Rechtsprechung
   BFH, 18.03.2005 - II R 21/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,7848
BFH, 18.03.2005 - II R 21/03 (https://dejure.org/2005,7848)
BFH, Entscheidung vom 18.03.2005 - II R 21/03 (https://dejure.org/2005,7848)
BFH, Entscheidung vom 18. März 2005 - II R 21/03 (https://dejure.org/2005,7848)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,7848) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • Deutsches Notarinstitut

    GrEStG §§ 6 Abs. 3, 5 Abs. 2
    Grunderwerbsteuer: keine Berücksichtigung der Gesellschafteridentität bei Übergang von jristischer Person auf Gesamthand

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GrEStG (1983) § 1 Abs. 3, 6 § 5 § 6
    GrESt: PersG als alleinige GmbH-Gesellschafterin

  • datenbank.nwb.de

    Grunderwerbsteuerbegünstigung nach den §§ 5 und 6 GrEStG bei Erwerb eines Grundstücks von einer GmbH durch Personengesellschaft und Alleingesellschafterin der GmbH

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 25.09.2013 - II R 17/12

    Erhebung der Grunderwerbsteuer für Gesellschafterwechsel bei einer

    Die Beschränkung der Steuerbefreiungen aus §§ 5 und 6 GrEStG auf Gesamthandsgemeinschaften ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden (BFH-Urteile vom 18. März 2005 II R 21/03, BFH/NV 2005, 1867, m.w.N., und vom 9. April 2008 II R 32/06, BFH/NV 2008, 1526).
  • BFH, 25.09.2013 - II R 2/12

    Erhebung von Grunderwerbsteuer für Einbringung eines Grundstücks in eine KG bei

    Die Beschränkung der Steuerbefreiungen aus §§ 5 und 6 GrEStG auf Gesamthandsgemeinschaften ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden (BFH-Urteile vom 18. März 2005 II R 21/03, BFH/NV 2005, 1867, m.w.N., und vom 9. April 2008 II R 32/06, BFH/NV 2008, 1526).
  • BFH, 09.04.2008 - II R 32/06

    Verfassungsmäßigkeit der grunderwerbsteuerrechtlichen Erfassung von übertragenden

    Verfassungsrechtlich ist die Beschränkung der Steuerbefreiungen aus §§ 5 und 6 GrEStG auf Gesamthandsgemeinschaften nicht zu beanstanden (BFH-Urteil vom 18. März 2005 II R 21/03, BFH/NV 2005, 1867, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht