Rechtsprechung
   BFH, 20.03.1990 - VIII R 47/86   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1990,5903
BFH, 20.03.1990 - VIII R 47/86 (https://dejure.org/1990,5903)
BFH, Entscheidung vom 20.03.1990 - VIII R 47/86 (https://dejure.org/1990,5903)
BFH, Entscheidung vom 20. März 1990 - VIII R 47/86 (https://dejure.org/1990,5903)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,5903) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Ende der Gewerbesteuerpflicht bei Personengesellschaften mit der tatsächlichen Einstellung des Betriebes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 20.09.2012 - IV R 36/10

    Gewerbesteuerliche Mindestbesteuerung verfassungsgemäß - Zuordnung des Gewinns

    Die sachliche Gewerbesteuerpflicht endet deshalb mit der dauerhaften Einstellung der werbenden Tätigkeit (ständige Rechtsprechung, u.a. BFH-Urteile vom 24. April 1980 IV R 68/77, BFHE 131, 70, BStBl II 1980, 658, unter 1. der Gründe; vom 20. März 1990 VIII R 47/86, BFH/NV 1990, 799, unter 1.a der Gründe; vom 26. Juni 2007 IV R 49/04, BFHE 217, 150, BStBl II 2009, 289, unter II.2.a der Gründe).
  • FG Hamburg, 11.07.2001 - VI 46/00

    Zeitpunkt der Beendigung der werbenden Tätigkeit

    Das Urteil in BFH/NV 1990, 799 könne auf den vorliegenden Fall nicht übertragen werden, weil dort der Auflösungsbeschluss bereits im vorangegangen Jahr gefasst worden sei.

    Die Gewerbesteuerpflicht endet mit der tatsächlichen Einstellung des Betriebs, worunter die vollständige Aufgabe jeder werbende Tätigkeit zu verstehen ist (BFH v. 24.04.1980, a.a.O., BFH v. 20.03.1990, VIII R 47/86, BFH/NV 90, 799).

    Dabei muss es sich um eine Teilnahme am Markt auf der Angebotsseite handeln, so dass ein Dritter die Leistungen des Betriebs nachfragen und in Anspruch nehmen kann (BFH v. 20.03.1990, a.a.O.; FG Hamburg in EFG 1985, 459).

    Nach Betriebseinstellung vorgenommene Abwicklungsmaßnahmen außerhalb des gewöhnlichen Geschäftsverkehrs und insbesondere die Versilberung des Aktivvermögens zum Zwecke der Liquidation (dazu BFH v. 20.03.1990, a.a.O.; BFH v. 10.07.1962, I 110/61 U, BStBl. III 1962, 394; FG Hamburg in EFG 1981, 31) wie auch der Einzug rückständiger Forderungen (FG Hamburg v. 18. Dezember 1984, V 263/82, EFG 1985, S. 459) sind hingegen nicht mehr als Gewerbebetrieb im Sinne des § 2 Abs. 1 GewStG anzusehen.

    Auch aus dem von der Klägerin zitierten Urteil in BFH/NV 1990, 799 lässt sich für eine Betriebseinstellung im Streitfall nichts herleiten.

    Gründe für die Zulassung der Revision liegen nicht vor (§ 115 Abs. 2 FGO ), insbesondere fehlt es - wie dargelegt - an einer Divergenz zur Entscheidung in BFH/NV 1990, 799.

  • BFH, 22.11.1994 - VIII R 44/92

    Die sachliche Gewerbesteuerpflicht einer gewerblich geprägten

    Er ist vielmehr unter Berücksichtigung der Verkehrsauffassung nach den jeweiligen Umständen des Einzelfalls zu ermitteln und kann für die verschiedenen Betriebsarten ebenfalls unterschiedlich zu bestimmen sein (BFH-Urteile vom 20. März 1990 VIII R 47/86, BFH/NV 1990, 799, 800; vom 19. August 1977 IV R 107/74, BFHE 123, 352, BStBl II 1978, 23; vom 30. Januar 1981 III R 116/79, BFHE 133, 217, 220, BStBl II 1981, 560).
  • BFH, 18.12.1996 - XI R 63/96

    1. Keine Fortführung des Betriebs eines ehemaligen Versicherungsbezirksdirektors

    Der Betrieb endet, wenn jede werbende Tätigkeit aufgegeben wird; der Zeitpunkt der Einstellung ist unter Berücksichtigung der Verkehrsanschauung nach den Umständen des Einzelfalls zu beurteilen (BFH-Urteil vom 20. März 1990 VIII R 47/86, BFH/NV 1990, 799).
  • BFH, 05.03.1998 - IV R 23/97

    Beginn der Gewerbesteuerpflicht bei Leasingunternehmen

    Er ist vielmehr unter Berücksichtigung der Verkehrsauffassung nach den jeweiligen Umständen des Einzelfalls zu ermitteln und kann für die verschiedenen Betriebsarten ebenfalls unterschiedlich zu bestimmen sein (BFH-Urteile vom 20. März 1990 VIII R 47/86, BFH/NV 1990, 799, 800; vom 19. August 1977 IV R 107/74, BFHE 123, 352, BStBl II 1978, 23; vom 30. Januar 1981 III R 116/79, BFHE 133, 217, 220, BStBl II 1981, 560; BFH-Urteil in BFHE 176, 138, BStBl II 1995, 900).
  • BFH, 20.09.2012 - IV R 60/11

    Teilweise inhaltsgleich mit BFH-Urteil vom 20. 09. 2012 IV R 36/10 - Sachliche

    Die sachliche Gewerbesteuerpflicht endet deshalb mit der dauerhaften Einstellung der werbenden Tätigkeit (ständige Rechtsprechung, u.a. Urteile des Bundesfinanzhofs vom 24. April 1980 IV R 68/77, BFHE 131, 70, BStBl II 1980, 658, unter 1. der Gründe; vom 20. März 1990 VIII R 47/86, BFH/NV 1990, 799, unter 1.a der Gründe; vom 26. Juni 2007 IV R 49/04, BFHE 217, 150, BStBl II 2009, 289, unter II.2.a der Gründe).
  • FG Hessen, 08.11.2001 - 8 K 2822/00

    Gewerblich geprägte Personengesellschaft; Gewerbesteuerpflicht;

    Er ist vielmehr unter Berücksichtigung der Verkehrsauffassung nach den jeweiligen Umständen des Einzelfalles zu ermitteln und kann für die verschiedenen Betriebsarten ebenfalls unterschiedlich zu bestimmen sein (BFH-Urteile vom 20. März 1990 VIII R 47/86, BFH/NV 1990, 799; vom 19. August 1977 IV R 107/74, BStBl. II 1978, 23; vom 30. Januar 1981 III R 116/79, BStBl. II 1981, 560 sowie BFH-Urteile in BStBl. II, 1995, 900 und BStBl. II 1998, 745).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht