Rechtsprechung
   BFH, 20.06.1989 - VIII R 396/83   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,4473
BFH, 20.06.1989 - VIII R 396/83 (https://dejure.org/1989,4473)
BFH, Entscheidung vom 20.06.1989 - VIII R 396/83 (https://dejure.org/1989,4473)
BFH, Entscheidung vom 20. Juni 1989 - VIII R 396/83 (https://dejure.org/1989,4473)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,4473) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Veräußerung eines Teilbetriebes unter Zurückbehaltung von untergeordneten Wirtschaftsgütern

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BFH, 13.02.1996 - VIII R 39/92

    Keine Begünstigung nach §§ 16, 34 EStG bei Veräußerung eines Teilbetriebs ohne

    Unschädlich für die Tarifbegünstigung nach §§ 16 Abs. 1, 34 EStG ist nur die Zurückbehaltung von Wirtschaftsgütern, die für den veräußerten Betrieb oder Teilbetrieb von untergeordneter Bedeutung sind (BFH-Urteile vom 20. Juni 1989 VIII R 396/83, BFH/NV 1989, 634, m. w. N., und vom 21. Mai 1992 X R 77-78/90, BFH/NV 1992, 659).
  • BFH, 27.09.1993 - IV B 125/92

    Teilbetriebsveräußerung bei Betriebsaufspaltung (§ 16 EStG )

    Nur die Zurückbehaltung von Wirtschaftsgütern untergeordneter Bedeutung ist unbeachtlich (BFH-Urteile vom 28. Oktober 1964 IV 102/64 U, BFHE 81, 240, BStBl III 1965, 88; vom 20. Juni 1989 VIII R 396/83, BFH/NV 1989, 634).
  • BFH, 29.04.1993 - IV R 88/92

    Zweigniederlassung als Teilbetrieb (§ 16 EStG )

    Das hat nämlich nach dem Urteil des VIII.Senats vom 20. Juni 1989 VIII R 396/83 (BFH/NV 1989, 634), dem sich der erkennende Senat anschließt, nicht zur Folge, daß die Bescheide betreffend die Genehmigung des Güterfernverkehrs für die Frage, ob ein Teilbetrieb i.S. von § 16 Abs. 1 Nr. 1 EStG vorliegt, bindend wären.
  • BFH, 01.02.1990 - IV R 91/89

    Voraussetzungen für die Annahme einer Betriebsaufspaltung

    Ob der VIII. Senat in anderen Fällen noch bei seiner bisherigen Auffassung bleiben will (dazu insbesondere Urteil vom 20. Juni 1989 VIII R 396/83, BFH/NV 1989, 634), ist ungewiß.
  • FG Köln, 18.11.2003 - 1 K 4035/00

    Grundstück als wesentliche Betriebsgrundlage

    Rspr., vgl. BFH-Urteil vom 20.06.1989, VIII R 396/83, BFH/NV 1989, 634 m.w.N.
  • FG Münster, 03.04.2001 - 1 K 3426/98

    Erklärung einer OHG zu Einkünften aus einem Gewerbebetrieb und Erläuterungen zu

    Denn bei dem Betriebsgrundstück handelt es sich nach der funktionalen Betrachtungsweise stets um eine wesentliche Betriebsgrundlage (ständige Rechtsprechung des BFH, vergl. Urteile des BFH vom 23.05.2000, VIII R 11/99, BFH/NV 2000, 1540; vom 21.05.1992, X R 77-78/90, BFH/NV 1992, 659 und vom 20.06.1989, VIII R 396/83, BFH/NV 1989, 634) auch deswegen, weil das Betriebsgrundstück in der Regel erhebliche stille Reserven enthält (vergl. Urteil des BFH vom 26.04.1979, IV R 119/76, BStBl. II, 1979, 557).
  • FG Bremen, 27.03.2003 - 1 K 588/02

    In einer Versicherungsbörse belegene, von einem Gesellschafter angemietete

    Zu den wesentlichen Grundlagen zählen nämlich nicht nur Wirtschaftsgüter, die wegen ihrer Lage eine besondere Bedeutung für den (Teil-)Betrieb haben, sondern auch solche, die zwar austauschbar sind, deren Verwendungszweck im (Teil-)Betrieb aber aufgrund ihrer Art. notwendig oder zumindest zweckmäßig ist (vgl. BFH-Urteil vom 20.06.1989 VIII R 396/83 BFH/NV 1989, 634).
  • FG Münster, 27.06.1997 - 11 K 3357/90

    Aufgabe eines Mitunternehmeranteils

    Lediglich Wirtschaftsgüter und damit auch Grundstücke, die für das Betriebsunternehmen von geringer wirtschaftlicher Bedeutung sind, kommen als wesentliche Betriebsgrundlagen nicht in Betracht (BFH, Urteil vom 20. Juni 1989 - VIII R 396/83 -, BFH/NV 1989, 634; Urteil vom 17. November 1992 - VIII R 36/91 -, BStBl II 1993, 233; Urteil vom 22. Juni 1993 - VIII R 29/92 -, BFH/NV 1994, 228; Urteil vom 19. Juli 1994 - VIII R 75/93 -, BFH/NV 1995, 597).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht