nach dem Bilanzstichtag, aber vor dem Tag der Bilanzerstellung lediglich bekannt oder erkennbar wurden (vgl. BFH vom 17. März 2006, IV B 177/04, BFH/NV 2006, 1286 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht