Rechtsprechung
   BFH, 17.09.1998 - V R 27/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,4153
BFH, 17.09.1998 - V R 27/96 (https://dejure.org/1998,4153)
BFH, Entscheidung vom 17.09.1998 - V R 27/96 (https://dejure.org/1998,4153)
BFH, Entscheidung vom 17. September 1998 - V R 27/96 (https://dejure.org/1998,4153)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,4153) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • Wolters Kluwer

    Gastwirtschaft - Kauf eines PKW - Vorsteuerabzug - Weiterveräußerung als Hilfsgeschäft - Bestellung unter Firmenbezeichnung

  • Judicialis

    UStG 1980 § 14 Abs. 3; ; UStG 1980 § 15 Abs. 4; ; UStG 1980 § 15 Abs. 1 Nr. 1 Satz 1; ; FGO § 126 Abs. 3 Nr. 1; ; UStG § 1 Abs. 1 Nr. 1 Satz 1; ; UStG § 9

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    UStG § 2 Abs 1 S 2 J: 1980, UStG § 15 Abs 1 Nr 1 J: 1980, UStG § 1 Abs 1 Nr 1 J: 1980, UStG § 14 Abs 3 J: 1980
    Hilfsgeschäft; Personenkraftwagen; Unternehmen; Zuordnung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • FG Hessen, 22.02.2018 - 6 K 2033/15

    § 3 Abs. 9a Nr. 2 UStG, § 15 Abs. 1 Nr. 1 UStG

    Die Entscheidung des Unternehmers über die Zuordnung zum Unternehmen äußert sich regelmäßig in der Geltendmachung des Vorsteuerabzugs bei der Beschaffung (vgl. z.B. Urteile des BFH vom 17.09.1998, V R 27/96, BFH/NV 1999, 832 und vom 28.03.1996, V R 34/95, BFH/NV 1996, 793; Beschluss des BFH vom 10.03.2006, V B 81/05, BFH/NV 2006, 1364; alle m.w.N.).
  • BFH, 10.03.2006 - V B 81/05

    Vorsteuer - grundsätzliche Bedeutung

    Er muss in Zweifelsfällen darlegen, dass die bezogene Leistung seine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit hat fördern sollen (vgl. BFH-Urteile vom 11. November 1993 V R 52/91, BFHE 173, 239, BStBl II 1994, 335, unter II. 1.; vom 27. Juli 1995 V R 44/94, BFHE 178, 482, BStBl II 1995, 835, unter II. 1. a; vom 17. September 1998 V R 27/96, BFH/NV 1999, 832, unter II. 1.).
  • BFH, 28.03.2001 - V B 182/00

    Kommanditgesellschaft - Fuhrpark - Fahrzeugerwerb - Anschaffungskosten -

    Gegen die Nichtzulassung der Revision wendet sich die Klägerin mit der vorliegenden Beschwerde, mit der sie grundsätzliche Bedeutung und eine Divergenz gegenüber dem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 17. September 1998 V R 27/96 (BFH/NV 1999, 832) geltend macht.

    Die Klägerin entnimmt dem BFH-Urteil in BFH/NV 1999, 832 zwar zutreffend den Rechtssatz, dass Voraussetzung für den Vorsteuerabzug die Zuordnungsentscheidung des Unternehmers ist, wenn der Gegenstand im Umfang des vorgesehenen Einsatzes für unternehmerische Zwecke in einem objektiven und erkennbaren wirtschaftlichen Zusammenhang mit der gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit steht und diese fördern soll.

  • FG Bremen, 09.07.2008 - 2 K 220/07

    Anwendbarkeit des § 25 Umsatzsteuergesetz (UStG) auf unentgeltliche

    Die Entscheidung des Unternehmers über die Zuordnung zum Unternehmen äußert sich regelmäßig in der Geltendmachung des Vorsteuerabzugs bei der Beschaffung (vgl. z.B. BFH-Urteile vom 28. März 1996 V R 34/95, BFH/NV 1996, 793; vom 17. September 1998 V R 27/96, BFH/NV 1999, 832; BFH-Beschluss vom 10. März 2006 V B 81/05, BFH/NV 2006, 1364; alle m.w.N.).
  • FG Sachsen-Anhalt, 29.01.2002 - 6 K 1747/98

    Zuordnung erhaltener Zuschüsse zum Rahmen des Unternehmens; Vorsteuerabzug;

    d) Liegt - wie hier - ein objektiv erkennbarer wirtschaftlicher Zusammenhang der streitigen Leistungsbezüge mit der unternehmerischen Tätigkeit vor, steht der Klägerin der geltend gemachte Vorsteueranspruch nach § 15 Abs. 1 Nr. 1 UStG vollumfänglich zu (vgl. BFH-Urteil vom 7. Mai 1997 V R 39/95, BFH/NV 1991, 910; zu den Besonderheiten des Vorsteueranspruchs im Falle der Lieferung eines Anlagegegenstandes vgl. BFH-Urteile vom 27. Juli 1995 V R 44/94, BStBl II 1995, 853 und vom 17. September 1998 V R 27/96, BFH/NV 1999, 832 sowie BFH-Beschluss vom 28. Januar 1999 V B 142/98, BFH/NV 1999, 991 ).
  • FG Sachsen, 29.01.2002 - 6 K 1747/98

    Anteilige Kürzung von Vorsteuerbeträgen; Abgrenzung der unternehmerischen von der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht