Rechtsprechung
   BFH, 22.09.2016 - IV R 35/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,39273
BFH, 22.09.2016 - IV R 35/13 (https://dejure.org/2016,39273)
BFH, Entscheidung vom 22.09.2016 - IV R 35/13 (https://dejure.org/2016,39273)
BFH, Entscheidung vom 22. September 2016 - IV R 35/13 (https://dejure.org/2016,39273)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,39273) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    Keine gewerbliche Prägung einer GbR bei Beteiligung einer natürlichen Person

  • IWW

    § 4 Abs. 3 des Einkommensteuergesetzes (EStG), § ... 15 Abs. 3 Nr. 2 EStG, § 164 Abs. 2 der Abgabenordnung, § 126a der Finanzgerichtsordnung (FGO), § 121 Satz 1 FGO, § 126a FGO, § 126 Abs. 2 FGO, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG, § 15 Abs. 3 Nr. 2 Satz 1 EStG, § 128 Satz 1 des Handelsgesetzbuchs, Art. 3 Abs. 1 des Grundgesetzes, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    EStG § 15 Abs 3 Nr 2
    Keine gewerbliche Prägung einer GbR bei Beteiligung einer natürlichen Person

  • Bundesfinanzhof

    Keine gewerbliche Prägung einer GbR bei Beteiligung einer natürlichen Person

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 15 Abs 3 Nr 2 EStG 2002
    Keine gewerbliche Prägung einer GbR bei Beteiligung einer natürlichen Person

  • Wolters Kluwer

    Begriff des persönlich haftenden Gesellschafters im Sinne von § 15 Abs. 3 Nr. 2 EStG

  • Betriebs-Berater

    Keine gewerbliche Prägung einer GbR bei Beteiligung einer natürlichen Person

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 15 Abs. 3 Nr. 2
    Keine gewerbliche Prägung einer GbR bei Beteiligung einer natürlichen Person

  • rechtsportal.de

    EStG § 15 Abs. 3 Nr. 2
    Begriff des persönlich haftenden Gesellschafters im Sinne von § 15 Abs. 3 Nr. 2 EStG

  • datenbank.nwb.de

    Keine gewerbliche Prägung einer GbR bei Beteiligung einer natürlichen Person

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die natürliche Person als GbR-Gesellchafter - und ihre gewerbliche Prägung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Keine gewerbliche Prägung einer GbR bei Beteiligung einer natürlichen Person

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Keine gewerbliche Prägung bei Beteiligung natürlicher Personen

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Keine gewerbliche Prägung einer GbR bei Mitbeteiligung natürlicher Personen

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts: Beteiligung einer natürlichen Person blockiert gewerbliche Prägung


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • pwc.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Keine gewerbliche Prägung einer GmbH & Co GbR bei individualvertraglich vereinbartem Haftungsausschluss

Besprechungen u.ä.

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    Gewerblich geprägte Personengesellschaft - Rechtsfähigkeit der Gesellschaft bürgerlichen Rechts wirkt auch im Steuerrecht

Sonstiges

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 15 Abs 3 Nr 2, EStG § 20
    Personengesellschaft, Gewerblich geprägte Personengesellschaft, Haftungsbeschränkung, Vermögensverwaltung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 255, 239
  • BB 2016, 2837
  • DB 2016, 2700
  • BStBl II 2017, 116
  • NZG 2017, 120
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 13.07.2017 - IV R 42/14

    Gewerbliche Prägung einer "Einheits-GmbH & Co. KG"

    Dabei verkennt der Senat weder, dass die zur Bestimmung der Prägewirkung in § 15 Abs. 3 Nr. 2 EStG umschriebenen Begriffe gesellschaftsrechtlich interpretiert werden müssen (z.B. BFH-Beschluss vom 22. September 2016 IV R 35/13, BFHE 255, 239, BStBl II 2017, 116), noch dass eine derartige gesellschaftsvertragliche Regelung ggf. als Einräumung einer (partiellen) organschaftlichen Geschäftsführungsbefugnis begriffen werden kann (zu den einzelnen Auslegungsmöglichkeiten vgl. z.B. Binz/Sorg, a.a.O., § 8 Rz 24; Lüke in: Hesselmann/Tillmann/Müller-Thuns, a.a.O., Rz 2.477 ff.; Seidel, BB 2017, 732, 736 ff.).
  • FG Hessen, 03.07.2013 - 8 K 2647/06

    Keine gewerbliche Prägung einer Personengesellschaft bei natürlichen Personen als

    BFH-Az: IV R 35/13.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht