Rechtsprechung
   BFH, 21.06.2017 - V R 3/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,41928
BFH, 21.06.2017 - V R 3/17 (https://dejure.org/2017,41928)
BFH, Entscheidung vom 21.06.2017 - V R 3/17 (https://dejure.org/2017,41928)
BFH, Entscheidung vom 21. Juni 2017 - V R 3/17 (https://dejure.org/2017,41928)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,41928) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW

    § 4 Nr. 12 Buchst. a des Umsatzsteuergeset... zes (UStG), § 172 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AO, § 164 Abs. 2 AO, § 132 AO, § 4 Nr. 12 Buchst. a UStG, § 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 119 Abs. 1 der Abgabenordnung (AO), §§ 133, 157 des Bürgerlichen Gesetzbuchs, § 151 Abs. 3 FGO, § 118 Abs. 2 FGO, § 4 Nr. 12 Satz 2 UStG, Art. 135 Abs. 2 Buchst. b der Richtlinie 2006/112/EG, Richtlinie 77/388/EWG, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Zur Steuerfreiheit von Liegerechten in Begräbniswäldern - Rechtsschutzbedürfnis für ein Rechtsmittel des FA - Auslegung von Verwaltungsakten - Verpflichtung des FA zum Erlass eines Verwaltungsakts

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 119 Abs 1 AO, § 132 AO, § 164 Abs 2 AO, § 172 Abs 1 AO, § 4 Nr 12 Buchst a UStG 2005
    Zur Steuerfreiheit von Liegerechten in Begräbniswäldern - Rechtsschutzbedürfnis für ein Rechtsmittel des FA - Auslegung von Verwaltungsakten - Verpflichtung des FA zum Erlass eines Verwaltungsakts

  • Wolters Kluwer

    Umsatzsteuerliche Behandlung der Erlöse aus der Einräumung von Nutzungsrechten an Baumgrabstätten

  • Betriebs-Berater

    Zur Steuerfreiheit von Liegerechten in Begräbniswäldern

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zur Steuerfreiheit von Liegerechten in Begräbniswäldern

  • rechtsportal.de

    Umsatzsteuerliche Behandlung der Erlöse aus der Einräumung von Nutzungsrechten an Baumgrabstätten

  • datenbank.nwb.de

    Zur Steuerfreiheit von Liegerechten in Begräbniswäldern

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Umsatzsteuer im Begräbniswald

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der geänderte Steuerbescheid - und das Rechtsschutzbedürfnis des Finanzamtes

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Begräbnis im Friedwald - und die Umsatzsteuer

In Nachschlagewerken

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    UStG § 4 Nr 12 Buchst a
    Steuerbefreiung, Beerdigung

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 259, 140
  • BB 2017, 2709
  • BStBl II 2018, 372
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 21.06.2017 - V R 4/17

    Umsatzsteuer im Begräbniswald

    b) Bei Zugrundelegung dieser Grundsätze kann die Nutzungsüberlassung an geographisch eingemessenen, räumlich abgrenzbaren und individualisierten Parzellen zur Einbringung von Urnen eine steuerfreie Vermietung i.S. des § 4 Nr. 12 Buchst. a UStG sein (BFH-Urteil vom 21. Juni 2017 V R 3/17).
  • BFH, 21.06.2018 - V R 63/17

    Voraussetzungen der Umsatzsteuerbefreiung bei der Vermietung von Sportanlagen

    Nach der Rechtsprechung des EuGH und des Bundesfinanzhofs (BFH) liegt eine steuerfreie Grundstücksvermietung nach § 4 Nr. 12 Satz 1 Buchst. a UStG vor, wenn dem Vertragspartner gegen Zahlung eines Mietzinses für eine vereinbarte Dauer das Recht eingeräumt wird, ein Grundstück in Besitz zu nehmen und andere von ihm auszuschließen (EuGH-Urteile Varenne vom 22. Januar 2015 C-55/14, EU:C:2015:29, Rz 22; Medicom und Maison Patrice Alard vom 18. Juli 2013 C-210/11, C-211/11, EU:C:2013:479, Rz 26; BFH-Urteile vom 21. Juni 2017 V R 3/17, BFHE 259, 140, BStBl II 2018, 372; vom 24. September 2015 V R 30/14, BFHE 251, 456, BStBl II 2017, 132; vom 13. Februar 2014 V R 5/13, BFHE 245, 92, BStBl II 2017, 846).
  • FG Münster, 29.01.2019 - 15 K 2858/15

    Rechtsstreit um die umsatzsteuerliche Behandlung von Entgelten für die

    Nach der Rechtsprechung des Gerichtshofes der Europäischen Union (EuGH) und des Bundesfinanzhofs (BFH) liegt eine steuerfreie Grundstücksvermietung nach § 4 Nr. 12 Satz 1 Buchst. a UStG vor, wenn dem Vertragspartner gegen Zahlung eines Mietzinses für eine vereinbarte Dauer das Recht eingeräumt wird, ein Grundstück in Besitz zu nehmen und andere von ihm auszuschließen (EuGH-Urteile vom 22.1.2015 Rs. C-55/14, Regie communale autonome du stade Luc Varenne, Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung -HFR- 2015, 298; vom 18.7.2013 Rs. C-210/11, C-211/11, Medicom und Maison Patrice Alard, HFR 2013, 853; BFH-Urteile vom 21.6.2017 V R 3/17, Sammlung der Entscheidungen des BFH -BFHE- 259, 140, Bundessteuerblatt -BStBl- II 2018, 372; vom 24.9.2015 V R 30/14, BFHE 251, 456, BStBl II 2017, 132; vom 13.2.2014 V R 5/13, BFHE 245, 92, BStBl II 2017, 846).
  • BFH, 14.11.2018 - XI R 27/16

    Besteuerung von Anzahlungen auf künftige Bestattungsleistungen

    Damit unterscheidet sich der Fall auch von der sofort vollzogenen Übertragung von Liegerechten in einem Begräbniswald (vgl. BFH-Urteil vom 21. Juni 2017 V R 3/17, BFHE 259, 140, BStBl II 2018, 372, Rz 27).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht