Rechtsprechung
   BFH, 20.12.2006 - XI B 23/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,8102
BFH, 20.12.2006 - XI B 23/06 (https://dejure.org/2006,8102)
BFH, Entscheidung vom 20.12.2006 - XI B 23/06 (https://dejure.org/2006,8102)
BFH, Entscheidung vom 20. Dezember 2006 - XI B 23/06 (https://dejure.org/2006,8102)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,8102) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FGO § 115 Abs. 2
    NZB: schwer wiegender Fehler des FG, Darlegungsanforderungen

  • datenbank.nwb.de

    Voraussetzungen der Zulassung der Revision wegen schwerwiegender Fehler; Verwertungsverbot nach Betriebsprüfung; Befangenheit des Prüfers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Zulassung der Revision bei besonders schwerwiegenden Fehlern des Gerichts bei der Auslegung oder Anwendung revisiblen Rechts; Darlegung eines offensichtlichen Rechtsfehlers der Vorinstanz von erheblichem Gewicht im Sinne einer willkürlichen oder greifbar gesetzwidrigen ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 01.02.2013 - III B 222/11

    Grundsätzliche Bedeutung - Zum Inhalt des Anspruchs des Kindes auf Auszahlung des

    Zur Darlegung der Klärungsbedürftigkeit gehört insbesondere, dass sich der Beschwerdeführer mit der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur zu der von ihm für grundsätzlich bedeutsam gehaltenen Frage auseinandersetzt (z.B. BFH-Beschluss vom 20. Dezember 2006 XI B 23/06, BFH/NV 2007, 648).
  • BFH, 01.06.2012 - III B 3/11

    Übersehen einer Rechtsfrage begründet keine Divergenz - Anforderungen an die

    Hierfür wäre insbesondere erforderlich gewesen, dass er sich mit der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur zu der von ihm für grundsätzlich bedeutsam gehaltenen Frage auseinandergesetzt hätte (BFH-Beschluss vom 20. Dezember 2006 XI B 23/06, BFH/NV 2007, 648).
  • BFH, 11.05.2007 - V B 152/05

    Anforderungen an die Begründung einer Nichtzulassungsbeschwerde

    c) Die Klägerin hat auch keinen offensichtlichen Rechtsanwendungsfehler von erheblichem Gewicht im Sinne einer willkürlichen oder greifbar gesetzeswidrigen Entscheidung dargelegt, der ausnahmsweise zur Zulassung der Revision nach § 115 Abs. 2 Nr. 2 Alt. 2 FGO führt (vgl. z.B. BFH-Beschlüsse vom 13. Oktober 2003 IV B 85/02, BFHE 203, 404, BStBl II 2004, 25; vom 20. Dezember 2006 XI B 23/06, BFH/NV 2007, 648, und in BFH/NV 2007, 954).
  • BFH, 23.11.2007 - V B 221/06

    Anforderungen an die Begründung einer Nichtzulassungsbeschwerde; Darlegung der

    Dies genügt den Anforderungen nicht (vgl. z.B. BFH-Beschlüsse vom 17. Februar 2005 II B 115/03, BFH/NV 2005, 1004; vom 29. Januar 2007 III B 169/05, BFH/NV 2007, 858; vom 20. Dezember 2006 XI B 23/06, BFH/NV 2007, 648; vom 28. Dezember 2006 VII B 44/03, BFH/NV 2007, 853).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht