Rechtsprechung
   BFH, 22.02.2000 - II B 132/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,8386
BFH, 22.02.2000 - II B 132/99 (https://dejure.org/2000,8386)
BFH, Entscheidung vom 22.02.2000 - II B 132/99 (https://dejure.org/2000,8386)
BFH, Entscheidung vom 22. Februar 2000 - II B 132/99 (https://dejure.org/2000,8386)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,8386) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com
  • Wolters Kluwer

    Grunderwerbsteuer - Bemessungsgrundlage - Gegenstand des Erwerbsvorgangs - Bebautes Grundstück - Änderung der Steuerfestsetzung - Bauwerkvertrag

  • Judicialis

    AO 1977 § 173 Abs. 1 Nr. 1; ; ZPO § 41 Nr. 6; ; FGO § 51 Abs. 1; ; FGO § 115 Abs. 3 Satz 3; ; FGO § 115 Abs. 2 Nr. 1; ; FGO § 115 Abs. 2 Nr. 2; ; FGO § 115 Abs. 2 Nr. 3

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 08.08.2006 - V B 116/05

    Restitutionsklage

    Nach dem Wortlaut des § 41 Nr. 6 ZPO greift diese Vorschrift nur ein, wenn der Richter gerade "beim Erlass der angefochtenen Entscheidung" mitgewirkt hat (vgl. BFH-Beschluss vom 22. Februar 2000 II B 132/99, BFH/NV 2000, 1108; Koch in Gräber, Finanzgerichtsordnung, 6. Aufl., § 51 Rz. 13).
  • BFH, 05.12.2006 - V S 22/06

    Vertretungszwang; Anhörungsrüge

    Keine zum Ausschluss führende Mitwirkung liegt vor, wenn der Richter in anderen früheren Streitverfahren mitgewirkt hat (allgemeine Auffassung: BFH-Beschlüsse vom 22. Februar 2000 II B 132/99, BFH/NV 2000, 1108; vom 8. August 2006 V B 116/05, BFH/NV 2006, 2277; Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts --BVerwG-- vom 4. November 1974 VII B 9.74, Neue Juristische Wochenschrift --NJW-- 1975, 1241; Spindler in Hübschmann/Hepp/Spitaler, § 51 FGO Rz. 30; Brandis in Tipke/ Kruse, § 51 FGO Rz. 11; Koch in Gräber, FGO, 6. Aufl., § 51 Rz. 13).
  • BFH, 05.12.2006 - V S 23/06

    Verstoß gegen den Vertretungszwang im finanzgerichtlichen Verfahren; Erlass

    Keine zum Ausschluss führende Mitwirkung liegt vor, wenn der Richter in anderen früheren Streitverfahren mitgewirkt hat (allgemeine Auffassung: BFH-Beschlüsse vom 22. Februar 2000 II B 132/99, BFH/NV 2000, 1108; vom 8. August 2006 V B 116/05, BFH/NV 2006, 2277; Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts --BVerwG-- vom 4. November 1974 VII B 9.74, Neue Juristische Wochenschrift --NJW-- 1975, 1241; Spindler in Hübschmann/Hepp/Spitaler, § 51 FGO Rz. 30; Brandis in Tipke/ Kruse, § 51 FGO Rz. 11; Koch in Gräber, FGO, 6. Aufl., § 51 Rz. 13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht