Rechtsprechung
   BFH, 23.05.2016 - V B 20/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,19574
BFH, 23.05.2016 - V B 20/16 (https://dejure.org/2016,19574)
BFH, Entscheidung vom 23.05.2016 - V B 20/16 (https://dejure.org/2016,19574)
BFH, Entscheidung vom 23. Mai 2016 - V B 20/16 (https://dejure.org/2016,19574)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,19574) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    Aussetzung der Vollziehung in Bauträgerfällen

  • Bundesfinanzhof

    UStG § 13a Abs 1 Nr 1, UStG § ... 13b, UStG § 17 Abs 2 Nr 1 S 1, GG Art 20 Abs 3, FGO § 69 Abs 2 S 2, FGO § 69 Abs 3 S 1, UStG VZ 2010, UStG VZ 2011, UStR 2008 Abschn 182a Abs 11, UStAE Abschn 13b.3 S 8, AO § 176, GG Art 2 Abs 1, UStG § 27 Abs 19
    Aussetzung der Vollziehung in Bauträgerfällen

  • Bundesfinanzhof

    Aussetzung der Vollziehung in Bauträgerfällen

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 27 Abs 19 UStG 2005 vom 25.07.2014, § 13a Abs 1 Nr 1 UStG 2005, § 13b UStG 2005, § 17 Abs 2 Nr 1 S 1 UStG 2005, Art 20 Abs 3 GG
    Aussetzung der Vollziehung in Bauträgerfällen

  • IWW
  • Wolters Kluwer

    Aussetzung der Vollziehung

  • rewis.io

    Aussetzung der Vollziehung in Bauträgerfällen

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Aussetzung der Vollziehung

  • rechtsportal.de

    FGO § 69 Abs. 2 S. 2; UStG § 27 Abs. 19 S. 2
    Aussetzung der Vollziehung

  • datenbank.nwb.de

    Ernstliche Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des § 27 Abs. 19 Satz 2 UStG für die Besteuerungszeiträume 2010 und 2011; Aussetzung der Vollziehung in Bauträgerfällen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Bauleistungen in der Umsatzsteuer
    Werklieferungen
    Definition
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • FG Düsseldorf, 28.04.2017 - 1 K 2634/15

    Umsatzsteuer

    Einer solchen stehe auch § 17 UStG entgegen (Hinweis auf BFH, Beschlüsse vom 23.05.2016 V B 20/16, BFH/NV 2016, 1308; und vom 27.01.2016 V B 87/15, BFH/NV 2016, 716), weil der Kläger den auf den Leistungsbezug entfallenden Umsatzsteueranteil nicht an seine Vertragspartner gezahlt habe.
  • FG Hamburg, 26.08.2016 - 6 V 81/16

    Anforderungen an eine ordnungsgemäße Buchführung - Hinzuschätzung von

    a) Ernstliche Zweifel an der Rechtmäßigkeit des angefochtenen Verwaltungsaktes sind anzunehmen, wenn bei summarischer Prüfung des angefochtenen Verwaltungsaktes neben Umständen, die für seine Rechtmäßigkeit sprechen, gewichtige Gründe zutage treten, die Unentschiedenheit oder Unsicherheit in der Beurteilung der Rechtsfragen oder Unklarheit in der Beurteilung der Tatfragen auslösen (vgl. BFH-Beschlüsse vom 10.02.1967 III B 9/66, BFHE 87, 447, BStBl III 1967, 182; vom 23.05.2016 V B 20/16, juris).

    Andererseits ist zur Gewährung der AdV nicht erforderlich, dass die für die Rechtswidrigkeit des angefochtenen Verwaltungsakts sprechenden Gründe im Sinne einer Erfolgswahrscheinlichkeit überwiegen (ständige Rechtsprechung des BFH, z. B. Beschlüsse vom 20.07.2012 V B 82/11, BFHE 237, 545, BStBl II 2012, 809; vom 23. Mai 2016 V B 20/16, juris).

  • OLG Hamm, 18.06.2020 - 24 U 64/19

    Steuererstattung vor dem 14.02.2014 verlangt: Auftragnehmer hat Zahlungsanspruch!

    Ob im Organschaftszeitraum der Organträger, also die GbR, als Leistungsempfänger im Sinne des § 27 Abs. 19 UStG anzusehen ist (so Langer, in: Reiß/Kraeusel/Langer, UStG, 1. Aufl. 1995, 158. Lieferung, § 13b UStG Rn. 33.3.1; vgl. auch BFH, Beschluss vom 23. Mai 2016 - V B 20/16 - zitiert nach juris) oder nur die Organgesellschaft (vgl. Müller, in: BeckOK UStG, Weymüller, Stand: 19.02.2020, § 2 UStG Rn. 298), weil im Außenverhältnis zu Dritten die Organschaft keine direkten Auswirkungen entfaltet (vgl. Müller, in: BeckOK UStG, Weymüller, Stand: 19.02.2020, § 2 UStG Rn. 296; vgl. auch FG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 12. September 2019 - 2 K 2161/16 - zitiert nach juris; FG Baden-Württemberg, Urteil vom 17. Januar 2018 - 12 K 2323/17 - zitiert nach juris), kann letztlich dahinstehen.
  • FG Hamburg, 18.07.2017 - 6 V 119/17

    (Aussetzung der Vollziehung, § 162 AO: Hinzuschätzung auf Grund einer

    a) Ernstliche Zweifel an der Rechtmäßigkeit des angefochtenen Verwaltungsaktes sind anzunehmen, wenn bei summarischer Prüfung des angefochtenen Verwaltungsaktes neben Umständen, die für seine Rechtmäßigkeit sprechen, gewichtige Gründe zutage treten, die Unentschiedenheit oder Unsicherheit in der Beurteilung der Rechtsfragen oder Unklarheit in der Beurteilung der Tatfragen auslösen (vgl. BFH-Beschlüsse vom 10.02.1967 III B 9/66, BFHE 87, 447, BStBl III 1967, 182; vom 23.05.2016 V B 20/16, juris).

    Andererseits ist zur Gewährung der AdV nicht erforderlich, dass die für die Rechtswidrigkeit des angefochtenen Verwaltungsakts sprechenden Gründe im Sinne einer Erfolgswahrscheinlichkeit überwiegen (ständige Rechtsprechung des BFH, z. B. Beschlüsse vom 20.07.2012 V B 82/11, BFHE 237, 545, BStBl II 2012, 809; vom 23.05.2016 V B 20/16, juris).

  • FG Münster, 23.01.2017 - 15 V 2563/16

    Umsatzsteuerliche Feststellung der tatsächlichen Ausführung berechneter

    im Hauptsacheverfahren mit ihrem Begehren obsiegt (BFH, Beschlüsse vom 23.05.2016 V B 20/16, BFH/NV 2016, 1308; vom 26.06.2003 X S 4/03, BFH/NV 2003, 1217).
  • FG Hamburg, 30.11.2017 - 3 V 194/17

    Aussetzung der Vollziehung: Private Veräußerungsgewinne - Ausnahme bei

    Ernstliche Zweifel an der Rechtmäßigkeit des angefochtenen Verwaltungsaktes sind anzunehmen, wenn bei summarischer Prüfung des angefochtenen Verwaltungsaktes neben Umständen, die für seine Rechtmäßigkeit sprechen, gewichtige Gründe zutage treten, die Unentschiedenheit oder Unsicherheit in der Beurteilung der Rechtsfragen oder Unklarheit in der Beurteilung der Tatfragen auslösen (vgl. BFH-Beschlüsse vom 23.05.2016 V B 20/16, BFH/NV 2016, 1308; vom 28.05.2015 V B 15/15, BFH/NV 2015, 1117).
  • LG Münster, 16.04.2019 - 11 O 393/17

    Bauträger verlangt Umsatzsteuer zurück: Unternehmer kann Zahlung an sich

    So ging der Bundesfinanzhof in seinem Beschluss vom 13.5.2016, V B 20/16 gerade für einen solchen Fall von einer Steuerschuldnerschaft des Leistungserbringers aus (vgl. dort Rn. 10).
  • FG München, 11.10.2016 - 12 V 143/15

    Anforderungen an die einkommensteuerliche Abziehbarkeit von Aufwendungen als

    Zur Gewährung der AdV ist es nicht erforderlich, dass die für die Rechtswidrigkeit sprechenden Gründe im Sinne einer Erfolgswahrscheinlichkeit überwiegen (ständige Rechtsprechung, z.B. BFH-Beschlüsse vom 6. November 2008 IV B 126/07, BFHE 223, 294 , BStBl II 2009, 156 , vom 20. Juli 2012 V B 82/11, BFHE 237, 545, BStBl II 2012, 809 , m.w.N. und vom 23. Mai 2016 V B 20/16, BFH/NV 2016, 1308 ).
  • FG München, 22.11.2016 - 12 V 2736/16

    Kindergeld: Wiedereinsetzung in den vorigen Stand bei Verschulden von

    Zur Gewährung der AdV ist es nicht erforderlich, dass die für die Rechtswidrigkeit sprechenden Gründe im Sinne einer Erfolgswahrscheinlichkeit überwiegen (ständige Rechtsprechung, z.B. BFH-Beschlüsse vom 6. November 2008 IV B 126/07, BFHE 223, 294, BStBl II 2009, 156, vom 20. Juli 2012 V B 82/11, BFHE 237, 545, BStBl II 2012, 809, m.w.N. und vom 23. Mai 2016 V B 20/16, BFH/NV 2016, 1308).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht