Rechtsprechung
   BFH, 19.04.2005 - VII B 199/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,12954
BFH, 19.04.2005 - VII B 199/04 (https://dejure.org/2005,12954)
BFH, Entscheidung vom 19.04.2005 - VII B 199/04 (https://dejure.org/2005,12954)
BFH, Entscheidung vom 19. April 2005 - VII B 199/04 (https://dejure.org/2005,12954)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,12954) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    DVStB § 24; FGO § 115 Abs. 2 Nr. 1
    Steuerberaterprüfung; Bewertung schriftlicher Prüfungsarbeiten

  • datenbank.nwb.de

    Bewertung schriftlicher Prüfungsarbeiten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Anfechtung der Entscheidung über eine Steuerberaterprüfung; Dokumentationspflicht eines Prüfers hinsichtlich der Gesamtbewertung einer Aufsichtsarbeit; Verbindlichkeit von Musterlösungen im Steuerberaterprüfungsverfahren; Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache; ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 26.06.2006 - VII B 255/05

    Protokollierung des Inhalts der mündlichen Prüfung; Verletzung des Anspruchs auf

    Durch die Rechtsprechung des Senats ist es auch bereits geklärt, dass die den Prüfern zur Verfügung stehenden Bewertungsvorschläge für bestimmte Teile der jeweiligen Prüfungsaufgabe nicht rechtsverbindlich sind, sondern in erster Linie dazu dienen, dem Prüfer die Gewichtung einzelner Teile der Prüfungsleistung zu erleichtern (Senatsbeschluss vom 19. April 2005 VII B 199/04, BFH/NV 2005, 1388).
  • BFH, 08.07.2014 - VII B 158/13

    Steuerberaterprüfung: Prüfungsschema und Überdenkungsverfahren, Verletzung des

    Dabei muss er seine prüfungsspezifischen Erwägungen --etwa durch Randbemerkungen oder auf dem Bewertungsbogen-- nicht erschöpfend oder jedenfalls nachvollziehbar darlegen (BFH-Beschlüsse vom 8. Februar 2000 VII R 52/99, BFH/NV 2000, 755; vom 19. April 2005 VII B 199/04, BFH/NV 2005, 1388, und vom 19. April 2005 VII B 200/04, nicht veröffentlicht --n.v.--).
  • BFH, 26.06.2006 - VII B 225/05

    Anfechtung der Leistungsbewertung in der Steuerberaterprüfung - Anordnung der

    Durch die Rechtsprechung des Senats ist es auch bereits geklärt, dass die den Prüfern zur Verfügung stehenden Bewertungsvorschläge für bestimmte Teile der jeweiligen Prüfungsaufgabe nicht rechtsverbindlich sind, sondern in erster Linie dazu dienen, dem Prüfer die Gewichtung einzelner Teile der Prüfungsleistung zu erleichtern (Senatsbeschluss vom 19. April 2005 VII B 199/04, BFH/NV 2005, 1388).
  • FG München, 09.04.2014 - 4 K 361/12

    Grundsätze der gerichtlichen Überprüfung von Prüfungsleistungen in der

    Die prüfungsspezifischen - den nicht justiziablen Beurteilungsspielraum betreffenden - Erwägungen brauchen jedoch nicht detailliert und erschöpfend dargelegt zu werden (vgl. BFH-Beschluss vom 19. April 2005 VII B 199/04, BFH/NV 2005, 1388).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht