Rechtsprechung
   BFH, 18.12.1986 - I R 130/83   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1986,3439
BFH, 18.12.1986 - I R 130/83 (https://dejure.org/1986,3439)
BFH, Entscheidung vom 18.12.1986 - I R 130/83 (https://dejure.org/1986,3439)
BFH, Entscheidung vom 18. Dezember 1986 - I R 130/83 (https://dejure.org/1986,3439)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,3439) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an den Umfang von betrieblichen Handlungen zur Begründung einer Betriebstätte an einem bestimmten Ort

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BFH, 20.12.2017 - I R 98/15

    Einkünfte eines national und international tätigen Fußballschiedsrichters:

    Eine gesonderte Zuordnung zu der inländischen Betriebsstätte ist in diesen Fällen für die Gewerbesteuerpflicht nicht erforderlich (vgl. Senatsurteile vom 19. Dezember 2007 I R 19/06, BFHE 220, 160, BStBl II 2010, 398; vom 18. Dezember 1986 I R 130/83, BFH/NV 1988, 119).
  • BFH, 13.09.2000 - X R 174/96

    Betriebsstätte eines Schornsteinfegermeisters

    a) Was unter Betriebsstätte zu verstehen ist, ergibt sich --auch für gewerbesteuerliche Zwecke-- aus § 12 AO 1977, weil das GewStG und insbesondere die §§ 28, 30 GewStG keine eigene Definition enthalten (einhellige Auffassung: vgl. BFH-Urteile vom 17. März 1982 I R 189/79, BFHE 136, 120, BStBl II 1982, 624; vom 18. Dezember 1986 I R 130/83, BFH/NV 1988, 119, betr.
  • BFH, 07.06.2000 - III R 9/96

    Investitionszulage: Zuordnung zu einer Betriebsstätte

    Für die Annahme einer festen Geschäftseinrichtung oder Anlage im Sinne dieser Vorschrift reichten verhältnismäßig nebensächliche oder untergeordnete Betriebshandlungen aus; die Anforderungen seien umso geringer, je mehr sich die eigentliche gewerbliche Tätigkeit außerhalb einer festen örtlichen Anlage vollziehe (Hinweis auf das Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 18. Dezember 1986 I R 130/83, BFH/NV 1988, 119).

    Auch sei von P aus nicht einmal der Geldverkehr kontrolliert worden, eine Tätigkeit, die der BFH im Fall des Urteils in BFH/NV 1988, 119 als ausreichend für die Begründung einer Betriebsstätte angesehen habe.

  • FG Hessen, 28.10.1999 - 13 K 3423/98

    Fuhrbetrieb; Betriebsstätte; Standort; LKW - Investitionszulagenrechtliche

    Hierzu reichen verhältnismäßig nebensächliche und untergeordnete Betriebshandlungen bereits aus (BFH-Urteil vom 18.12.1986 I R 130/83, BFH/NV 1988, 119).

    Dies steht einer Anerkennung als Betriebsstätte aber nicht entgegen, da die Anforderungen an den Umfang betrieblicher Handlungen, die zur Begründung einer Bestriebsstätte erforderlich sind, um so geringer ausfallen, je mehr sich die eigentliche gewerbliche Tätigkeit außerhalb einer festen Anlage vollzieht (BFH, Urteil vom 18.12.1986 I R 130/83, BFH/NV 88, 119).

  • FG Brandenburg, 29.08.1995 - 3 K 195/95

    Anspruch auf Investitionszulage für eine Zugmaschine; Anschaffung eines

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Brandenburg, 13.06.1995 - 3 K 515/94

    Investitionszulagenansprüche einer Partenreederei ; Investitionszulagen beim

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BFH, 07.03.1985 - V R 128/83

    Voraussetzungen des Vorliegens einer schriftlich vorzunehmenden Prozesshandlung

    Zur Begründung der Revision verweist die Revisionsbegründungsschrift auf die im Verfahren I R 130/83 abgegebene Revisionsbegründung, die ihrerseits auf die in Kopie vorliegende Revisionsbegründung im Verfahren I R 231/83 Bezug nimmt.
  • FG Hamburg, 31.01.1996 - I 22/94

    Rechtmäßigkeit von Kürzungen für mit Pauschbeträgen geltend gemachte

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Köln, 07.06.2001 - 3 K 6188/97

    Begriff des Wohnsitzes im Rahmen der unbeschränkten Einkommensteuerpflicht

    Hierzu reichen verhältnismäßig nebensächliche oder untergeordnete Betriebshandlungen aus, vor allem dann, wenn sich die eigentliche gewerbliche Tätigkeit außerhalb einer festen örtlichen Anlage vollzieht (BFH-Urteil vom 18.12.1986 I R 130/83, BFH/NV 1988, 119).
  • FG Hamburg, 05.03.1999 - II 444/98

    Voraussetzungen für das Unterhalten einer Arbeitsstätte im Fördergebiet;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht