Rechtsprechung
   BFH, 18.07.2003 - IV B 60/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,9257
BFH, 18.07.2003 - IV B 60/03 (https://dejure.org/2003,9257)
BFH, Entscheidung vom 18.07.2003 - IV B 60/03 (https://dejure.org/2003,9257)
BFH, Entscheidung vom 18. Juli 2003 - IV B 60/03 (https://dejure.org/2003,9257)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,9257) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG §§ 4 13 14 16; FGO § 115 Abs. 2
    Zwangsbetriebsaufgabe - Einstellung der Eigenbewirtschaftung eines Gartenbaubetriebes

  • datenbank.nwb.de

    Zwangsaufgabe eines Gartenbaubetriebs bei Einstellung der Eigenbewirtschaftung aus gesundheitlichen Gründen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 24.03.2006 - VIII B 98/01

    Abgrenzung Betriebsaufgabe - Betriebsunterbrechung

    Es reicht aber aus, wenn die Absicht durch einen Rechtsnachfolger verwirklicht werden soll (BFH-Urteile vom 27. Februar 1985 I R 235/80, BFHE 143, 436, BStBl II 1985, 456, und vom 15. Oktober 1987 IV R 66/86, BFHE 152, 62, BStBl II 1988, 260; BFH-Beschluss vom 18. Juli 2003 IV B 60/03, BFH/NV 2004, 31).
  • BFH, 19.07.2007 - XI B 188/06

    Inhalt einer Betriebsaufgabeerklärung

    Setzt danach die Betriebsaufgabe als solche zwar grundsätzlich keine Betriebsaufgabeerklärung voraus, so bedarf es jedoch nach ständiger höchstrichterlicher Rechtsprechung in Anbetracht der Möglichkeit einer bloßen Betriebsunterbrechung oder -verpachtung ggf. einer unmissverständlichen Erklärung, den Betrieb zu einem bestimmten Zeitpunkt aufzugeben (vgl. z.B. BFH-Beschluss vom 18. Juli 2003 IV B 60/03, BFH/NV 2004, 31; BFH-Urteil vom 11. Februar 1999 III R 112/96, BFH/NV 1999, 1198; Kulosa in Herrmann/Heuer/ Raupach, § 16 EStG Rz 435, m.w.N.).
  • FG München, 13.09.2006 - 10 K 2650/03

    Zugehörigkeit eines Grundstücks zum Betriebsvermögen eines Betriebes der Land-

    Das Wahlrecht entfällt, wenn anlässlich der Verpachtung die wesentlichen Betriebsgrundlagen so umgestaltet werden, dass sie nicht mehr in der bisherigen Form genutzt werden können (BFH-Urteil vom 15. Oktober 1987 IV R 66/86, BFHE 152, 62 ; BStBl II 1988, 260 ; BFH-Beschluss vom 18. Juli 2003 IV B 60/03, BFH/NV 2004, 31 ).
  • BFH, 29.07.2004 - IV B 204/02

    LuF - Betriebszerschlagung

    Wie der Senat weiter durch seinen Beschluss vom 18. Juli 2003 IV B 60/03 (BFH/NV 2004, 31) betont hat, gelten die vom Großen Senat des BFH in seinem Urteil vom 13. November 1963 GrS 1/63 S (BFHE 78, 315, BStBl III 1964, 124) für gewerbliche Betriebe entwickelten Grundsätze auch für land- und forstwirtschaftliche Betriebe, wenn der Steuerpflichtige die in seinem Betriebsvermögen ruhenden stillen Reserven nicht versteuern will (vgl. auch schon BFH-Urteil vom 18. März 1964 IV 114/61 S, BFHE 79, 195, BStBl III 1964, 303).
  • FG Düsseldorf, 24.11.2005 - 12 K 6105/01

    Land- und Forstwirtschaft; Teilflächenverpachtung; Golfclub; Entnahmegewinn;

    anlässlich der Verpachtung eines Gewerbebetriebs die wesentlichen Betriebsgrundlagen so umgestaltet werden, dass sie nicht mehr in der bisherigen Form genutzt werden können (vgl. BFH-Urteil vom 19. Januar 1983 I R 84/79 , BFHE 138, 50 , BStBl II 1983, 412); diese für gewerbliche Betriebe entwickelten Grundsätze gelten auch dann, wenn der Steuerpflichtige seinen bisher selbst bewirtschafteten land- und forstwirtschaftliche Betrieb verpachtet, die im Betriebsvermögen ruhenden stillen Reserven aber nicht versteuern will (BFH-Beschluss vom 18.7.2003, IV B 60/03, BFH/NV 2004, 31).
  • FG München, 25.06.2007 - 9 K 1485/06

    Irrtümliche Annahme der Betriebsaufgabe; keine Bindung an unzutreffende Auskunft

    Aus Beweisgründen kann die Absicht, der Betrieb werde bei einer Verpachtung der wesentlichen Betriebsgrundlagen endgültig aufgegeben, nur bei einer unmissverständlichen und eindeutigen Aufgabeerklärung des Steuerpflichtigen angenommen werden (Bundesfinanzhof - BFH - Beschluss vom 18. Juli 2003 IV B 60/03, BFH/NV 2004, 31 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht