Rechtsprechung
   BFH, 19.08.1988 - VI R 69/85   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1988,904
BFH, 19.08.1988 - VI R 69/85 (https://dejure.org/1988,904)
BFH, Entscheidung vom 19.08.1988 - VI R 69/85 (https://dejure.org/1988,904)
BFH, Entscheidung vom 19. August 1988 - VI R 69/85 (https://dejure.org/1988,904)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,904) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG (1980) § 9 Abs. 1 S. 1

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Kosten eines Durchgangszimmers ausnahmsweise als Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer abziehbar

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 154, 128
  • NJW 1989, 248
  • BB 1988, 2158
  • DB 1988, 2338
  • BStBl II 1988, 1000
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (23)

  • BFH, 06.12.1991 - VI R 101/87

    Eine zum Wohnzimmer hin offene Galerie kann mangels räumlicher Trennung vom

    Der erkennende Senat hat sich den Erwägungen des IV. Senats angeschlossen (vgl. Urteil vom 19. August 1988 VI R 69/85, BFHE 154, 128, BStBl II 1988, 1000).

    Auf derselben Linie liegt die Rechtsprechung des Senats, wonach grundsätzlich eine schädliche private Mitbenutzung anzunehmen ist, wenn das Arbeitszimmer als Durchgangszimmer zu mehreren Privaträumen dient (Urteil in BFHE 139, 518, BStBl II 1984, 110; s. auch Urteil in BFHE 154, 128, BStBl II 1988, 1000).

  • BFH, 13.11.2007 - VI B 100/07

    Häusliches Arbeitszimmer: Zeugenbeweis durch Mitbewohner einer Wohngemeinschaft

    In die erforderliche Gesamtwürdigung sind alle wesentlichen Umstände des Einzelfalls einzubeziehen und zu beurteilen (BFH-Urteil vom 19. August 1988 VI R 69/85, BFHE 154, 128, BStBl II 1988, 1000).
  • FG Baden-Württemberg, 02.02.2011 - 7 K 2005/08

    Kein Abzug von Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer bei einem

    Entsprechend führt auch der Hinweis der Kläger auf das Urteil des BFH vom 19. August 1988 VI R 69/85 (BStBl II 1988, 1000, betr. Arbeitszimmer als Durchgangszimmer für das eheliche Schlafzimmer) zu keiner anderen Beurteilung.
  • BFH, 04.08.2006 - VI B 49/06

    Häusliches Arbeitszimmer - sog. Durchgangszimmer

    Das angefochtene Urteil weicht nicht von den vom Kläger genannten BFH-Entscheidungen vom 19. August 1988 VI R 69/85 (BFHE 154, 128, BStBl II 1988, 1000) und vom 24. Januar 1992 VI R 127/88 (BFH/NV 1992, 459) ab.
  • FG Köln, 14.05.1997 - 10 K 4270/96

    Einkünftedienliche Nutzung eines Arbeitszimmers, Fahrtkosten Behinderter als

    Indizielle Bedeutung erlangt bei dieser Beurteilung nicht zuletzt, ob die Art und der Umfang der Tätigkeit einen besonderen Raum erfordern und in welchem Umfang die Benutzung eines solchen Raumes notwendig ist (Urteile des BFH vom 28.10.1964 IV 168/63 S, BStBl III 1965, 16, und vom 19.8.1988 VI R 69/85, BStBl II 1988, 1000).

    Im Streitfall indiziert die geringere Höhe der klägerischen Einnahmen aus Kapitalvermögen (11.759,-- DM) und der dabei ganz überwiegende Anteil von Einnahmen aus festverzinslichen Papieren und Guthaben ( rd. 9.300,-- DM) eine - etwa im Vergleich zur beruflichen Nutzung eines häuslichen Arbeitszimmers durch eine im Lehrberuf tätige Person ( vgl. dazu Urteil des BFH v. 19.8.1988, a.a.O.) - weit geringere einkünftebezogene Nutzung des Arbeitszimmers.

  • BFH, 21.04.1994 - IV R 98/93

    Einkommensteuer; Arbeitszimmer bei nicht abgeschlossenen Räumen

    Eine solche Diele ist nicht mit einem Zimmer zu vergleichen, das lediglich zum Durchgang für einen einzigen weiteren Raum benutzt wird (BFH-Urteil vom 19. August 1988 VI R 69/85, BFHE 154, 128, BStBl II 1988, 1000).
  • FG Sachsen, 31.03.2004 - 7 K 655/01

    Als Lagerraum und Büroraum genutzter Kellerraum eines Einfamilienhauses ist

    Dies habe der BFH in seinem Urteil vom 19. August 1988, VI R 69/85, entschieden.
  • FG München, 10.11.1999 - 5 K 944/97

    Rechtsanwaltstätigkeit als Liebhaberei; Einkommensteuer 1990 und 1991

    Und zwar selbst dann nicht, wenn man die in all den Jahren seit 1986 - mit Ausnahme von 1992 - entstandenen Verluste anhand der BFH-Rechtsprechung zu § 12 EStG (Aufteilungs- und Abzugsverbot für solche Aufwendungen, die sowohl beruflich/betrieblich als auch durch die Lebensführung veranlaßt sind - sog. gemischte Aufwendungen - vgl. z. B. BFH-Beschluß vom 19. Oktober 1970 GrS 2/70, BStBl II 1971, 17, 19, BFH-Urteil vom 18. Oktober 1983 VI R 180/82, BStBl II 1984, 110 und BFH-Urteil vom 19. August 1988 VI R 69/85, BStBl II 1988, 1000) noch weiter reduziert.
  • BFH, 19.08.1988 - VI R 99/87

    Bedeutung der Durchquerung des Arbeitszimmers zum Erreichen des ehelichen

    Wie der Senat in dem zur Veröffentlichung bestimmten Urteil vom 19. August 1988 VI R 69/85 ausgeführt hat, ist eine schädliche private Mitbenutzung eines Arbeitszimmers in typisierender Form nicht allein deshalb anzunehmen, weil dieser Raum auch dazu benutzt wird, das Schlafzimmer der Eheleute zu erreichen.

    Wie der Senat im Urteil VI R 69/85 ausgeführt hat, sind im Lehrberuf tätige Personen in der Regel in besonderem Maße darauf angewiesen, zu Hause zu arbeiten.

  • FG Rheinland-Pfalz, 23.05.1989 - 2 K 81/88
    Die Frage, ob ein Raum so gut wie ausschließlich beruflich genutzt wird und deshalb als Arbeitszimmer anzuerkennen ist, stellt sich für den Raum als ganzen (vgl. BFH-Urteil vom 19. August 1988 - VI R 69/85 BStBl II 1988, 1000 unter Hinweis auf den nicht zur Veröffentlichung bestimmten Teil des Urteils vom 28. Oktober 1977 VI R 194/78).

    Diese Rechtsprechung, wonach es für die steuerliche Abzugsfähigkeit der Aufwendungen für das Arbeitszimmer unschädlich sein kann, wenn es durchquert wird, um in private Räume zu gelangen (vgl. BFH BStBl II 1988, 1000 [BFH 19.08.1988 - VI R 69/85] ; FG Berlin EFG 1987, 80; FG Hamburg EFG 1987, 20; 1987, 241 und 1987, 242) oder wenn das Arbeitszimmer als sog. gefangenes Zimmer keinen eigenen Zugang zum Flur hat (FG Rheinland-Pfalz EFG 1985, 343) ist auf den Streitfall nicht übertragbar.

  • BFH, 19.10.1995 - XI B 153/94

    Klärungsbedürftigkeit der Rechtsfrage, ob das Durchgangszimmer als Arbeitszimmer

  • FG Hamburg, 08.12.2004 - II 120/04

    Zur Frage der Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer

  • FG Niedersachsen, 21.01.1998 - IX 194/96

    Durchgangszimmer als Arbeitszimmer

  • FG Baden-Württemberg, 19.11.1996 - 6 K 238/95

    Erhöhung eines Freibetrags auf Lohnsteuerkarte; Übersteigen des

  • BFH, 24.01.1992 - VI R 127/88

    Anerkennung eines Raumes als Arbeitszimmer, welches ein Durchgangszimmer ist

  • FG Niedersachsen, 13.02.1998 - VIII 267/95

    Arbeitszimmer; Durchgangszimmer; Badezimmer - Durchgangszimmer zum Badezimmer als

  • FG Niedersachsen, 21.01.1998 - IX 582/97

    Durchgangszimmer; Arbeitszimmer; Schlafzimmer - Durchgangszimmer zum Schlafzimmer

  • BFH, 31.01.1992 - VI R 139/88

    Steuerliche Anerkennung eines Raumes als Arbeitszimmer

  • FG Rheinland-Pfalz, 24.05.1995 - 1 K 1812/93
  • FG Hamburg, 11.09.1998 - I 45/96

    Abzugsfähigkeit von auf für betriebliche Zwecke genutzte Räume entfallenden

  • FG München, 30.06.1999 - 9 K 4324/95

    Abzugsfähigkeit von beruflich veranlassten Aufwendungen auf gemischt genutzte

  • FG Nürnberg, 27.05.1998 - III (V) 639/97
  • FG Niedersachsen, 14.02.1995 - VIII 460/93

    Durchgangszimmer als häusliches Arbeitszimmer; Berücksichtigung von Aufwendungen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht