Rechtsprechung
   BFH, 17.07.2007 - IX R 5/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,15869
BFH, 17.07.2007 - IX R 5/07 (https://dejure.org/2007,15869)
BFH, Entscheidung vom 17.07.2007 - IX R 5/07 (https://dejure.org/2007,15869)
BFH, Entscheidung vom 17. Juli 2007 - IX R 5/07 (https://dejure.org/2007,15869)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,15869) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Vornahme von Sonderabschreibungen einer vermögensverwaltenden Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) bei freiberuflicher Nutzung des Gebäudes durch die Gesellschafter; Geltendmachung von Sonderabschreibungen bei der Anschaffung eines abnutzbaren unbeweglichen Wirtschaftsguts; Sicherstellung des einheitlichen Ausübens eines Wahlrechts über die Inanspruchnahme der Sonderabschreibung für alle beteiligten Steuerpflichtigen; Nachversteuerung von Sonderabschreibungen bei einer späteren Veräußerung oder Entnahme des Grundstücks als Teil des betrieblichen Gewinns

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 18.12.2012 - II ZR 259/11

    Rückabwicklung der Beteiligung an einem geschlossenen Immobilienfonds:

    Unerheblich ist, ob der Fonds Sonderabschreibungen nach §§ 1, 4 FördG in Anspruch genommen hat (OLG Hamm, Urteil vom 14. Oktober 2009 - 8 U 12/09, juris, Rn. 34, 36), was allerdings voraussetzen würde, dass die Immobilie zum Betriebsvermögen des Fonds gehört (BFH, BFH/NV 2007, 2097 Rn. 12).
  • OLG München, 28.10.2011 - 5 U 5544/10

    Schadensrechtliche Rückabwicklung der Beteiligung an einem geschlossenen

    Der Gesetzgeber hat zwar damit abweichend von § 7a Abs. 7 EStG die investierende Gesellschaft selbst zur Inanspruchnahme der Steuervergünstigungen nach dem Fördergebietsgesetz berechtigt (BFH, Urteil vom 17.07.2007 - IX R 5/07, Tz. 13).
  • OLG München, 30.08.2011 - 5 U 5544/10

    Ursächlichkeit eines Prospektfehlers für die Anlageentscheidung eines Anlegers;

    Der Gesetzgeber hat zwar damit abweichend von § 7a Abs. 7 EStG die investierende Gesellschaft selbst zur Inanspruchnahme der Steuervergünstigungen nach dem Fördergebietsgesetz berechtigt (BFH, Urteil vom 17.07.2007 - IX R 5/07, Tz. 13).
  • FG München, 27.09.2012 - 5 K 857/09

    Zebragesellschaft

    Der Zweck des § 1 Abs. 1 Satz 2 FördG ist in Übereinstimmung mit der Gesetzesentwurfsbegründung vor allem darin zu sehen, ein einheitliches Ausüben des Wahlrechts über die Inanspruchnahme der Sonderabschreibung dem Grund und der Höhe nach für alle beteiligten Steuerpflichtigen auf der Ebene der Gesellschaft sicherzustellen (vgl. BFH-Urteil vom 17. Juli 2007 IX R 5/07, BFH/NV 2007, 2097).

    Dies widerspräche auch dem Zweck des § 1 Abs. 1 Satz 2 FördG, der vor allem darin liegt, die einheitliche Ausübung des Wahlrechts über die Inanspruchnahme der Sonderabschreibung dem Grunde und der Höhe nach für alle beteiligten Steuerpflichtigen auf der Ebene der Gesellschaft sicherzustellen (so ausdrücklich BFH in BFH/NV 2007, 2097).

  • FG Thüringen, 19.11.2014 - 3 K 148/11

    Zulässigkeit einer Klage der neuen Gesellschafter einer GbR nach vollständigem

    Das Gericht folgt zwar der klägerischen Auffassung dahingehend, dass die Gesellschaft selbst und nicht die einzelnen Gesellschafter zur Inanspruchnahme der Sonderabschreibungen berechtigt ist (vgl. § 1 Abs. 1 Satz 2 FördG ; vgl. auch: BFH-Urteile vom 15.01.2002 IX R 21/98, BFHE 197, 503 , BStBl II 2002, 309 und vom 27.07.2004 IX R 20/03, BFHE 206, 444 , BStBl II 2005, 33 ; vom 17.07.2007 IX R 5/07, BFH/NV 2007, 2097 ; Finanzgericht München, Urteil vom 27.09.2012 5 K 857/09, juris-Dokument).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht