Rechtsprechung
   BFH, 20.03.2018 - III B 135/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,12976
BFH, 20.03.2018 - III B 135/17 (https://dejure.org/2018,12976)
BFH, Entscheidung vom 20.03.2018 - III B 135/17 (https://dejure.org/2018,12976)
BFH, Entscheidung vom 20. März 2018 - III B 135/17 (https://dejure.org/2018,12976)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,12976) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • Bundesfinanzhof

    Silvester als Feiertag bei der Fristberechnung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 108 Abs 3 AO, § 169 Abs 2 S 1 Nr 2 AO, § 31 Abs 3 S 1 VwVfG, § 64 Abs 3 SGG, § 222 Abs 2 ZPO
    Silvester als Feiertag bei der Fristberechnung

  • IWW

    § 169 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 der Abgabenordnung, § 13 des Investitionszulagengesetzes ... 2007, § 108 Abs. 3 AO, § 193 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB), § 6 der Arbeitszeitverordnung, § 116 Abs. 5 Satz 1 der Finanzgerichtsordnung, § 115 Abs. 2 Nr. 2 Alternative 1 FGO, § 31 Abs. 3 Satz 1 des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfG), § 43 Abs. 2 der Strafprozessordnung, § 64 Abs. 3 des Sozialgerichtsgesetzes (SGG), § 222 Abs. 2 der Zivilprozessordnung (ZPO), § 54 Abs. 2 FGO, § 57 Abs. 2 der Verwaltungsgerichtsordnung, § 193 BGB, § 222 Abs. 2 ZPO, § 115 Abs. 2 Nr. 2 Alternative 2 FGO, § 34a Abs. 1 Satz 1 des Einkommensteuergesetzes, § 34a Abs. 2 EStG, § 34a Abs. 1 EStG, § 116 Abs. 5 Satz 2 FGO, § 143 Abs. 1, § 135 Abs. 2 FGO

  • Wolters Kluwer

    Einhaltung einer am 31.12. eines Jahres endenden Frist

  • rewis.io

    Silvester als Feiertag bei der Fristberechnung

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einhaltung einer am 31.12. eines Jahres endenden Frist

  • datenbank.nwb.de

    Silvester als Feiertag bei der Fristberechnung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Ist Silvester ein (gesetzlicher) Feiertag?

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Fristberechnung: Silvester ist einem gesetzlichen Feiertag nicht gleichzustellen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2019, 856
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BFH, 25.09.2018 - III B 160/17

    Gewerbesteuerrechtliche Hinzurechnung von Miet- und Pachtzinsen

    Dieser Grund ist ein Unterfall des Zulassungsgrundes der grundsätzlichen Bedeutung (z.B. Senatsbeschluss vom 20. März 2018 III B 135/17, DStR 2018, 1124), der, wie aus den vorstehenden Ausführungen hervorgeht, hier nicht vorliegt.
  • BFH, 05.06.2019 - V B 53/18

    Grundsätzliche Bedeutung; Ablaufhemmung durch Ermittlungen der Steuerfahndung,

    Dieser Zulassungsgrund ist ein Unterfall des Zulassungsgrunds der grundsätzlichen Bedeutung (vgl. BFH-Beschluss vom 20. März 2018 - III B 135/17, BFH/NV 2018, 705, Rz 5).
  • BFH, 12.05.2020 - XI B 59/19

    Rückstellung für Mehrsteuern aufgrund Steuerhinterziehung

    Beide Zulassungsgründe verlangen substantiierte Ausführungen zur Klärungsbedürftigkeit einer hinreichend bestimmten Rechtsfrage, die im konkreten Streitfall voraussichtlich klärbar und deren Beurteilung zweifelhaft oder umstritten ist; hierzu muss sich der Beschwerdeführer mit der Rechtsprechung des BFH und den Äußerungen im Schrifttum auseinandersetzen (vgl. z.B. BFH-Beschlüsse vom 20.03.2018 - III B 135/17, BFH/NV 2018, 705, Rz 5; vom 12.06.2019 - XI B 71/18, BFH/NV 2019, 1329, Rz 6; jeweils m.w.N.).
  • BFH, 19.05.2020 - VIII B 126/19

    Begründung der Divergenzrüge im Fall der Begründungserleichterung gemäß § 105

    Dieser Zulassungsgrund setzt eine klärungsbedürftige und klärbare Rechtsfrage voraus (ständige Rechtsprechung, vgl. BFH-Beschluss vom 20.03.2018 - III B 135/17, BFH/NV 2018, 705, Rz 5, m.w.N.).
  • BFH, 19.12.2019 - XI B 115/18

    Nichtzulassungsbeschwerde; Verzinsung von Ansprüchen aus dem

    Denn hierbei handelt es sich um einen Unterfall des Zulassungsgrundes der grundsätzlichen Bedeutung, weshalb dieselben Zulassungsgrundsätze gelten (vgl. z.B. BFH-Beschlüsse vom 20.03.2018 - III B 135/17, BFH/NV 2018, 705, Rz 5; vom 30.01.2019 - II B 104/17, BFH/NV 2019, 401, Rz 4).
  • BFH, 15.07.2020 - V B 9/19

    Versagung des Vorsteuerabzugs bei fehlender Identität von Leistendem und

    a) Die Zulassung zur Fortbildung des Rechts ist ein Unterfall der grundsätzlichen Bedeutung (Senatsbeschluss vom 05.06.2019 - V B 53/18, BFH/NV 2019, 1062; BFH-Beschluss vom 20.03.2018 - III B 135/17, BFH/NV 2018, 705, Rz 5); beide Zulassungsgründe setzen daher eine klärungsbedürftige und klärbare Rechtsfrage voraus.
  • VG Hannover, 10.10.2019 - 2 A 876/19

    Rückforderung überzahlter Bezüge

    Da der 31. Dezember nach ständiger Rechtsprechung kein gesetzlicher Feiertag ist, findet auf ihn die Vorschrift des § 222 ZPO bzw. § 193 BGB keine Anwendung (vgl. BFH, Beschluss vom 20. März 2018 - III B 135/17 -, juris Rn. 8).
  • VG Berlin, 29.10.2021 - 12 K 279.18
    Aus Gründen der Rechtssicherheit muss über die Dauer einer Frist allgemein Gewissheit bestehen (vgl. BFH, Beschluss vom 20. März 2018 - III B 135/17 -, juris Rn. 8).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht