Rechtsprechung
   BFH, 23.06.1995 - VIII B 141/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,7506
BFH, 23.06.1995 - VIII B 141/94 (https://dejure.org/1995,7506)
BFH, Entscheidung vom 23.06.1995 - VIII B 141/94 (https://dejure.org/1995,7506)
BFH, Entscheidung vom 23. Juni 1995 - VIII B 141/94 (https://dejure.org/1995,7506)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,7506) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 13.06.2002 - III B 14/01

    Eignung eines aufschiebend bedingten Erlassversprechen zur Sanierung -

    Vielmehr muss der Beschwerdeführer konkret auf die Rechtsfrage und ihre Bedeutung für die Allgemeinheit eingehen (z.B. Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 23. Juni 1995 VIII B 141/94, BFH/NV 1996, 164, m.w.N.).

    In einem solchen Fall muss der Beschwerdeführer jedoch darlegen, woraus er das seiner Auffassung nach gleichwohl fortbestehende Interesse der Allgemeinheit an einer Klärung der von ihm aufgeworfenen Rechtsfrage ableiten will (BFH-Beschluss in BFH/NV 1996, 164, m.w.N.).

  • BFH, 03.03.1998 - VI B 234/97
    Betrifft eine Rechtsfrage ausgelaufenes Recht, muß der Beschwerdeführer im Verfahren der Nichtzulassungsbeschwerde substantiiert darlegen, weshalb gleichwohl ein Interesse der Allgemeinheit an der Klärung der Rechtsfrage fortbesteht (vgl. BFH-Beschlüsse vom 18. April 1990 II B 78/89, BFH/NV 1991, 247; vom 19. August 1992 II B 35/92, BFH/NV 1993, 491, 493; vom 23. Juni 1995 VIII B 141/94, BFH/NV 1996, 164).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht