Rechtsprechung
   BFH, 18.05.1994 - I R 59/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,1596
BFH, 18.05.1994 - I R 59/93 (https://dejure.org/1994,1596)
BFH, Entscheidung vom 18.05.1994 - I R 59/93 (https://dejure.org/1994,1596)
BFH, Entscheidung vom 18. Mai 1994 - I R 59/93 (https://dejure.org/1994,1596)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,1596) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    §§ 4, 5 EStG
    Einkommensteuer; Aktivierung eines Anspruchs auf Ausschüttungen eines Wertpapierfonds

Verfahrensgang

  • FG Düsseldorf - EFG 1993 641
  • BFH, 18.05.1994 - I R 59/93

Papierfundstellen

  • BFHE 175, 400
  • BB 1995, 91
  • DB 1995, 248
  • BStBl II 1995, 54
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 27.03.2012 - I R 62/08

    Abzugsbeschränkung für Verluste aus stillen Beteiligungen an

    Demgemäß sind nach der Rechtsprechung Ausschüttungsansprüche, die sich unmittelbar aus den Vertragsbedingungen ergeben, auch dann phasenkongruent zu aktivieren, wenn deren exakte Höhe erst noch unter Ausübung von Ermessens- und Beurteilungsspielräumen berechnet werden muss (Senatsurteil vom 18. Mai 1994 I R 59/93, BFHE 175, 400, BStBl II 1995, 54; Blümich/Buciek, § 5 EStG Rz 281).
  • BFH, 07.03.1995 - VIII R 29/93

    Zum Veräußerungspreis i. S. von § 17 Abs. 2 EStG gehört auch der wirtschaftliche

    Nach den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung sind auch erst künftig entstehende Ansprüche, die zum Bilanzstichtag bereits einen wirtschaftlich ausnutzbaren Vermögensvorteil darstellen, zu aktivieren, wenn die wesentlichen wirtschaftlichen Ursachen für die Entstehung des Anspruchs im abgelaufenen Wirtschaftsjahr gesetzt worden sind (vgl. BFH-Urteil vom 18. Mai 1994 I R 59/93, BFHE 175, 400, BStBl II 1995, 54, 55, m. w. N.).
  • FG Münster, 07.03.1997 - 4 K 3330/96
    Auch der BFH hat in dem von dem Kl. zitierten Urteil (BFHE 177, 303, [BFH 15.03.1995 - I R 85/94] BStBl. II 1995, 54) eine Besteuerung nach dem Halbteilungsgrundsatz als verfassungsrechtlich unbedenklich angesehen.
  • FG Hessen, 01.11.1995 - 2 K 639/95

    Werbungskosten als beruflich veranlasste Aufwendungen; Ursache und Berechtigung

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht