Rechtsprechung
   BFH, 18.05.1984 - III R 38/79   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    BewG §§ 104, 103 Abs. 1

  • Jurion

    Betriebsvermögen - Einheitsbewertung des Betriebsvermögens - Pensionsverpflichtung - Ruhegelder an Arbeitnehmer - Unterstützungskasse - Trägerunternehmen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BewG §§ 104, 103 Abs. 1

  • datenbank.nwb.de (Volltext und Leitsatz)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 141, 542
  • VersR 1985, 484
  • BB 1984, 1991
  • BStBl II 1984, 741



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • BFH, 03.07.1995 - GrS 1/93

    Gewerblicher Grundstückshandel des Gesellschafters einer GbR

    Diese rechtliche Behandlung ergebe sich zwingend aus dem Beschluß des Großen Senats in BFHE 141, 405, BStBl II 1984, 741 (unter C. III. 3. a).
  • BVerfG, 23.10.1991 - 2 BvR 776/90

    Anspruch auf den gesetzlichen Richter und Pflicht zur Vorlage an den Gemeinsamen

    Der Bundesfinanzhof hatte sich bereits in der vom Finanzgericht in Bezug genommenen Entscheidung (BFH III R 38/79 vom 18.5.1984, BStBl. 1984 II, S. 741) eingehend mit der im Ausgangsverfahren streitigen Frage auseinandergesetzt, ob die Anwartschaften, die durch § 1 BetrAVG auch für Versorgungsleistungen begründet werden, die durch Unterstützungskassen erbracht werden sollen, bei der Feststellung des Einheitswerts des Trägerunternehmens als betriebliche Schuld abzugsfähig sind.
  • BFH, 09.05.1990 - II B 144/89

    Kein Abzug von Verpflichtungen gegenüber einer unterdotierten Unterstützungskasse

    Der BFH hat in seinem Urteil vom 18. Mai 1984 III R 38/79 (BFHE 141, 542, BStBl II 1984, 741) ausgeführt, daß das Trägerunternehmen unverfallbar gewordene Anwartschaften der noch aktiven Arbeitnehmer gegenüber der rechtsfähigen Unterstützungskasse bei der Einheitsbewertung des Betriebsvermögens nicht als Pensionsverpflichtung gemäß § 104 BewG abziehen kann.
  • BFH, 24.02.1988 - II B 93/87

    Unterstützungskasse - Anwartschaft - Ermittlung des Vermögenswertes - Schätzung

    Denn ob das Trägerunternehmen aus diesen (verfallbaren oder unverfallbaren) Anwartschaften in Anspruch genommen wird, begründet nach den Verhältnissen des maßgebenden Bewertungsstichtags keine gegenwärtige Schuld der Klägerin zu 1 als Trägerunternehmen der Unterstützungskasse (vgl. auch BFH-Urteil vom 18. Mai 1984 III R 38/79, BFHE 141, 542, 547, BStBl II 1984, 741, 743, in dem sich der III. Senat für die Einheitsbewertung des Betriebsvermögens mit der Rechtsprechung des BAG auseinandergesetzt hat).
  • FG Baden-Württemberg, 06.04.1995 - 6 K 164/91

    Ermittlung des Einheitswertes des Betriebsvermögens ; Abzugsfähigkeit von

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht