Rechtsprechung
   BFH, 17.07.2014 - VI R 61/11 (NV)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,34320
BFH, 17.07.2014 - VI R 61/11 (NV) (https://dejure.org/2014,34320)
BFH, Entscheidung vom 17.07.2014 - VI R 61/11 (NV) (https://dejure.org/2014,34320)
BFH, Entscheidung vom 17. Juli 2014 - VI R 61/11 (NV) (https://dejure.org/2014,34320)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,34320) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    Im Wesentlichen inhaltsgleich mit BFH-Beschlüssen vom 17. 7. 2014 VI R 2/12 und VI R 8/12 - Vorlage an das BVerfG: Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten - rückwirkende Geltung der Neuregelung des Abzugs von Berufsausbildungskosten

  • openjur.de

    Im Wesentlichen inhaltsgleich mit BFH-Beschlüssen vom 17.7.2014 VI R 2/12 und VI R 8/12; Vorlage an das BVerfG: Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten; rückwirkende Geltung der Neuregelung des Abzugs von Berufsausbildungskosten

  • Bundesfinanzhof

    EStG § 9 Abs 6, EStG § ... 10 Abs 1 Nr 7, EStG § 12 Nr 5, EStG § 4 Abs 9, EStG § 52 Abs 23d S 5, EStG § 52 Abs 12 S 11, GG Art 3 Abs 1, GG Art 100 Abs 1, BVerfGG § 80 Abs 1, BVerfGG § 80 Abs 2 S 1, EStG VZ 2007, GG Art 12
    Im Wesentlichen inhaltsgleich mit BFH-Beschlüssen vom 17.7.2014 VI R 2/12 und VI R 8/12 - Vorlage an das BVerfG: Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten - rückwirkende Geltung der Neuregelung des Abzugs von Berufsausbildungskosten

  • Bundesfinanzhof

    Im Wesentlichen inhaltsgleich mit BFH-Beschlüssen vom 17.7.2014 VI R 2/12 und VI R 8/12 - Vorlage an das BVerfG: Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten - rückwirkende Geltung der Neuregelung des Abzugs von Berufsausbildungskosten

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 9 Abs 6 EStG 2009 vom 07.12.2011, § 10 Abs 1 Nr 7 EStG 2009 vom 07.12.2011, § 12 Nr 5 EStG 2009 vom 07.12.2011, § 4 Abs 9 EStG 2009 vom 07.12.2011, § 52 Abs 23d S 5 EStG 2009 vom 07.12.2011
    Im Wesentlichen inhaltsgleich mit BFH-Beschlüssen vom 17.7.2014 VI R 2/12 und VI R 8/12 - Vorlage an das BVerfG: Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten - rückwirkende Geltung der Neuregelung des Abzugs von Berufsausbildungskosten

  • IWW

    § 9 Abs. 6 des Einkommensteuergesetzes, § ... 12 Nr. 5 des Einkommensteuergesetzes (EStG), § 12 Nr. 5 EStG, § 4 Abs. 9 EStG, § 9 Abs. 6 EStG, Art. 100 Abs. 1 Satz 1 des Grundgesetzes (GG), § 80 Abs. 2 Satz 1 des Gesetzes über das Bundesverfassungsgericht (BVerfGG), Art. 3 Abs. 1 GG, § 80 Abs. 2 Satz 1 BVerfGG, § 35 BVerfGG, § 9 Abs. 6, § 52 Abs. 23d Satz 5, § 52 Abs. 12 Satz 11 EStG, § 10 EStG, § 10 Abs. 1 EStG, § 10 Abs. 1 Nr. 7 EStG, § 52 Abs. 24a Satz 3 i.d.F. des BeitrRLUmsG, § 10 Abs. 1 Nr. 7 Satz 1 EStG, § 52 Abs. 30a EStG, § 4 Abs. 9, § 12 Nr. 1 EStG, § 9 Abs. 1 Satz 1 EStG, § 9 EStG, § 10 Abs. 1 Satz 1 EStG, § 12 Nr. 1 Sätze 1 und 2 EStG, § 12 Nr. 1 Satz 2 EStG, §§ 4 Abs. 9, 9 Abs. 6, 12 Nr. 5 EStG, §§ 4, 9 EStG, §§ 10 ff., 31 f., 33 ff. EStG, § 4 Abs. 4, § 2 Abs. 2 EStG, Art. 1 Abs. 1, Art. 6 Abs. 1 GG, §§ 93a, 93b BVerfGG, § 10d EStG, § 12 EStG, § 3 EStG, § 1610 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs, Art. 12 GG, § 52 Abs. 23d Satz 5 EStG, § 38 der Abgabenordnung, § 36 Abs. 1 EStG

  • Wolters Kluwer

    Vorlage an das Bundesverfassungsgericht betreffend den Werbungskostenabzug für eine erstmalige Berufsausbildung

  • Techniker Krankenkasse
  • rewis.io

    Im Wesentlichen inhaltsgleich mit BFH-Beschlüssen vom 17.7.2014 VI R 2/12 und VI R 8/12 - Vorlage an das BVerfG: Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten - rückwirkende Geltung der Neuregelung des Abzugs von Berufsausbildungskosten

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 9 Abs. 6
    Vorlage an das Bundesverfassungsgericht betreffend den Werbungskostenabzug für eine erstmalige Berufsausbildung

  • datenbank.nwb.de

    Vorlage an das BVerfG: Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten ? rückwirkende Geltung der Neuregelung des Abzugs von Berufsausbildungskosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

In Nachschlagewerken

Sonstiges

  • juris (Verfahrensmitteilung)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BVerfG, 19.11.2019 - 2 BvL 22/14

    Regelungen zur steuerlichen Behandlung von Erstausbildungskosten verfassungsgemäß

    a) Der Kläger des Ausgangsverfahrens in dem Verfahren 2 BvL 22/14 (Aktenzeichen des Bundesfinanzhofs VI R 61/11) hatte in den Jahren 2002 bis 2006 an einer Fachhochschule für öffentliche Verwaltung studiert und war dort bis August 2006 als Beamtenanwärter tätig gewesen.
  • BFH, 17.07.2014 - VI R 38/12

    Im Wesentlichen inhaltsgleich mit BFH-Beschlüssen vom 17. 7. 2014 VI R 2/12 und

    Der Senat folgt insoweit der schon vorliegenden Rechtsprechung der FG (Urteile des Niedersächsischen FG vom 3. November 2011  11 K 467/09, EFG 2012, 305; des FG Münster vom 9. November 2011  2 K 862/09 F, EFG 2012, 504, Revision VI R 61/11), wonach ein ohne Abschluss gebliebenes Studium keine Erstausbildung ist.
  • FG Köln, 22.05.2012 - 15 K 3413/09

    § 12 Nr. 5 EStG verfassungsgemäß; Anwendung des § 12 Nr. 5 EStG bei parallelen

    Ebenso qualifizierte das Finanzgericht Münster ein Medizinstudium des Klägers als Erststudium, nachdem dieser die Beamtenanwärterprüfung endgültig nicht bestanden hatte (Urteil vom 09.11.2011 2 K 862/09 F, EFG 2012, 504, Rev. VI R 61/11).

    Auf die anhängigen Revisionsverfahren VI R 61/11, VI R 2/12, VI R 6/12, VI R 8/12 und VIII R 49/11 wird Bezug genommen.

  • FG Münster, 11.04.2018 - 9 K 2210/17

    Kinder in Berufsausbildung - Objektive Auslegung des Begriffs "Abschluss einer

    Zwar sind vor dem Bundesverfassungsgericht aktuell mehrere Normenkontrollverfahren anhängig, die die Verfassungsmäßigkeit des Werbungskostenabzugsverbots gem. § 9 Abs. 6 EStG 2015 betreffen (vgl. Vorlagebeschlüsse des BFH vom 17.07.2014 - VI R 61/11 u.a., BFH/NV 2014, 1970, Aktenzeichen des BVerfG u.a. 2 BvL 24/14).
  • FG Münster, 13.01.2016 - 13 K 1973/13

    Ermittlung des handelsrechtlichen Jahresüberschusses durch Bestandsvergleich im

    Die veranlagungszeitraumübergreifende Betrachtungsweise sei darüber hinaus auch in den Vorlagebeschlüssen des BFH vom 17.7.2014 VI R 2/12 (BFHE 247, 25), VI R 61/11, VI R 8/12 (BFHE 247/64), VI R 38/12 und VI R 2/13 (zu Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung gem. § 9 Abs. 6 EStG, Az. des BVerfG: 2 BvL 22-26/14) ein tragender Gedanke gewesen.
  • BFH - VI R 3/20 (Verfahren ohne Entscheidung erledigt)

    Werbungskosten, Erststudium, Zweitstudium, Verfassungswidrigkeit, Rückwirkung,

    Im Verfahren VI R 61/11 erging am 17. Juli 2014 ein Vorlagebeschluss an das BVerfG (Az. 2 BvL 22/14).

    Das Verfahren VI R 61/11 war durch Beschluss vom 17. Juli 2014 ausgesetzt.

  • FG Münster, 11.04.2018 - 9 K 3850/17

    Kinder in Berufsausbildung - Objektive Auslegung des Begriffs "Abschluss einer

    Zwar sind vor dem Bundesverfassungsgericht aktuell mehrere Normenkontrollverfahren anhängig, die die Verfassungsmäßigkeit des Werbungskostenabzugsverbots gem. § 9 Abs. 6 EStG 2015 betreffen (vgl. Vorlagebeschlüsse des BFH vom 17.07.2014 - VI R 61/11 u.a., BFH/NV 2014, 1970, Aktenzeichen des BVerfG u.a. 2 BvL 24/14).
  • FG Düsseldorf, 24.09.2020 - 14 K 3796/13

    Erstausbildung: Rettungshelferkurs während des Zivildienstes ist keine

    Im Hinblick auf die zur Frage der Abzugsfähigkeit von Berufsausbildungskosten nach § 9 Abs. 6 EStG a.F. beim Bundesfinanzhof (BFH) bereits anhängigen Revisionsverfahren (u.a. VI R 61/11, VIII R 49/11, VI R 2/12), ruhten die Einspruchsverfahren gemäß § 363 Abs. 2 Satz 2 der Abgabenordnung (AO).
  • FG Münster, 04.05.2020 - 13 K 178/19

    Körperschaftsteuer - Betriebsausgabenabzugsverbot nach § 8b Abs. 3 KStG

    Die veranlagungszeitraumübergreifende Betrachtungsweise sei darüber hinaus auch in den Vorlagebeschlüssen des BFH vom 17.7.2014 VI R 2/12 (BFHE 247, 25), VI R 61/11, VI R 8/12 (BFHE 247/64), VI R 38/12 und VI R 2/13 (zu Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung gem. § 9 Abs. 6 EStG, Az. des BVerfG: 2 BvL 22-26/14) ein tragender Gedanke gewesen.
  • FG Köln, 17.07.2013 - 14 K 587/13

    Berufsausbildungskosten, Ausschluss des Werbungskostenabzugs,

    Daneben gebe es weitere Revisionsverfahren beim BFH (VI R 61/11, VI R 8/12, VIII R 49/11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht