Rechtsprechung
   BFH, 23.07.1975 - I R 23/74   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1975,1308
BFH, 23.07.1975 - I R 23/74 (https://dejure.org/1975,1308)
BFH, Entscheidung vom 23.07.1975 - I R 23/74 (https://dejure.org/1975,1308)
BFH, Entscheidung vom 23. Juli 1975 - I R 23/74 (https://dejure.org/1975,1308)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1975,1308) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Bank - Eigene Schuldverschreibungen - Rückkauf vor Fälligkeit - Begebene Schuldverschreibung - Passivierungspflicht - Aktivierungspflicht - Absicht der Weiterveräußerung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 117, 34
  • DB 1976, 130
  • BStBl II 1976, 40
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 07.01.1976 - I R 195/73

    Zinsen - Eigene Schuldverschreibungen - Hypothekenbank - Steuerfreiheit -

    Die Bilanzierungspflicht besteht, solange nicht die Absicht der Weiterveräußerung ausgeschlossen ist (BFH-Urteil vom 23. Juli 1975 I R 23/74, BFHE 117, 34, BStBl II 1976, 40).

    Hypothekenbanken haben daher eigene Schuldverschreibungen auf der Aktivseite der Bilanz unter den "eigenen Schuldverschreibungen" und auf der Passivseite der Bilanz unter den "begebenen Schuldverschreibungen" auszuweisen, solange nicht die Absicht ausgeschlossen ist, sie wieder in Verkehr zu bringen (BFH-Urteil vom 23. Juli 1975 I R 23/74, BFHE 117, 34, BStBl II 1976, 40).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht