Rechtsprechung
   BFH, 21.06.1990 - X R 46/86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1990,2469
BFH, 21.06.1990 - X R 46/86 (https://dejure.org/1990,2469)
BFH, Entscheidung vom 21.06.1990 - X R 46/86 (https://dejure.org/1990,2469)
BFH, Entscheidung vom 21. Juni 1990 - X R 46/86 (https://dejure.org/1990,2469)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,2469) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG § 24 Nr. 1 Buchst. a

  • Wolters Kluwer

    Pensionsabfindung - Entschädigung - Eheschließung - Eheliche Lebensgemeinschaft - Kündigung des Dienstverhältnisses

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 24 Nr. 1 lit. a, b, § 34 Abs. 1, 2

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    § 24 EStG
    Lohnsteuer; Pensionsabfindung nach Kündigung des Dienstverhältnisses

Papierfundstellen

  • BFHE 161, 370
  • BB 1990, 2254
  • DB 1990, 2568
  • BStBl II 1990, 1020
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 28.11.1991 - XI R 7/90

    Voraussetzung für die Steuerfreiheit einer Abfindung für den Verlust des

    Der Begriff der Entschädigung setzt u. a. voraus, daß der Steuerpflichtige unter rechtlichem, wirtschaftlichem oder tatsächlichem Druck gehandelt hat, sofern er selbst an der Herbeiführung des Schadens mitgewirkt hat; er darf das schadenstiftende Ereignis nicht aus eigenem Antrieb herbeigeführt haben (vgl. BFH-Urteile vom 21. Juni 1990 X R 45/86, BFH/NV 1991, 88, und vom selben Tag X R 46/86, BFHE 161, 370, BStBl II 1990, 1020).
  • FG Hamburg, 14.03.2000 - II 349/99

    Vergütungen für die Abnahme der Steuerberaterprüfung

    Ist dies der Fall, muss der Steuerpflichtige bei Aufgabe seiner Rechte aber unter erheblichem wirtschaftlichen, rechtlichen oder tatsächlichen Druck gehandelt haben; er darf das schadenstiftende Ereignis nicht etwa aus eigenem Antrieb herbeigeführt haben (vgl. BFH-Urteile vom 21.Juni 1990 X R 45/86, BFH/NV 1991, 88, und vom 21.Juni 1990 X R 46/86, BFHE 161, 370 , BStBl II 1990, 1020 ; vom 24.Oktober 1990 X R 161/88, BFHE 162, 329 , BStBl II 1991, 337 , und vom 18.September 1991 XI R 8/90, BFHE 165, 285 , BStBl II 1992, 34 ) 9.Juli 1992 XI R 5/91, BFHE 168, 338 , BStBl II 1993, 27 ).
  • FG Hamburg, 10.10.2001 - VI 49/00

    Steuerliche Behandlung einer Abfindungszahlung

    Nach der finanzgerichtlichen Rechtsprechung darf der Arbeitnehmer das Schaden stiftende Ereignis nicht aus eigenem Antrieb herbeigeführt haben; der Annahme einer Entschädigung steht aber nicht entgegen, dass der Arbeitnehmer bei der Auflösung des Dienstverhältnisses mitwirkt, er muss dann aber unter einem nicht unerheblichen rechtlichen wirtschaftlichen oder tatsächlichen Druck gestanden haben; (vgl. BFH-Urteil vom 21.06.1990 X R 46/86, BStBl II 1990, 1020 ; BFH-Urteil vom 28.11.1991 XI R 7/90, BFH/NV 1992, 305).
  • FG München, 05.03.1999 - 8 K 3245/97

    Abgeltung einer Versorgungszusage

    Zahlungen, die nicht an die Stelle weggefallener Einnahmen treten, sondern bürgerlich-rechtlich Erfüllungsleistungen eines Rechtsverhältnisses sind, gehören nicht zu den Entschädigungen; dementsprechend muß die an die Stelle des bisherigen Einnahmen tretende Ersatzleistung auf einer neuen Rechts- und Billigkeitsgrundlage beruhen (vgl. BGH-Urteil vom 21. Juni 1990 X R 46/86, BStBl II 1990, 1020 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht