Rechtsprechung
   BFH, 21.09.2016 - X R 58/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,48637
BFH, 21.09.2016 - X R 58/14 (https://dejure.org/2016,48637)
BFH, Entscheidung vom 21.09.2016 - X R 58/14 (https://dejure.org/2016,48637)
BFH, Entscheidung vom 21. September 2016 - X R 58/14 (https://dejure.org/2016,48637)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,48637) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Teilwertbestimmung und voraussichtlich dauernde Wertminderung bei unbebauten Grundstücken

  • IWW
  • Bundesfinanzhof

    Teilwertbestimmung und voraussichtlich dauernde Wertminderung bei unbebauten Grundstücken

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 6 Abs 1 Nr 2 S 2 EStG 2002, EStG VZ 2007
    Teilwertbestimmung und voraussichtlich dauernde Wertminderung bei unbebauten Grundstücken

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit einer Teilwertabschreibung auf ein Betriebsgrundstück

  • Betriebs-Berater

    Teilwertbestimmung und voraussichtlich dauernde Wertminderung bei unbebauten Grundstücken

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit einer Teilwertabschreibung auf ein Betriebsgrundstück

  • rechtsportal.de

    EStG § 6 Abs. 1 Nr. 2 S. 2
    Zulässigkeit einer Teilwertabschreibung auf ein Betriebsgrundstück

  • datenbank.nwb.de

    Bestimmung des Teilwerts und voraussichtlich dauernde Wertminderung bei unbebauten Grundstücken; Feststellungslast für den Eintritt und die voraussichtliche Dauerhaftigkeit einer Wertminderung liegt beim Steuerpflichtigen

Kurzfassungen/Presse

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 6 Abs 1 Nr 2 S 2, EStG § 6 Abs 1 Nr 1 S 3
    Betriebsgrundstück, Teilwertabschreibung, Wertminderung, Zwangsversteigerung, Teilwert

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Papierfundstellen

  • BB 2018, 46
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 12.06.2019 - X R 38/17

    Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft als notwendiges Betriebsvermögen eines

    b) Ein Sachverständigengutachten, das von einem Beteiligten außergerichtlich eingeholt und in das finanzgerichtliche Verfahren als urkundlich belegter Beteiligtenvortrag eingebracht wird, bindet das FG nicht (BFH-Urteile vom 6. Februar 2014 - VI R 61/12, BFHE 244, 395, BStBl II 2014, 458, Rz 25, sowie vom 21. September 2016 - X R 58/14, BFH/NV 2017, 275, Rz 39).
  • BFH, 06.12.2017 - VI R 68/15

    Grundstückstausch: Ermittlung der Anschaffungskosten bei Grundstücksentnahme

    Das FA hat den Teilwert des streitbefangenen Grundstücks im Entnahmezeitpunkt mit 108.225 EUR angenommen und diesen Wert anhand des Bodenrichtwerts (§ 196 des Baugesetzbuchs) von 195 EUR je qm ermittelt (zur Wertermittlung nach dem Bodenrichtwert s. zuletzt BFH-Urteil vom 21. September 2016 X R 58/14, BFH/NV 2017, 275, m.w.N.).
  • FG Bremen, 11.04.2018 - 1 K 61/16
    Der Teilwert entspricht in der Regel dem Verkehrswert (BFH, Urteil vom 21.09.2016, X R 58/14, BFH/NV 2017, 275 ).

    Der Verkehrswert eines Grundstücks kann sachgerecht aus den Bodenrichtwerten abgeleitet werden (BFH, Urteil vom 21.09.2016, X R 58/14, BFH/NV 2017, 275 ).

    Eine nur vorübergehende Wertminderung reicht für eine Teilwertabschreibung nicht aus (BFH, Urteil vom 09.09.2010, IV R 38/08, BFH/NV 2011, 423 ; BFH, Urteil vom 21.09.2016, X R 58/14, BFH/NV 2017, 275 ).

    Der Steuerpflichtige trägt die Feststellungslast sowohl für den Eintritt einer Wertminderung als auch für die voraussichtliche Dauerhaftigkeit (BFH, Urteil vom 21.09.2016, X R 58/14, BFH/NV 2017, 275 ).

  • BFH, 13.02.2019 - XI R 41/17

    Teilwertabschreibung auf Anteile an offenen Immobilienfonds, deren Ausgabe und

    bb) Nach der Rechtsprechung des BFH ist bei börsennotierten Aktien von einer voraussichtlich dauernden Wertminderung grundsätzlich dann auszugehen, wenn der Börsenwert zum Bilanzstichtag unter denjenigen im Zeitpunkt des Aktienerwerbs gesunken ist und der Kursverlust die Bagatellgrenze von 5 % der Notierung bei Erwerb überschreitet (vgl. BFH-Urteile vom 26. September 2007 I R 58/06, BFHE 219, 100, BStBl II 2009, 294; vom 21. September 2011 I R 89/10, BFHE 235, 263, BStBl II 2014, 612; BFH-Beschluss vom 8. Februar 2012 IV B 13/11, BFH/NV 2012, 963, Rz 3; BFH-Urteil vom 21. September 2016 X R 58/14, BFH/NV 2017, 275, Rz 61; zu Fällen des gezahlten Paketzuschlags s. BFH-Urteil vom 16. Dezember 2015 IV R 18/12, BFHE 252, 408, BStBl II 2016, 346, Rz 41).
  • BFH, 15.01.2019 - X R 34/17

    Beteiligungen und Darlehensforderungen als notwendiges Betriebsvermögen eines

    Der Steuerpflichtige trägt allerdings die Feststellungslast für die Voraussetzungen einer Teilwertabschreibung (Senatsurteil vom 21. September 2016 X R 58/14, BFH/NV 2017, 275, Rz 36).
  • FG Nürnberg, 08.02.2017 - 5 K 153/15

    Gemeinde, Bescheid, Abfindung, Gemarkung, Einspruchsverfahren,

    Jedenfalls dann, wenn für einen gedachten Erwerber aus der funktionalen Bedeutung des Wirtschaftsguts im Rahmen des Gesamtbetriebs kein anderer Wert folgt, entspricht der Teilwert in der Regel dem Verkehrswert (BFH-Urteil vom 21.09.2016 X R 58/14, juris, mit Nachweisen zur ständigen Rechtsprechung).

    Die Wertminderung muss zwar nicht endgültig, darf aber auch nicht nur vorübergehend sein (BFH-Urteil vom 21.09.2016 X R 58/14, a.a.O. mit Nachweisen zur Rechtsprechung).

    In Bezug auf den Grund und Boden gibt es keine allgemeingültigen Fristen für die erforderliche Dauer der Wertminderung; maßgebend sind vielmehr die prognostischen Möglichkeiten zum Bilanzstichtag unter Berücksichtigung des die Wertminderung auslösenden Moments (BFH-Urteil vom 21.09.2016 X R 58/14, a.a.O. mit Nachweisen zur Rechtsprechung).

  • BFH, 20.12.2018 - X S 41/18

    AdV-Gewährung im Verfahren der Nichtzulassungsbeschwerde

    Im anschließenden Revisionsverfahren hob der beschließende Senat das klageabweisende Urteil des Finanzgerichts (FG) mit Urteil vom 21. September 2016 X R 58/14 (BFH/NV 2017, 275) auf und verwies die Sache an das FG zurück.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht